Ghia 64 resto

Antworten
Róbert Vértesi
Beiträge: 47
Registriert: Di Mai 25, 2010 7:03 pm
Wohnort: Sopron, Ungarn

Ghia 64 resto

Beitrag von Róbert Vértesi » Mi Nov 06, 2019 9:26 pm

hi
kan jemand weiterhelfen in motorraumdeckel bereich?
baujahr unterschied...
hier 3 unterschiedliche
Dateianhänge
1234.jpg
1233.jpg
123.jpg

Benutzeravatar
Jens Ubben
Beiträge: 56
Registriert: Mo Dez 26, 2016 10:36 pm
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Ghia 64 resto

Beitrag von Jens Ubben » Mi Nov 06, 2019 11:06 pm

Auf dem 1. und letzten Bild sehe ich gar keine Lüftungsschlitze? so einen Deckel habe ich noch nicht für den Karmann gesehen.

Der 2. Deckel ist nach meinem Kenntnisstand ab Bj. 69, da dort die Ablauflöcher für die Regenauffangwanne zu sehen sind. Ob diese Motorhaube auch schon früher in der Form verbaut wurde, ist mir nicht bekannt. Ich habe an meinem 68er Baujahr (MJ69) auch diesen Deckel, ob der mal getauscht wurde, oder ob er Original ist kann ich leider nicht sagen.
Zündapp R 50 Bj. 1966
VW Karmann Ghia Coupé EZ 12/68

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9302
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Ghia 64 resto

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Nov 07, 2019 8:37 am

Also:

Ab Modelljahr '70 gab es den Plastik-Wasserkasten. Der rote, unterste Deckel, bei dem man die Lüftungsschlitze sieht ist so einer.
Die anderen zwei Deckel haben natürlich Lüftungsschlitze, diese sind aber vom integrierten Blech-Wasserkasten verdeckt.

Der Deckel mit der Mulde im Wasserkasten ist für Wagen mit Luftfilter links, also bis einschließlich MJ 64, aber auch da gibt es Unterschiede (Löcher für Karmann-Zeichen verschieden)

Modelljahr 65 bis einschließlich 69 haben den integrierten Wasserfangkasten ohne Mulde.

Wenn das Restaurierungsobjekt also ein Modelljahr 64 mit Luftfilter links ist, passt dererste Deckel mit Mulde, wenn es ein MJ 65, aber noch 64 produziert ist, dann passt der mittlere Deckel, der untere Deckel passt gar nicht zum Baujahr.

@Jens:

Im MJ 68 war ab Werk ein Deckel wie auf dem mittleren Bild verbaut, Deiner ist ein Neuerer.
Bei meinem 68er ist es umgedreht, ich habe nach dem Unfall in den 1990ern gebraucht einen älteren Deckel mit Mulde bekommen.

Das Hauptproblem mit falschen Deckeln sind die nicht passenden Löcher für das Karmann-Logo (wurde 62 verkleinert, um identisch mit Typ34 zu sein) und verschiedene Ausführungen für den Volkswagen bzw. VW1300/1500 Schriftzug.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Jens Ubben
Beiträge: 56
Registriert: Mo Dez 26, 2016 10:36 pm
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Ghia 64 resto

Beitrag von Jens Ubben » Do Nov 07, 2019 10:06 pm

Besten Dank für die Erklärung Andreas :gut:

Wieder mal was dazu gelernt :)
Zündapp R 50 Bj. 1966
VW Karmann Ghia Coupé EZ 12/68

Róbert Vértesi
Beiträge: 47
Registriert: Di Mai 25, 2010 7:03 pm
Wohnort: Sopron, Ungarn

Re: Ghia 64 resto

Beitrag von Róbert Vértesi » Fr Nov 08, 2019 9:16 pm

Danke Andreas
geholfen... bj64

also foto 2 und 3 zu verkaufen....

Antworten