Lenkgetriebe Positionierung und Spurstange

Antworten
Benutzeravatar
Maximilian Busch
Beiträge: 53
Registriert: Fr Sep 13, 2013 8:22 pm

Lenkgetriebe Positionierung und Spurstange

Beitrag von Maximilian Busch » Di Apr 23, 2019 10:26 pm

Werte Ghia Kollegen,

gerade bin ich mit der Überholung meines Lenkgetriebes fertig geworden, dank dem grandiosen und sehr lesenswerten Thread auf TheSamba.com : Steering Boxes: VW vs. TRW; VW Teardown & Rebuild zu finden unter https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... highlight=
jetzt stellt sich mir die Frage der genauen Positionierung auf dem oberen Achsrohr. Die untere Klemme des Getriebes habe ich mit der Pfeil14-Markierung nach vorne positioniert, das sollte schon recht gut passen. Jedoch sollte ich die beiden Schrauben unterschiedlich weit anziehen, dann würde sich die Achse des Getriebes zur Flucht mit der Lenksäule vermutlich etwas verschieben. Sollte der finale Winkel also von Wichtigkeit sein, dann könnte ich die auf dem Bild dargestellte Einkerbung auf dem Achsrohr (roter Pfeil) als Orientierungspunkt z.B. für die Ecke an der Unterkante des Getriebes (grüner Pfeil) nutzen?
Lenkgetrieb Positionierung klein.JPG
Ein anderer Punkt den ich noch habe:
Ich habe an der linken Spurstange einen Spurstangenkopf mit einer abgewinkelten Gewindestange. Leider weiß ich nicht mehr, ob der innen oder aussen liegt und ein aussagekräftiges Bild fehlt mir. Gefühlsmäßig müsste es der Innere sein, der am Lenkgetriebe anschließt. Sorry für das unscharfe Bild:
IMG_4930.jpg
IMG_4930.jpg (17.13 KiB) 760 mal betrachtet
Kann mir hier wer weiterhelfen? Und ist ein gewinkelter Spurstangenkopf überhaupt notwendig oder tut es auch ein gerader (davon hätte ich noch einen).

Viele Grüße Max
70er KG Coupe Jasmin US-Import

Felix Blomen
Beiträge: 42
Registriert: Mo Jul 07, 2014 12:46 pm

Re: Lenkgetriebe Positionierung und Spurstange

Beitrag von Felix Blomen » Mi Apr 24, 2019 10:11 am

Hallo Max,

zum Spurstangenkopf:
Unbenannt.JPG
Bei der Befestigung des Lenkgetriebes würde ich beide Schrauben gleichmäßig anziehen.

Benutzeravatar
Maximilian Busch
Beiträge: 53
Registriert: Fr Sep 13, 2013 8:22 pm

Re: Lenkgetriebe Positionierung und Spurstange

Beitrag von Maximilian Busch » Mi Apr 24, 2019 12:26 pm

Super vielen Dank, die Graphik war genau das was ich nicht hatte.
Und mit dem Lenkgetriebe werde ich es auch so machen.
Danke Max
70er KG Coupe Jasmin US-Import

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Lenkgetriebe Positionierung und Spurstange

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mi Apr 24, 2019 5:50 pm

Auch hier gilt: Finale Positionierung erst bei aufgesetztem Haus.

Die Achse des Lenkgetriebes soll möglichst genau mit der Lenksäule fluchten. Wenn nicht, nudelt es nur die Hardyscheibe unnötig durch.

Zum Thema Lenkgetriebe:
Ich habe bei VW in den 90ern Müll bekommen. "Nur original ist gut" gilt nicht immer.
Dier Hauptachse, an der der Lenkhebel sitzt, hatte enormes Axialspiel ab Werk.

Das 2. Lenkgetriebe, das ich dann bei der Reklamation bekam, habe ich seitdem immer noch drin, aber perfekt ist es bei weitem nicht.
Nur bei Kälte hat es kein Spiel...
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Maximilian Busch
Beiträge: 53
Registriert: Fr Sep 13, 2013 8:22 pm

Re: Lenkgetriebe Positionierung und Spurstange

Beitrag von Maximilian Busch » Mi Apr 24, 2019 6:28 pm

Danke Andreas,

hab mir den Samba thread und auch die hier geposteten Infos zu den Lenkgetrieben (inkl. Käferschmiede TRW Infos) durchgearbeitet.
Von einem Samba-Mitglied (OKType3Tim) mir die Shims für das Axialspiel und den Rollershaft kommen lassen, ebenso wie neue Lager und Wellendichtringe. Dann nach bestem Wissen und Gewissen, das meiner Meinung nach, Originalgetriebe überholt (circa 10x auseinandergebaut und geprüft) und mit Maispfücker-Fett (Corn head grease) gefüllt. Jetzt sitzt das ganze super sauber, hat keinen Flatspot und läßt sich gut bewegen.
Schwierigkeiten hatte ich mit den fehlenden "Spezialbefestigungen und Meßlehren" und dass ich nur Klick-Drehmomentenschlüssel für Nüsse habe, was das ganze etwas herausfordernd macht.
Interessant war auch, dass die Passung mit zunehmenden Zusammenbau und dann mit der Füllung durch das Fett immer besser wurde.

Die Info zu Getriebfett/öl, die ich auf dem vorher erwähnten Samba thread gefunden hatte war extremst spannend und gut.

Und ja, auch hier hatte ich mir schon das "finales Justieren erst wenn alles wieder beieinander ist" gedacht.

LG Max
70er KG Coupe Jasmin US-Import

Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 217
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Lenkgetriebe Positionierung und Spurstange

Beitrag von Markus Luidl » So Apr 28, 2019 4:36 am

Hallo,

hab vor einigen Jahren, als ich grade fertig war mit der Überholung meines Lenkgetriebes, für vernünftiges Geld einen kompletten Satz Spezialwerkzeug von Matra für das Lenkgetriebe bekommen (SoWe 279 und 280

Bislang hab ich das nicht genutzt, weil es keinen Anlass dazu gab. Ich hab aber noch ein altes Lenkgetriebe liegen.
Wenn ich mal Zeit hab, versuche ich mich daran mal.

Evtl. hat ja jemand kurzfristig extremen Bedarf. Ich stell die Werkzeuge gerne zur Verfügung. Müsste halt dann bei mir gemacht werden. Aus der Hand geb ich das Zeug halt reichlich ungern. Ein Trip an den Bodensee ist ja aber keine Strafe, oder...

Gruß

Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Benutzeravatar
Maximilian Busch
Beiträge: 53
Registriert: Fr Sep 13, 2013 8:22 pm

Re: Lenkgetriebe Positionierung und Spurstange

Beitrag von Maximilian Busch » Di Apr 30, 2019 7:25 pm

Servus Markus
vielen Dank für dein Angebot aber ich bin mit meinem Lenktriebe jetzt fertig Und ich glaube es ist gar nicht so schlecht geworden. Sollte ich mal in Richtung Bodensee mit meinem fertigen Ghia kommen dann werde ich mich bei dir melden.
Viele Grüße
Max
70er KG Coupe Jasmin US-Import

Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 217
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Lenkgetriebe Positionierung und Spurstange

Beitrag von Markus Luidl » Mi Mai 01, 2019 7:46 am

Alles Gut, so machen wir es.

Gruß

Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Antworten