Lappen beim Tankstutzen

Antworten
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Lappen beim Tankstutzen

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mi Dez 04, 2019 8:57 pm

Ich bin im Teilekatalog für den Käfer (!) auf den Karmann-Tankstutzen gestoßen, denn seltsamerweise sind alle den Tank betreffenden Teile nicht im KG-Katalog gelistet...

Es gab hier mal die Frage, ab wann denn der Lappen beim außenliegenden Tankstutzen eingeführt wurde.
Im Teilekatalog steht klar: Ab FG-Nr. 148 000 001, also von Anbeginn an schon im Modelljahr 68.

Aber: Der Dichtring und der Lappen waren da zweiteilig !

141 201 125 ist der Lappen
141 201 127 ist der Dichtring.

Erst spät im MJ 68, ab FG-Nr. 148 895 515, war das Ding dann einteilig und hatte die Teilenummer 141 201 127 A

Das erklärt, warum der Lappen bei den 68ern oft fehlt (und auch bei meinem Auto fehlte): Er geht wegen dem dünnen Ring um den Stutzen leicht kaputt und fehlt dann.

Das Rätsel wäre nun geklärt...
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Antworten