Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 373
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

bei meinem Karmann schleift der Wasserfangkasten am Gebläsekasten.
Auf dem Foto sind die Stellen weiß (die Grundierung scheint durch).
Ich bin der Meinung, dass beides richtig eingebaut ist.
Hat jemand einen Tipp?


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
1.JPG

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9353
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Ist der Wasserfangkasten ein Repro? Normalerweise ist dieser nicht lackiert.
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 373
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo Andreas,

vermutlich ist es das originale Teil ist.
Ich habe ihn lackiert, weil er nicht mehr so schön aussah.


Viele Grüße
Christian

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9353
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Mach mal ein Bild vom Motorraum unten, also die Motorverblechung im Verhältnis zur Karosserie. Nicht, dass der Motor zu hoch ist bzw. die Karosserie hinten hängt.

Was ich mir auch noch vorstellen kann, sind defekte Lagergummis am Getriebe (zu weich, ausgerissen etc.) .


Beim Beschleunigen drückt es den Motor nach unten, beim Gas wegnehmen oder im Schiebebetrieb schlägt er nach oben aus. Der Effekt verstärkt sich natürlich, wenn was mit den Lagern nicht stimmt. Dann müssten aber auch die Endrohre am unteren Abschlussblech aufschlagen.
Leider muss der Motor raus, wenn man die hinteren Getriebelager wechseln will. Diese gibt es auch mit einer anderen Shorehärte, die haben eine Bus-Bestellnummer.
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 421
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Michael Mösinger »

Genau das gleiche hatte ich auch bei meinem damaligen 14er Cabrio...
Warum weiß ich leider auch nicht.. der Ansatz von Andreas ist sicherlich der richtige Lösungsweg..

Denn...
als ich mein Getriebe und Motor getauscht hatte, war es vorbei mit dem Abrieb am Kunststoff vom Wasserkasten....
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael
www.nigrinator.de

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!

1967 Karmann Ghia Coupé
1974 Karmann Ghia TC
1976 VW SP2
1971 VW 411E Variant
1974 Rapido Confort
2019 Fiat Spider Lusso

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 373
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

wenn ich im Stand einen Gasstoß gebe, bewegt sind der Motor etwas.
Wenn ich im Stand mit eingelegtem Vorwärts- bzw. Rückwärtsgang gegen die Bremse anzufahren versuche, bewegt sind der Motor auch etwas.
Diese Bewegungen sind aber, denke ich, normal. Es sind 1 oder 2 cm am oberen Rand des Gebläsekastens.
Dieser Test berücksichtigt aber nicht die Bewegung bei einem Lastwechsel während der Fahrt. Das werde ich nochmal ausprobieren.
Mir ist aufgefallen, dass der Gebläsekasten rechts und links ein Langloch hat und in der oberen Position befestigt ist.
Evtl. kann ich ihn etwas runterdrücken.
Ich glaube nicht, dass der Motor mit seiner Verblechung zu hoch hängt. Siehe Foto.

Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
1.JPG

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 480
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Stephan Knecht »

Vielleicht schaffst du es, ein Handy zu montieren um während der Fahrt zu filmen was unter der Haube vor sich geht?
====================================
"Du hast gestern am Glühweinstand echt geil getanzt!" - "Getanzt? Alter, ich habe versucht zu stehen."

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 373
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

ich habe heute ein Foto mit Selbstauslöser bei geschlossenem Motordeckel gemacht.
Vorher hatte ich ein Röllchen aus Klebeband mit ca. 1cm Durchmesser an der Stelle geklebt.
Auf dem Foto sieht man, dass es zusammengedrückt wurde.
Der Wasserfangkasten schleift also immer und nicht nur durch die Motorbewegung.
Vor der Restauration hatte ich die Schleifspuren gesehen und dann den Wasserfangkasten lackiert.
Der Wasserfangkasten berührte also schon vorher den Gebläsekasten.
Also nächstes werde ich prüfen, ob ich den Gebläsekasten etwas runter setzen kann.



Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Restauration_3659x.jpg

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 373
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

da der Getriebeträger etwas verbogen aussieht (vermutlich hatte einer der Vorbesitzer heftigen Bodenkontakt), habe ich ihn ausgetauscht.
Ich dachte, dass das Getriebe dadurch etwas zu hoch sitzt. Wie stark er verbogen ist, kann man auf dem Foto nicht richtig sehen.
Nach dem Austausch war aber keine Veränderung sichtbar bzw. messbar.
Die Getriebelager habe ich auch ausgetauscht. Sie haben aber keinen Unterschied zu den alten.

