Führung Türkeilpuffer

Forumsregeln
1. Bitte aussagekräftigen Betreff wählen und nicht "Hab da was" o.ä.
2. Kontaktdaten angeben (Email, Telefonnummer).
3. Preis angeben bei "Biete"-Anzeigen!
4. Standort (PLZ) des Angebots!!! Insbesondere bei Fahrzeugen und Artikeln mit hohem Versandaufwand.
5. Genaue Beschreibung.
6. Gewerbliche Kleinanzeigen nur nach Absprache mit den Moderatoren.
7. Bitte Antwort mit "Verkauft"/"Gekauft" setzen, damit Moderatoren den Eintrag bei nächster Gelegenheit löschen.
8. Keine Verweise auf eigene Auktionsangebote (ebay Links sind nicht erwünscht).
9. Keine wertende Diskussionen im Markt! Rückfragen zu Artikeln sind natürlich erlaubt.
10. Bei fehlendem Aktualisierungs-Kommentar des Urhebers werden Einträge nach 2 Monaten ungefragt gelöscht.

Viel Erfolg bei Eurem Verkäufen & Gesuchen!
Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 444
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Stephan Knecht » Mi Aug 21, 2019 6:13 am

Ich suche 2 Führungsgehäuse für Türkeilpuffer für den Jahrgang 1962. Die waren in den frühen 60zigern am Abschluss vorne nach hinten gebogen, siehe Bild.

Besten Dank
Stephan
Dateianhänge
Fuehrung Tuerkeilpuffer.png
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9263
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mi Aug 21, 2019 11:03 am

Da gibts welche für DeTomaso, schlappe 230 EUR, die müssten passen... :mrgreen:

https://www.ebay.de/itm/2X-DE-TOMASO-LO ... SwwOBcQJcM
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 444
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Stephan Knecht » Do Aug 22, 2019 6:32 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Mi Aug 21, 2019 11:03 am
Da gibts welche für DeTomaso, schlappe 230 EUR, die müssten passen... :mrgreen:
Zumindest ist der Preis für beide zusammen!

Nein, im Ernst: Dann nehm ich die Standard-Teile für 25 Euro und biege die Frontlasche im Schraubstock um...
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Mark Bartels
Beiträge: 12
Registriert: Fr Mär 02, 2007 9:11 am
Wohnort: Berlin

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Mark Bartels » Do Aug 22, 2019 9:08 am

Ich muss mal schauen, könnte sein das ich noch welche habe.
Ich schau mal...

Grüße

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9263
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Aug 22, 2019 9:15 am

Stephan Knecht hat geschrieben:
Do Aug 22, 2019 6:32 am
Nein, im Ernst: Dann nehm ich die Standard-Teile für 25 Euro und biege die Frontlasche im Schraubstock um...
Die waren wohl am Karmann Ghia immer umgebogen und verchromt, auf RSBs Bilderseite seiner Restaurierung ist das auch beim 70er noch so.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3163
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Do Aug 22, 2019 10:19 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Do Aug 22, 2019 9:15 am
Die waren wohl am Karmann Ghia immer umgebogen und verchromt, auf RSBs Bilderseite seiner Restaurierung ist das auch beim 70er noch so.
??? ...sind bei mir nach vorne nicht umgebogen:
Bild

Was mich wundert - selbst im gut sortierten Neuffer Katalog wird nur eine einzige Variante beschrieben ab 8/1959.
Bei Huber gibt es auch nur meine - ohne einschränkenden Jahreszahlen.

Ich hatte mal damals gehört um 2000, als ich meine bei der Resto neu gesucht hatte,
dass es diese nur schwer gab und oft etwas anderes angeboten/verbaut wurde (hab damals aber neue bekommen).
Gab es diese umgebogenen im ersten Bild von Stephan also überhaupt original?
Die Mulde in der B-Säule muss ja auch ganz anders aussehen dafür...
@Stefan oder andere: hast Du da mal ein Bild von der Mulde oder mit eingebauten Teil?

Grüße,

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9263
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Aug 22, 2019 11:21 am

Doch, die waren anders.

141 837 289 ab 28. April 1959 von FG.-Nr. 2528668 bis FG-Nr. 5677118
151 837 289 (Typ 15 Teil) bis zum Schluss.

Scheint ein recht seltenes Teil zu sein.

Hab mich an den Bildern wohl verguckt. :unbekannt:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1807
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Hartmut Ramhold » Sa Aug 31, 2019 8:14 am

Hallo Stephan gucks du hier= :verweis: :thumb:
https://www.thesamba.com/vw/classifieds ... id=2238828

Viel Erfolg

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 444
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Stephan Knecht » Mi Sep 04, 2019 12:54 pm

Hartmut Ramhold hat geschrieben:
Sa Aug 31, 2019 8:14 am
Hallo Stephan gucks du hier= :verweis: :thumb:
https://www.thesamba.com/vw/classifieds ... id=2238828
Danke, danke. Ich habe den Besitzer angeschrieben (nachdem die Samba-Seite das ganze Wochenende unten war). Ich lass das Ding kommen. Er hat nur eines.
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3545
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Michael Bär » Mi Sep 04, 2019 1:00 pm

Kann Wolf dir doch in Co/Cr/Mo nachgießen... :lol:
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1807
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Hartmut Ramhold » Mi Sep 04, 2019 1:39 pm

Freud mich das es geklappt hat und das noch zu einem vernünftigen Preis. Melde mich wieder falls ich noch eins sehe. :gut:

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1722
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Wolf Kurz » Mi Sep 04, 2019 2:27 pm

Michael Bär hat geschrieben:
Mi Sep 04, 2019 1:00 pm
Kann Wolf dir doch in Co/Cr/Mo nachgießen... :lol:
Kann er !!!
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 444
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Stephan Knecht » Do Sep 19, 2019 8:09 am

Wolf Kurz hat geschrieben:
Mi Sep 04, 2019 2:27 pm
Michael Bär hat geschrieben:
Mi Sep 04, 2019 1:00 pm
Kann Wolf dir doch in Co/Cr/Mo nachgießen... :lol:
Kann er !!!
Echt jetzt? Weil, ich brauche noch den zweiten. Der erste ist bestens aus Russland angekommen, siehe unten, auch die beiden im Vergleich.
Dateianhänge
IMG_6820.jpg
IMG_6819.jpg
IMG_6818.jpg
IMG_6812.jpg
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3163
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Do Sep 19, 2019 8:19 am

interessant... komplette andere B-Säule Falzung... wieder was dazu gelernt.

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1807
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Führung Türkeilpuffer

Beitrag von Hartmut Ramhold » Do Sep 19, 2019 9:13 am

Ich halte weiter die Augen offen. :gut:

Antworten