Sicherungsring, rausgedrückt und deformiert

Antworten
Benutzeravatar
Hans Weberhofer
Stammposter
Beiträge: 746
Registriert: Mo Sep 20, 2010 11:29 am
Wohnort: Steiermark

Sicherungsring, rausgedrückt und deformiert

Beitrag von Hans Weberhofer » Mo Okt 22, 2018 10:00 pm

Habe vor dem Einwintern noch ein Spritzfahrt in unserer Gegend gemacht :D
Auf einmal - bei einem Kreisverkehr machte es ein komisches Geräusch (krachen und ruckeln) während der Fahrt.

Zu Hause angekommen, habe ich gleich die verdächtige Halbachse rausgenommen um eventuell optische Fehler zu erkennen.
Siehe da - der Sicherungsring wurde aus der Nut rausgedrückt (aber warum???) und die Zähne der Ausgleichskegelräder griffen nicht mehr ineinander :(

Der Sicherungsring Nr.13 wurde aus der Nut gedrückt.
Bild

Quelle: Volkswagenwerk Aktiengesellschaft, Wolfsburg

Hier der der deformierte Sicherungsring
Bild

Frage: Kann mir jemand sagen was die Ursache dieses Kraftaktes sein könnte??

Ich habe ja noch ein Reserve Getriebe, oder kann beim eingebauten Getriebe den Sicherungsring ersetzten, aber wenn das Problem bei einer längeren Ausfahrt wieder kommt - was dann :oops:

Gruß
Hans
der ein 69er Cabrio hat
http://members.aon.at/weberhofer/KG_For ... /Forum.jpg

und der Sommerhit von damals - Sir Douglas Quintet mit Mendocino!

http://www.youtube.com/watch?v=nFbI8uVUFP4

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8789
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Sicherungsring, rausgedrückt und deformiert

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Okt 22, 2018 11:09 pm

Ich vermute mal, dass er einfach nie richtig drin war. Vorausgesetzt, die Nut, in der er sitzt ist einwandfrei.

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 936
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Sicherungsring, rausgedrückt und deformiert

Beitrag von Jörn Beutel » Di Okt 23, 2018 8:26 am

Lieber Hans,

das würde ich auch vermuten da mich nicht erinnere das jemals gelesen oder gehört zu haben. Schau Dir die Nut an und wenn okay setze einen neuen Ring ein (evtl siehst Du beim Vergleich neu - alt ob der alte gedehnt ist.... Aufwand und Risiko sehe ich geringer als neues (unbekanntes !) Ersatzgetriebe einzubauen.
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Hans Weberhofer
Stammposter
Beiträge: 746
Registriert: Mo Sep 20, 2010 11:29 am
Wohnort: Steiermark

Re: Sicherungsring, rausgedrückt und deformiert

Beitrag von Hans Weberhofer » Di Okt 23, 2018 7:45 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Mo Okt 22, 2018 11:09 pm
Vorausgesetzt, die Nut, in der er sitzt ist einwandfrei.
Jörn Beutel hat geschrieben:
Di Okt 23, 2018 8:26 am
das würde ich auch vermuten da mich nicht erinnere das jemals gelesen oder gehört zu haben
.. ja, die Nut ist jetzt nicht mehr einwandfrei, sie ist abgenudelt und hat einen Grat. Der Grat war vorher (vor 12tausend Kilometer) sicher nicht.

Werde jetzt mal die andere Seite begutachten, wenn ok werde ich auf der kaputten Seite einen Deckel mit einer einwandfreien Nut montieren die Toleranzen überprüfen und mich weiterhin in der Szene ein bisschen umhören.

Jörn und Andreas, vielen Dank für die Hinweise :gut:
Vielleicht kommt noch der eine oder andere Tipp, ich weiß es ist kein alltägliches Getriebe-Problem.

Gruß
Hans
der ein 69er Cabrio hat
http://members.aon.at/weberhofer/KG_For ... /Forum.jpg

und der Sommerhit von damals - Sir Douglas Quintet mit Mendocino!

http://www.youtube.com/watch?v=nFbI8uVUFP4

Antworten