Falls jemand die Gelegenheit hat, den Abstand zwischen Oberkante Getriebe und dem Stoß der beiden Bleche nachzumessen, könnte ich es vergleichen. Bei mir sind es 4,5 cm.

Falls jemand einen anderen Bezugspunkt (für den Abstand zwischen Getriebe und Karosserie) hat, könnte ich diesen Abstand nachmessen.


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
Getriebeträger
Getriebeträger
Abstand Getriebe-Karosserie
Abstand Getriebe-Karosserie

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9353
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Hmm, wenn der Motorträger schon so aussieht:
Evtl. ist der hinten mal kräftig aufgesessen und es hat die Rahmengabel etwas noch oben gebogen?
Ich weiß, die ist sehr stabil, aber mit dem Motor als Hebel evtl?
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Wolfgang Paulsen
Stammposter
Beiträge: 477
Registriert: Fr Feb 27, 2015 6:53 pm
Wohnort: 24358 Bistensee

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Wolfgang Paulsen »

Moin Moin
Schaue dir den Achspunkt hinten mal genau an.Ist da geschweißt wurden.Die richtigen Bleche und Halter /Höhe ?
Beeinflußt die Höhe des Hecks. :( Und so wie das bei dir aussieht.Könnte das das Problem sein.Habe dir mal ein Bild gemacht.Höhe 7cm
Gruß aus Bistensee
Dateianhänge
DSC_5342.JPG
DSC_0008_6.JPG

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 373
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

Danke für die Bilder.

Ein Unterschied von 4,5 cm zu 7 cm ist schon recht viel.
Am Unterboden sind mir bisher keine Beschädigungen ausgefallen. Ich werde aber nochmal genau nachsehen.

Gibt es evtl. Unterschiede zwischen Pendelachse-Getriebe und Automatik-Getriebe?
Ich glaube es eher nicht.

Wenn der Motor 2,5 cm zu hoch steht, müsste es doch auch im Motorraum sichtbar sein.
Bei mir sind Verblechung und Blech im Motorraum (bei den Zündkerzen) ca. auf gleicher Höhe. Siehe Foto.
Hat jemand dazu einen Vergleichswert?


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
Unbenannt___.JPG

Benutzeravatar
Manfred Körte-Neudeck
Beiträge: 9
Registriert: Fr Jan 04, 2019 5:00 pm
Wohnort: Bremen

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Manfred Körte-Neudeck »

Hallo Christian,

ich habe mal auf die schnelle ein Bild gemacht wie es bei mir aussieht.

Gruß
Manfred
KG 66.jpg
Typ14 Coupe BJ 01/1966

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3303
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Hallo Christian,

nur so eine Idee: wie sitzt Deine Karosse hinten auf der Hinterachse? Nackt oder mit Unterlagen?
Bild
Christian Wilke hat geschrieben:
Di Jun 23, 2020 7:49 pm
Bei mir sind Verblechung und Blech im Motorraum (bei den Zündkerzen) ca. auf gleicher Höhe. ... Hat jemand dazu einen Vergleichswert?
ca. 3cm tiefer -
nur die hintere (zur Stossstange) Ecke links (Fahrerseite) ist bei mir etwas höher aber auch noch ca. 0.5-1cm tiefer als der Motorraum.

(ich glaub ich sollte mal wieder richtig putzen nach 20 Jahren :oops: )
Dateianhänge
IMG_8649.jpg
IMG_8647.jpg
IMG_8644.jpg

Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 231
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Wasserfangkasten schleift am Gebläsekasten

Beitrag von Markus Luidl »

Hallo,

die unterschiedlichen Höhen der Motorbleche gegenüber der Motorraumeinhausung sind Baujahr-bedingt.
Bis 7/66 war die Motorraumeinhausung höher, was dazu führt, dass der Motor ca. 20mm unterhalb der Bleche sitzt.
Danach wurde die Einhausung verschoben und der Motor saß in etwa auf gleicher Höhe.
Deshalb gibt es auch zwei unterschiedliche Motorraumdichtungen (Doppellippe 111813705 A bis 7/66, später abgekantete einfache Lippe 111 813 705 D) und verschiedene Schlossträgerbleche usw.

Manfred dein Auto dürfte also vor 7/66 gebaut worden sein, während der blaue vom Christian und das orange Wunder spätere Baujahre sind...

Was es mit dem Wasserfangkasten auf sich hat, da kann ich nicht mitreden. Sowas modernes hab ich nicht...
Ich tippe auf Toleranzmaß alla Osnabrück oder amerikanische Schweißkünste. :twisted:

Gruß

Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Antworten