Seite 1 von 1

Die alte Uhr

Verfasst: Di Jan 14, 2020 1:13 pm
von Stephan Knecht
Beim Einbau der Uhr ins Cabrio: Von meinem Fundus von 4 Uhren sind 4 kaputt. Bei zweien war dieser Kontakt getrennt; ich habe ihn zugelötet. Aber es sind immer noch alle 4 kaputt. Bei zweien schwingt die Unruh nicht stabil; nach Ankicken stoppt die Uhr nach wenigen Sekunden wieder. Bei den anderen beiden zieht der Magnet die Feder schon gar nicht sauber auf. Vermutlich verharztes Öl oder ausgeleierte Lager. Was hingegen tadellos läuft ist eine Typ3 Uhr, ebenfalls von Kienzle. Ich versuch dieses Werk nun in die Typ14 Uhr einzubauen.

Aber zuvor noch eine Frage: Hat jemand schon mal einen Umbau gemacht, mit einem zeitgenössischem Uhrwerk in dieses Wunder der Mechanik? Es kann auch eine Quarzuhr sein..es müssten vor allem die Zeiger drauf passen.
UHR.jpg

Re: Die alte Uhr

Verfasst: Di Jan 14, 2020 3:04 pm
von Michael Bär
So ein Sch…, vor drei Wochen habe ich eine für Lullu weggegeben an einen Bekannten, die funktionierte noch...

Michael

Re: Die alte Uhr

Verfasst: Di Jan 14, 2020 7:39 pm
von Jörn Beutel
Du kannst die Uhren doch (soweit die elektrik okay ist) bei einem guten Uhrmacher überholen lassen

Re: Die alte Uhr

Verfasst: Di Jan 14, 2020 10:36 pm
von Jürgen Holewa
Hallo Stephan,
ich habe vor ca. 8 Jahren hier meine Uhr überholen lassen, seid dem keine Probleme mehr gehabt.
Evtl. kann er dir ja auch was zum Umbau sagen.

https://www.classicindex.eu/102-classic ... turen-todt

Gruß von der Küste

Jürgen

Re: Die alte Uhr

Verfasst: Mi Jan 15, 2020 6:56 am
von Jörn Beutel
... der hat vor einigen Jahren auch meinen Tacho umgebaut. War alles soweit okay.

Re: Die alte Uhr

Verfasst: Mi Jan 15, 2020 8:52 am
von Bernhard Schmutzler
Ein Wort: Jaglo (Ka-Ja-Tachodienst) :bier:

Re: Die alte Uhr

Verfasst: Mi Jan 15, 2020 11:29 pm
von Stephan Knecht
Vielen Dank für die Rückmeldungen! Ja, ich werde eine oder mehrere Uhren von einem Profi überholen lassen. Selber dran rum fummeln ist mir zu riskant.