Tacho tauschen

Josef Dannert
Stammposter
Beiträge: 146
Registriert: Sa Jun 01, 2013 8:05 pm
Wohnort: Oberfranken

Tacho tauschen

Beitrag von Josef Dannert » Mi Mär 22, 2017 11:01 pm

Hallo
Ich möchte einen Tacho der bis 90 mph Anzeige geht gegen einen Kmh Tacho tauschen
Müste der neue Tacho eine 140 kmh oder bis 160 kmh Skala haben ??
Muß da noch meh getauscht werden ??
Gruß Josef

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Do Mär 23, 2017 5:12 am

Hallo Josef,

achte nur darauf, dass die Wegdrehzahl stimmt. (Anzahl der Umdrehungen der Tachowelle auf 1 m Weg)
Ob dann vorne 250km/h oder 140 steht, ist dann egal :wink:

Bei meinem 1970er steht unterhalb der Tachowelle "W0.50" - also halbe Umdrehung pro Meter Wegstrecke:

Bild

Mehr als den Tacho musst Du nicht tauschen... (eigentlich nur das Zifferblatt, was aber oft nicht so trivial ist.)

Grüße,

Josef Dannert
Stammposter
Beiträge: 146
Registriert: Sa Jun 01, 2013 8:05 pm
Wohnort: Oberfranken

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Josef Dannert » Do Mär 23, 2017 8:28 am

Hi
Danke für die infos

könnte ich dann den tacho auch ausbauen und bei einem der Tachos repariert einfach eine neue Skala einbauen lassen ??
gruß josef

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9167
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Mär 23, 2017 8:34 am

Josef Dannert hat geschrieben:Hi
Danke für die infos

könnte ich dann den tacho auch ausbauen und bei einem der Tachos repariert einfach eine neue Skala einbauen lassen ??
gruß josef

Das bringt nichts.

Der Wegstreckenzähler ist dann immer noch in Meilen und dem fehlt bei der MPH-Ausführung auch das rote Rad, welches bei der KMH Version die 100m zählt.

Lass den Meilentacho doch drin, er gehört zum Auto und ich find ihn cool, die Mitfahrer sind immer so beruhigt über die gefahrene Geschwindigkeit... :mrgreen:

Wenn Du ihn ersetzen solltest: Ich hab Interesse am alten Meilentacho !
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 700
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Oliver Brendle » Do Mär 23, 2017 8:56 am

....Meilentacho würde ich auch besser finden...und für penetrante Prüfer:

Bild

Oli
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9167
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Andreas Bergbauer » Di Mär 28, 2017 9:45 am

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben: achte nur darauf, dass die Wegdrehzahl stimmt. (Anzahl der Umdrehungen der Tachowelle auf 1 m Weg)
Ob dann vorne 250km/h oder 140 steht, ist dann egal :wink:

Bei meinem 1970er steht unterhalb der Tachowelle "W0.50" - also halbe Umdrehung pro Meter Wegstrecke:
Die Wegdrehzakl ist doch prinzipiell bei allen Käfer/Karmännern/Typ3 mit Serienbereifung und 15" Felgen gleich, da der Tacho direkt die Radumdrehungen zählt und wegen der identischen Reifendimensionen Pro Umdrehung der Welle immer die gleiche Wegstrecke zurückgelegt wird.
Ich wüsste auch nicht, dass z.B. bei Umstellung auf Gürtelreifen das signifikant anders wäre.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9167
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Mär 30, 2017 9:16 am

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
achte nur darauf, dass die Wegdrehzahl stimmt. (Anzahl der Umdrehungen der Tachowelle auf 1 m Weg)
Korrektur:
Die Wegdrehzahl bezieht sich auf die gemessene Einheit, nicht generell auf Meter.
Bem Meilentacho ist die Wegdrehzahl 0,8, was genau 1,6x0,5 (Wegdrehzahl des km-Tachos) entspricht, 1 Meile sind gerundet 1,6 km.
WDZ_Meilentacho.jpg
Da aber Meilen nicht weiter im Dezimalsystem unterteilt werden, fehlt diesem Tacho auch das rote Zählrad.
Auch moderne US-Autos zählen nur volle Meilen.
1 Meile=1760 yard...... :wall:

Es gibt auch Wegdrehzahlen, die um Faktor 1000 höher sind (z.B. bei Opel), hier ist das logischer, denn die 0,8 sind ja von km auf 1/1000 Meilen rückgerechnet.

