Lappen beim Tankstutzen

Antworten
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9423
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Lappen beim Tankstutzen

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Ich bin im Teilekatalog für den Käfer (!) auf den Karmann-Tankstutzen gestoßen, denn seltsamerweise sind alle den Tank betreffenden Teile nicht im KG-Katalog gelistet...

Es gab hier mal die Frage, ab wann denn der Lappen beim außenliegenden Tankstutzen eingeführt wurde.
Im Teilekatalog steht klar: Ab FG-Nr. 148 000 001, also von Anbeginn an schon im Modelljahr 68.

Aber: Der Dichtring und der Lappen waren da zweiteilig !

141 201 125 ist der Lappen
141 201 127 ist der Dichtring.

Erst spät im MJ 68, ab FG-Nr. 148 895 515, war das Ding dann einteilig und hatte die Teilenummer 141 201 127 A

Das erklärt, warum der Lappen bei den 68ern oft fehlt (und auch bei meinem Auto fehlte): Er geht wegen dem dünnen Ring um den Stutzen leicht kaputt und fehlt dann.

Das Rätsel wäre nun geklärt...
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Antworten