Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1728
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolf Kurz »

Bist Du schon da: https://www.hupenshop.de/ gewesen?
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1752
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jürgen Klein »

Ist das jetzt eine "saubere" oder "schmutzige" Seite ...??? :shock: :lol: :o
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

Benutzeravatar
Hans Weberhofer
Stammposter
Beiträge: 795
Registriert: Mo Sep 20, 2010 11:29 am
Wohnort: Steiermark

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Hans Weberhofer »

Wolf Kurz hat geschrieben:
Fr Mär 09, 2018 11:07 am
Bist Du schon da: https://www.hupenshop.de/ gewesen?
Vielen Dank für den Link - war mir unbekannt!

Gruß
Hans
der ein 69er Cabrio hat
http://members.aon.at/weberhofer/KG_For ... /Forum.jpg

und der Sommerhit von damals - Sir Douglas Quintet mit Mendocino!

http://www.youtube.com/watch?v=nFbI8uVUFP4

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1728
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolf Kurz »

Gerne. Berichte bitte, ob Du ein passendes Teil gefunden hast.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 683
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Oliver Brendle »

War für den Karmann einkaufen.....

Wer keine langjährige "Daumenerfahrung" hat braucht gutes Werkzeug :gut:
VW 210
VW 210

...die Frühjahrs Wartung steht an...
Denn merke: Riemen reissen gerne Nachts und im Regen :schlaumeier:
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9286
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Oliver Brendle hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 11:19 am
Denn merke: Riemen reissen gerne Nachts und im Regen :schlaumeier:
Interessant ist ja, dass ich in 17 Jahren genau drei Keilriemen gebraucht habe.
Der 3. ist seit 2003 im Einsatz. :unbekannt:

1. Riemen 1993-2002
2. Riemen 2002-2003
3. Riemen 2003-jetzt

Der Erste wurde von massiv austretendem Motoröl getränkt und quoll dermaßen auf, dass er bei taghellem Sonnenschein (Sonne auch auf die Generatorlampe... :wall: )auf der BAB heruntergesprungen ist, nicht bemerkt, Motor tot... :mrgreen:

Der Zweite war dann ein Jahr am neuen Motor verbaut, bis ich den Dritten aufgrund der Umstellung auf Drehstrom benötigte.

Gerissen ist noch nie einer ! :gut:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 457
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Stephan Knecht »

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 12:20 pm
Gerissen ist noch nie einer ! :gut:
Mir auch nicht, aber die latschen so rasch aus. Man kommt mit nachstellen kaum nach, und ich glaube nicht dass ich die überdehne. Habt Ihr Präferenzen gewisser Keilriemen-Hersteller? Mit Innenzähnen oder glatte Kontur? Conti, Bosch und ein paar Namenlose habe ich bereits durch.
====================================
"Du hast gestern am Glühweinstand echt geil getanzt!" - "Getanzt? Alter, ich habe versucht zu stehen."

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9286
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Stephan Knecht hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 12:25 pm
Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 12:20 pm
Gerissen ist noch nie einer ! :gut:
Mir auch nicht, aber die latschen so rasch aus. Man kommt mit nachstellen kaum nach, und ich glaube nicht dass ich die überdehne. Habt Ihr Präferenzen gewisser Keilriemen-Hersteller? Mit Innenzähnen oder glatte Kontur? Conti, Bosch und ein paar Namenlose habe ich bereits durch.
Meiner ist ein glatter Conti. Nach ein paar Jahren längen die sich nicht mehr weiter.
So lange nicht alle Zwischenscheiben heraussen sind, passt es ja... :mrgreen:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 488
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerhard Meier »

Der TÜV war seit 8 Monaten abgelaufen, wie die Zeit vergeht. Vor der Abnahme mußte ich ja noch die hinteren Bodenbleche (stumpf) einschweißen lassen, und das hatte sich etwas verzögert. Danach auf dem Hänger zum TÜV - und Plakette mit dem Vermerk "ohne Mängel" erhalten. :gut:
Dateianhänge
IMG_9119.JPG

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 683
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Oliver Brendle »

Gerhard Meier hat geschrieben:
Mi Mär 21, 2018 9:58 pm
Der TÜV war seit 8 Monaten abgelaufen, wie die Zeit vergeht. Vor der Abnahme mußte ich ja noch die hinteren Bodenbleche (stumpf) einschweißen lassen, und das hatte sich etwas verzögert. Danach auf dem Hänger zum TÜV - und Plakette mit dem Vermerk "ohne Mängel" erhalten. :gut:
Vorbildlich :thumb: Da wäre ich eher trotz 25€ Bussgeldrisiko direkt zum Tüv losgefahren.......
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1035
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jörn Beutel »

8tung, 8 Monate sind die Grenze! MEHR als 8 bedeutet Punkt und über 100 Euro, da noch Verwaltungsgebühr anfällt. Kenn ich nämlich... :steine:
Aber Glückwunsch Gerd!
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2037
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Dierkes »

Oliver Brendle hat geschrieben:
Do Mär 22, 2018 9:37 am
Da wäre ich eher trotz 25€ Bussgeldrisiko direkt zum Tüv losgefahren.......
Soweit ich weiß sind Fahrten zum TÜV ohne Plakette erlaubt. Voraussetzung ist, man kann einen Termin nachweisen und fährt auf dem direkten Weg dorthin.
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3565
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Bär »

Oliver Brendle hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 11:19 am
War für den Karmann einkaufen.....

Wer keine langjährige "Daumenerfahrung" hat braucht gutes Werkzeug :gut:
IMG_20180315_110511.jpg
Bau' ich mir selbst, 'ne Danfoss-Heizkörper-Armatur hab' ich noch im Keller.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9286
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Michael Bär hat geschrieben:
Do Mär 22, 2018 11:08 am
Oliver Brendle hat geschrieben:
Do Mär 15, 2018 11:19 am
War für den Karmann einkaufen.....
Wer keine langjährige "Daumenerfahrung" hat braucht gutes Werkzeug :gut:
Bau' ich mir selbst, 'ne Danfoss-Heizkörper-Armatur hab' ich noch im Keller.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Das würde ich nicht machen. Da man die nur 1x im Jahr braucht, klemmt mit Sicherheit wieder das zugesetzte Ventil und der Keilriemenn wird falsch gespannt. :unbekannt:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3565
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Bär »

Auch wieder wahr....die kottern so schnell fest... :roll:
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Antworten