ICH LIEBE DAS METRISCHE SYSTEM (Aber auch meinen Meilentacho...)
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Josef Dannert
Stammposter
Beiträge: 146
Registriert: Sa Jun 01, 2013 8:05 pm
Wohnort: Oberfranken

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Josef Dannert » Mo Apr 17, 2017 10:26 am

Hi

Komisch ist aber folgendes
Ich habe nun den Meilentacho raus und der hatte die roten 100meter Zahlen

Der Km Tacho den ich nun eingebaut habe und auch durch hinterherfahren an einem anderen Auto auf die Geschwindigkeit geprüft habe hat kein 100 meter Rädchen

Ok das war scheinbar ein früherer Tacho vom Aussehen aber genauso wie der alte mph Tacho nur 6 v hatte scheinbar die Tankanzeige
hab da die vom mph tacho verbaut die vorher drinnen war

mfg Josef

Josef Dannert
Stammposter
Beiträge: 146
Registriert: Sa Jun 01, 2013 8:05 pm
Wohnort: Oberfranken

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Josef Dannert » Mo Apr 17, 2017 10:31 am

UPS


Bei uns schneit es grade und der Schnee bleibt liegen.
Kommt erwa der Winter wieder ?? :D :D :wall:

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 320
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Christian Wilke » Mo Apr 17, 2017 4:49 pm

Hallo,

mein alter Meilen-Tacho hatte auch rote 0,1-Meilen-Zahlen (Endwert: 90 Meilen).


Viele Grüße
Christian

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9167
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Andreas Bergbauer » Di Apr 18, 2017 11:18 am

@Josef:
Integrierte Tankanzeige und 6V ist Käfer, ich weiß ja, dass Du einen Käfertacho gekauft hast.
Da kann wieder alles anders sein. Kein 100m-Rädchen schaut mir nach 6V Sparkäfer aus....

Und stimmt, ab MJ 70 gabs wohl das rote Rädchen!
Bis MJ68 einschließlich gabs auch keine Beschriftungen der Kontrollampen...

MJ68:
Bild

MJ69:
Bild

MJ70:
Bild
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 466
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Gerhard Meier » Mo Mär 25, 2019 1:11 pm

Ich habe für einen mittleren zweistelligen Betrag einen 180 km/h Tacho (7/73)mit Tageskilometeranzeige erwerben können mit der "richtigen" Nabenmitte für mein Modell :D , nur der brünierte Zierring muss noch mattschwarz wie bei den 74er Modellen werden. Hinten gemarkt w0,51, der vorhandene Meilentacho w0,82 (: 1,609 = 0,51), sollte also stimmen.

Den Ring werde ich entsprechend "umfärben" und dann den Meilentacho, der ansonsten die gleiche Optik aufweist, tauschen .
Dateianhänge
IMG_3963 - Kopie.JPG
IMG_7134 - Kopie.JPG

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 466
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Gerhard Meier » Di Mär 26, 2019 12:14 am

Heute abend noch den Meilentacho aus-und den Km/h-Tacho eingebaut.

Kurios: die Halterungen sind unterschiedlich lang. Der Meilentacho hat längere Befestigungsstege als der Km/h -Tacho (Endungsnummer 023) . Es passten jedoch nur die langen Stege vom Meilentacho, den kurzen mit Endungsnummer ...022 fehlen einige mm zum Armaturenbrett, das ist eigenartig. Gab es denn Unterschiede in der Dicke der Armaturenbretter von 73 - 74 ?? Oder Europa/US-Ausführung? Die Gehäuse Meilentacho zu km/h-Tacho sind identisch.
Dateianhänge
IMG_7147.JPG
IMG_7144.JPG
IMG_7136.JPG

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9167
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Andreas Bergbauer » Di Mär 26, 2019 9:34 am

Kann es sein, dass Du einen Typ4-Tacho erworben hast und der Bügel für dessen Armaturenrett passt?

Übrigens müsste der KM-Tacho 65875 Kilometer anzeigen... :mrgreen:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 466
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Tacho tauschen

Beitrag von Gerhard Meier » Di Mär 26, 2019 9:42 am

Kann es sein, dass Du einen Typ4-Tacho erworben hast und der Bügel für dessen Armaturenrett passt?
Andreas, das ist wohl des Rätsels Lösung, wobei sich die Tachos wohl nur durch die Bügel unterscheiden :?: Zumindest sieht er so aus wie mein Meilentacho, bis auf den ehemals brünierten Rand, und w0,51 paßt auch.

Antworten