Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Andreas Bell
Beiträge: 44
Registriert: Mo Jun 29, 2015 1:38 pm

Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Andreas Bell » Fr Jan 04, 2019 6:51 pm

Ein gutes neues Jahr in die Runde!

Mein 69er Cabrio ist soweit schon wiederhergestellt, aber das Verdeck macht noch Probleme. Der Frontspriegel ist verzogen (zumindest nach der Stellung der Bolzen zu urteilen), die inneren Bänder fehlen und die Glasheckscheibe paßt nicht mehr richtig. Was bei Regen sehr deutlich wird.

Neuen Stoff bekomme ich quasi an jeder Straßenecke aufgezogen, aber mit der Mechanik scheinen sich nur sehr wenige auszukennen. Und das ist mein Problem, weil Innenhimmel und Außenbezug trotz leichter Patina noch gut sind. Die Autosattlerei Aliti in Köln und die Sattlerei Siegburg machen beim Besuch in der Werkstatt erstmal einen guten Eindruck und versprechen, einen KVA zu liefern, aber trotz mehrfacher Nachfrage kommt nichts. Mein Eindruck ist, dass Schriftliches vermieden werden soll, und an dieser Stelle werde ich ausgesprochen aufmerksam.

Ich weiß wohl, dass ein KVA anspruchsvoll ist, da dann schon die halbe OP erfolgt ist. Aber das läßt sich vertraglich problemlos lösen und ist für eine seriöse Werkstatt Alltag.

Wer kann mir eine qualifizierte Sattlerei in Köln und Umgebung empfehlen, die zudem seriös und vertrauenwürdig ist?

Auch für vertrauliche Warnungen vor gegenteiligen Betrieben bin ich dankbar. Das hilft schon weiter.

Luft- und leider derzeit auch wassergekühlte Grüße von

Andreas

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1639
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Rolf Stein » Mo Jan 07, 2019 2:52 pm

Hallo Andreas ,was hast du für ein Verdeck Stoff oder Kunststoff und das Baujahr wäre gut zu wissen ! dann könnte ich dir helfen ! Rolf.
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Andreas Bell
Beiträge: 44
Registriert: Mo Jun 29, 2015 1:38 pm

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Andreas Bell » Mo Jan 07, 2019 3:42 pm

Das Verdeck fühlt sich an wie Kunststoff. Baujahr ist 68, aber Modelljahr 69.

Da der Wagen aus den USA kommt und keine dokumentierte Historie besitzt, kann ich nicht sagen, ob das Dach original ist.

Und hier ist das gute Stück:
20170607_140112 M.jpg
20181126_184108 M.jpg

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3430
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Michael Bär » Mo Jan 07, 2019 3:54 pm

Zumindest sahen die Dächer original exakt so aus (PVC mit eingeprägter Struktursicke)…


Sickennaht.jpg
Sickennaht.jpg (17.61 KiB) 578 mal betrachtet

Sonnenland o.ä. gab es nie bei Karmanns.

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bell
Beiträge: 44
Registriert: Mo Jun 29, 2015 1:38 pm

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Andreas Bell » Mo Jan 07, 2019 5:24 pm

So sieht's aus.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9015
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Jan 07, 2019 5:32 pm

MJ 69 hatte hinten noch die Schiffchenleuchten und die Stoßstangenbügel "ums Eck".

Also stimmt entweder das angegebene Modelljahr nicht oder das Heck bzw. die Front wurden mal gewechselt.

Sollte es ein MJ 69 mit gewechseltem Heck sein: Die Glasheckscheibe wurde ab 25.11.1968 verbaut.
Damit kann es aber auch ein MJ 70 mit früherem Fahrgestell sein... :unbekannt:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Andreas Bell
Beiträge: 44
Registriert: Mo Jun 29, 2015 1:38 pm

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Andreas Bell » Di Jan 08, 2019 12:28 pm

Richtig beobachtet, aber in der Sache nicht hilfreich, denn ich bin auf der Suche nach einer Sattlerei. Nochmal meine Frage: Gibt es Empfehlungen?

