1835 ccm + 40er Delorto Doppelvergaser - Tüv Gutachten?

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1029
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: 1835 ccm + 40er Delorto Doppelvergaser - Tüv Gutachten?

Beitrag von Jörn Beutel » Mo Dez 02, 2019 5:14 pm

nochmal: Matching number bestätigt wodurch????
Viele Grüße

Jörn

michael Kuchem
Beiträge: 11
Registriert: Fr Nov 22, 2019 5:42 pm
Wohnort: Zürich

Re: 1835 ccm + 40er Delorto Doppelvergaser - Tüv Gutachten?

Beitrag von michael Kuchem » Di Dez 03, 2019 11:22 am

Da bin ich mit dem Verkäufer dran, wie er mir das nachweist.
Aktuell habe ich nur die Info per Mail.
Für den Kauf fordere ich gerade aber die Unterlagen an, wie Historie, Rechnungen, Belege usw. Bin gespannt, was da kommt. Ich erwarte da bei einem Re-Import aus USA nicht all zu viel.
Viele Grüsse
Michael

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1029
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: 1835 ccm + 40er Delorto Doppelvergaser - Tüv Gutachten?

Beitrag von Jörn Beutel » Di Dez 03, 2019 12:37 pm

Es gibt nur eine Möglichkeit hierzu :
Du brauchst eine Geburtsurkunde von VW. Hierzu musst Du die Fahrgestellnummer UND die Motornummer angeben. Stimmt die Motornummer mit deren Unterlagen überein bekommst Du diese bestätigt. Sonst erhalst Du die Urkunde OHNE Motornummer.
Viele Grüße

Jörn

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: 1835 ccm + 40er Delorto Doppelvergaser - Tüv Gutachten?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Di Dez 03, 2019 12:55 pm

Ich frage mich zwei Dinge:

Das Cabrio muss ja schon verdammt günstig sein, wenn es bei 3000€ hin oder her Probleme gibt.
Wir reden hier bei den aktuellen Preisen von unter 10% des Marktwertes eines 2+ Cabrios.
Ich würde den 1835er und den H-Motor zusammen nehmen. H für jetzt, 1835 als Basis für später.

Sofern:

Was hier auch nie klar war: Kam der 1835er aus USA oder hat den der Verkäufer zusammengebaut?
In beiden Fällen besteht Gefahr. Im ersten Fall, dass der 1835er eben USA-typisch zusammengeschustert ist und im zweiten Fall, ob der Restaurator überhaupt den H-Motor, sagen wir mal "qualitativ gesehen", im Griff hat...auch dann, falls er den 1835er selber gebaut hat. Wer sowas ohne zusätzliche Ölkühlung fabriziert...ähem...
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

michael Kuchem
Beiträge: 11
Registriert: Fr Nov 22, 2019 5:42 pm
Wohnort: Zürich

Re: 1835 ccm + 40er Delorto Doppelvergaser - Tüv Gutachten?

Beitrag von michael Kuchem » Di Dez 03, 2019 4:17 pm

Na ja, was heisst schon günstig....? Ich hoffe, ers ist zumindest "günstig" im Verhältnis zu seinem Wert. :wink:
Der KG ist von der kleinsten Schraube an neu aufgebaut. belegt mit reichlich Bildern (mir liegen ca. 130 aktuell vor), die den gesamten Restaurationsprozess vom rostigen Import bis zum Finish dokumentieren. Karosserie, Chassis, Interieur, Technik, Mechanik und grosser Motor (AS41 Block) wurde vom Restaurator in Ungarn (er restautiert nur KG und Porsche 356) neu aufgebaut. Die Karrosserie wurde nach dem Schweissen nicht glatt gespachtelt sondern die Unebenheiten wurden verzinnt. Investierte Arbeitszeit nach Angabe Restaurator: ca. 1.000 Std.
Den 1835er hat er auf Wunsch seines Kunden und Bekannten, für den der KG restauriert wurde, so aufgebaut (ebenfalls mit bilder dokumentiert). Daher hat er noch den original Motor, mit dem der Karmann aus USA gekommen ist, im "Regal" liegen. Den würde er für mich dann revidieren, falls ich den Original Motor anstelle des 1835er nehme.
Der Eigentümer spricht kein deutsch, so übernimmt der Restaurator die Verhandlung mit mir.

Der Preis mit dem revidierten 1500er Motor liegt bei 38k. Nicht günstig, aber nach meinem bisherigen Verständnis und Vergleich im Netzt auch nicht zu teuer bei der durchgeführten Restauration.
Wie geschrieben, ich habe reichlich Bilder, aber ich wollte Euch nicht gleich damit zu spammen. Wenn es Euch interessiert, schicke, bzw. poste ich hier gerne ein paar.
@Jörn, meinst du das Datenblatt und Zertifikat von VW Classic Parts ?
Viele Grüsse
Michael

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1029
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: 1835 ccm + 40er Delorto Doppelvergaser - Tüv Gutachten?

Beitrag von Jörn Beutel » Di Dez 03, 2019 6:03 pm

meinst du das Datenblatt und Zertifikat von VW Classic Parts ?
Yep, die machen das jetzt :gut:
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Jens Ubben
Beiträge: 59
Registriert: Mo Dez 26, 2016 10:36 pm
Wohnort: Porta Westfalica

Re: 1835 ccm + 40er Delorto Doppelvergaser - Tüv Gutachten?

Beitrag von Jens Ubben » Di Dez 03, 2019 11:09 pm

Geht die Abwicklung dort schneller? Ich habe damals so 4 Monate auf die Geburtsurkunde und die Bestätigung der Matching Numbers gewartet. Zwischenzeitlich hörte ich, dass die Bearbeitungszeit schon bei 6-7 Monaten liegt :shock:
Zündapp R 50 Bj. 1966
VW Karmann Ghia Coupé EZ 12/68

Antworten