Welche Stoßstange war original?

Antworten
Alex Penetzdorfer
Beiträge: 12
Registriert: Di Mai 08, 2018 6:59 pm
Wohnort: Wankham

Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Alex Penetzdorfer » So Aug 12, 2018 2:40 pm

Hallo
Mein Karmann hat jetzt leider ein böses Ende getroffen :steine:
Ich hatte einen Unfall damit und jetzt bin ich am Teile suchen, jetzt ist die Frage welche Stoßstange war da original drauf.
Bj 1970, vor dem Unfall war eine mit Hörnern drauf und bei den einschlägigen Händlern wäre nach Baujahr eine ohne Hörnern.
Da ich mich noch nicht so gut mit den Modellen auskenne würde ich mich freuen wenn ihr mir dabei helfen könntet.
Danke
Dateianhänge
IMG-20180727-WA0001.jpg
Ein Boxer lebt ewig, nur die Hülle muss man aufbereiten

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2980
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » So Aug 12, 2018 3:47 pm

Mein Beileid zum Karmann Schaden.

Hörner waren immer - mit Bügel auf Wunsch bzw. bei US Export Modellen.

Bei Deinem wie meinem also 5teilige Chromstossstange:
links-Hörnchen-Mittelteil-Hörnchen-rechts.
Linkes und rechtes Hörnchen sind nicht baugleich.
Viele Repros sind nicht passgenau - oder werden schnell matt. Besser nach orignalen suchen und neu verchromen, wenn finanzierbar.

Ohne Hörner gabs nicht - ausser bei späteren eckigen Eisenbahnschienen Modellen... aber auch mit anderen Haltern und hinten anderen Kotflügeln.

Grüße

Alex Penetzdorfer
Beiträge: 12
Registriert: Di Mai 08, 2018 6:59 pm
Wohnort: Wankham

Re: Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Alex Penetzdorfer » So Aug 12, 2018 4:47 pm

Danke für die schnelle Antwort.
Ich werde wahrscheinlich eine Edelstahl poliert kaufen.
Ein Boxer lebt ewig, nur die Hülle muss man aufbereiten

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 600
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm
Wohnort: Franken

Re: Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Berthold Flurer » So Aug 12, 2018 4:56 pm

Hallo Alex,

ich denke mal die Stoßstange dürfte das geringste Problem sein, wenn ich mir das Foto so ansehe.

Oder ist das Foto älter, hast du schon alles fertig und brauchst nur noch die Stange ?

Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Alex Penetzdorfer
Beiträge: 12
Registriert: Di Mai 08, 2018 6:59 pm
Wohnort: Wankham

Re: Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Alex Penetzdorfer » So Aug 12, 2018 5:28 pm

Nein foto ist erst 3 wochen alt, aber ich bin am zusammen suchen der Preise, richten macht der Restorator aber damit ich etwas Geld spare (also an der Zeit der anderen) mache ich die Teile Versorgung und damit mein Karmann danach besser und originaler da steht bin ich am schauen das ich auch die richtigen Teile organisiere.
Mein Thomas (Karmann) ist mir die zeit und Mühen wert das er wieder ein Schmuckstück wird :D

P.s.: hinten hab ich Hörner mit Gummibelag sind die dann richtig?
Ein Boxer lebt ewig, nur die Hülle muss man aufbereiten

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2980
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » So Aug 12, 2018 7:46 pm

Hallo Alex,

Nur als Hinweis: die Edelstahl-Versionen glänzen nicht wie Chrom. Muss man mögen.
Alex Penetzdorfer hat geschrieben:
So Aug 12, 2018 5:28 pm
hinten hab ich Hörner mit Gummibelag sind die dann richtig?
Nö, gab es nicht bei Deinem Modelljahr 1970 - sind die gleichen wie vorne - nur links und rechts vertauscht.
Ich vermute Du meist die eckigen USA Versionen ab 1972 von der eckigen Eisenbahnschienen-Stossstangen...
War es ein Ami? Die basteln genre mal :wink:
Die vordere Stosstange ist auch nicht original, Aussenteile mit Löchern für Export-Bügelstosstange aber ohne Bügel - die Löcher hatten man sonst nicht.

Spätes Modell ab '72 mit Eisenbahnschienen-Stossstangen und Hörnchen für diese Stosstange:
Bildschirmfoto 2018-08-12 um 19.49.28.png
Bildschirmfoto 2018-08-12 um 19.49.28.png (320.04 KiB) 165 mal betrachtet
(Quelle https://www.thesamba.com/vw/archives/lit/ghia.php)

Grüße,

Alex Penetzdorfer
Beiträge: 12
Registriert: Di Mai 08, 2018 6:59 pm
Wohnort: Wankham

Re: Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Alex Penetzdorfer » So Aug 12, 2018 9:48 pm

Ich kann leider über die genaue Herkunft nicht viel sagen da ich den Karmann geerbt habe und ich dadurch nicht mehr Information als den Brief der Zulassungsstelle habe und da steht nichts genaues drin.
Was ich sagen kann ist, das er sicher einmal günstig zusammen gebaut wurde, das ist auch der Grund warum ich so genau Nachfrage.

Das ist meine Stoßstange hinten
Dateianhänge
20180812_214717.png
Ein Boxer lebt ewig, nur die Hülle muss man aufbereiten

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8640
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Andreas Bergbauer » So Aug 12, 2018 10:58 pm

Das hinten ist keine Karmann-Stoßstange. Da wurde improvisiert.

Wenn ich mir den Schaden so ansehe:

Jungejunge, hier wäre es ja fast günstiger, einen anderen Karmann zu restaurieren und Teile vom Unfallauto zu verwenden, wenn nötig.
Da ist ja sicher der ganze Rahmentunnel verzogen...also das Rückgrat des Autos.

Das sind ja schon 8000 EUR an Blechteilen...

Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 199
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Re: Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Michael Mösinger » So Aug 12, 2018 11:45 pm

762E7F5F-19CF-4EFD-88D2-A32DBAB892A8.jpeg
Erinnert mich sehr daran.

Ist die brasilianische Variante, aber dennoch unterschiedlich.
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael

Bild
Frontantrieb ist Hexenwerk

Keine Fahrzeuge aus Massenfertigung

Alex Penetzdorfer
Beiträge: 12
Registriert: Di Mai 08, 2018 6:59 pm
Wohnort: Wankham

Re: Welche Stoßstange war original?

Beitrag von Alex Penetzdorfer » Mo Aug 13, 2018 7:16 am

Rahmen ist zum Glück nicht betroffen.
Ich werde die Hörner hinten dann auch tauschen.
Danke für die schnelle Hilfe.
Ich werde natürlich sobald es los geht berichten wie die Fortschritte sind.
Ein Boxer lebt ewig, nur die Hülle muss man aufbereiten

Antworten