Andreas

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3430
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Michael Bär » Di Jan 08, 2019 12:47 pm

Warmsbach in Duisburg hatte in den letzten sechs Monaten meine 2 Elfer neu bedacht zur vollsten Zufriedenheit.
Mein Ansprechpartner war Markus Warmsbach.
https://www.warmsbach.de/

Sind aber je nach Kölner Sprengel auch so um die 70kms

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9015
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Andreas Bergbauer » Di Jan 08, 2019 3:19 pm

Andreas Bell hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 12:28 pm
Richtig beobachtet, aber in der Sache nicht hilfreich, denn ich bin auf der Suche nach einer Sattlerei. Nochmal meine Frage: Gibt es Empfehlungen?

Andreas
Wenn der Wagen ein Baujahremix mit angestückeltem Hinterteil ist, kann es sein, dass das Verdeck nie perfekt passen wird. Das wollte ich nur zuerst nicht so direkt schreiben. Ich sollte mal ein solches Auto zusammenbauen und habe es dann aufgegeben, weil das Auto zu lang und das Verdeck folglich zu kurz war.

Zum Thema KVA:

Entweder der Sattler weiß exakt, was er zu tun hat und kann einen passenden KVA erstellen. Das wird nur ein Sattler mit jahrelanger Erfahrung bei Karmann Ghias oder Käfern können. Oder er schlägt einen gehörigen Sicherheitsfaktor drauf.
Sattler sind gesucht, gute Sattler erst recht, sie sind also immer ausgebucht.
So lange es Kunden gibt, die ihren SL oder 11er ohne groß zu feilschen neu bedachen lassen, tja, warum dann für einen "armen" VW-Kunden einen Kostenvoranschlag machen...
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Andreas Bell
Beiträge: 44
Registriert: Mo Jun 29, 2015 1:38 pm

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Andreas Bell » Di Jan 08, 2019 4:47 pm

Michael Bär hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 12:47 pm
Warmsbach in Duisburg hatte in den letzten sechs Monaten meine 2 Elfer neu bedacht zur vollsten Zufriedenheit.
Mein Ansprechpartner war Markus Warmsbach.
https://www.warmsbach.de/

Sind aber je nach Kölner Sprengel auch so um die 70kms

Michael
Exakt 80 km. Trotzdem Danke! Tatsächlich macht die Werkstatt im Internet einen guten Eindruck, was damit zu tun haben könnte, dass die allermeisten Mitarbeiter Warmsbach heißen.

Etwas näher zu Köln sollte hoffentlich auch noch was zu finden sein.

Andreas

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3430
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Michael Bär » Di Jan 08, 2019 4:54 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 3:19 pm
...So lange es Kunden gibt, die ihren SL oder 11er ohne groß zu feilschen neu bedachen lassen, tja, warum dann für einen "armen" VW-Kunden einen Kostenvoranschlag machen...
Mit freundschaftlichem Verlaub, Andi, aber es klingt fast unterstellend nach kritikloser Preisakzeptanz meinerseits. Weil ich zufällig 11er fahre und SL hatte?
Nein, meine Wahl traf ich nach gesehenen Referenzobjekten bei Tätigkeiten, die ich mir nicht mehr selbst antun will oder auch kann. Es ist bei mir aber auch eine Prioritätenverschiebung eingetreten, obwohl ich an diversen Häusern so manchen realen Stein gewälzt, manche Hilti gequält, manche Flex gehimmelt und manches Auto zerlegt und wieder zusammengefügt habe. Werde ich müde?
Bevor ich nun etwas selbst zurechtfrickele und mich in ehrlichen Momenten über das Ergebnis ärgere, lasse ich es lieber dort gut und angemessen bepreist erledigen, bevor ich feilsche. Und so lasse ich einen fair angesehenen Preis auch unverhandelt im Raume stehen. Wenn ich weiß, was ich bekomme...
Und der Sattlerpreis war wirklich angemessen.

Und er rümpft über VWs nicht die Nase...


Nix für ungut. Und räume den Schnee beiseite, in elf Tagen muss ich an dir vorbei zum Walchsee :bier: , nicht, dass ich irgendwo im Chiemgau schon hängen bleibe...

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9015
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Andreas Bergbauer » Di Jan 08, 2019 5:42 pm

Michael Bär hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 4:54 pm
Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 3:19 pm
Mit freundschaftlichem Verlaub, Andi, aber es klingt fast unterstellend nach kritikloser Preisakzeptanz meinerseits. Weil ich zufällig 11er fahre und SL hatte?
Michael,

das hatte mit Dir wirklich nichts zu tun.
Vor meinem geistigen Auge schwebte die Klientel eines mir bekannten Restaurierungsbetriebs (den es aber nicht mehr gibt). SL und 356er bzw. 911er waren da eben die hauptsächlich vertretenen Oldtimer und deren Besitzer waren gut betucht.
Deswegen verzögert sich eben die Angebotserstellung.
Ich habe keine Ahnung, was Du alles selber machst bzw. machen lässt und es steht mir auch nicht zu, darüber ein Urteil zu bilden.
Diesen Aspekt hatte ich allerdings gar nicht angesprochen, das ist dann wohl vor Deinem geistigen Auge aufgetaucht. :bier:

Im flachen Teil des Chiemgaus ist momentan eher Regen und Pappschnee angesagt, von wegen Schneemassen...der Eindruck entsteht durch die mediale auf Effekthaschereien basierende Verzerrung der Realität.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3430
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Michael Bär » Di Jan 08, 2019 5:58 pm

:bier:

Man sieht ja hier in den Medien förmlich Endzeitszenarien...aber eine einzelne Schneeflocke führt ja schon zu einer Sonderberichterstattung....

Munter bleiben!

Michael :)
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 977
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Jörn Beutel » Di Jan 08, 2019 6:04 pm

Und räume den Schnee beiseite, in elf Tagen muss ich an dir vorbei zum Walchsee :bier: , nicht, dass ich irgendwo im Chiemgau schon hängen bleibe...
Dateianhänge
smileylach.gif
smileylach.gif (28.5 KiB) 471 mal betrachtet
Viele Grüße

Jörn

Andrea Sitzwerkstatt
Stammposter
Beiträge: 244
Registriert: Mi Okt 01, 2008 2:56 pm
Wohnort: 60386 Frankfurt am Main im Stadtteil Fechenheim-Nord
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für eine Autosattlerei im Rheinland

Beitrag von Andrea Sitzwerkstatt » Fr Jan 11, 2019 4:31 pm

Hallo,

das Käfer- und Karmann-Verdeck (Aufbau: Gestängegurte - Himmel - Spanntuch - Verdeckpolster - Aussenhaut) ist mit einem Porsche- + SL-Verdeck (Aufbau Gestängegurte - Aussenhaut) nicht zu vergleichen.

Bei US-Reimporte bin ich immer sehr vorsichtig. Hatte mal ein KG-US-Coupe das nach einem Unfall zum Cabrio umgestrickt wurde. War nicht ganz einfach, den Aufbau hin zu bekommen. Da muss man schon etwas mehr Erfahrung haben. Ein Sattler, der nur die reinen Verdeckhäute aufzieht, also ohne den üblichen Polsteraufbau, der wird da wohl den zeitlichen Rahmen etwaszu gering unterschätzen. Was für den Kunden mit KV natürlich von Vorteil sein kann. Gehe natürlich immer von sehr guten Vorarbeiten und langlebigen Bearbeitung aus.

Es lohnt sich also mit Sicherheit ein paar Kilometer mehr in Kauf zu nehmen, wenn die Erfahrung und auch die Chemie stimmt. Fertige auch keine KV's aus wenn mein Auftragsbuch voll ist, nur sage ich das auch es auch meinen Interessenten. Das ist nur fair, sich nicht melden und warten lassen geht einfach nicht.
Bitte keine PN's - Kontakt bitte über Forum oder per e-Mail - idealer Weise mit aussagekräftigem Bildmaterial + KFZ-Daten - vielen Dank

Mittelmäßigkeit ist der Tod der Perfektion

Mit freundlichen Grüssen aus der Sitzwerkstatt
Andrea Büsgen

Antworten