Radkappen 5-Loch-Felge Baujahr 1966

Antworten
Benutzeravatar
Michael Jansen IG Lippe
Stammposter
Beiträge: 1710
Registriert: Mo Feb 26, 2007 4:59 pm
Wohnort: Kleve / NRW

Beitrag von Michael Jansen IG Lippe »

Hallo Markus ! :wink:
Soweit ich weiß, gab es von 8/65 bis 7/66 eine Übergangs-Felge mit Übergangsradkappe.Die Felgen waren 4,5 x 15 5 Loch . Die Radkappe war flach, aber passte auf diese speziellen 5-Lochfelgen.
Wende Dich an die Firma Neuffer, die helfen Dir weiter !
Liebe Grüße !
Michael

Benutzeravatar
Ralf Fiegenbaum
Stammposter
Beiträge: 1123
Registriert: Mo Feb 26, 2007 10:52 am
Wohnort: Bad Salzuflen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf Fiegenbaum »

Da kann ich meinen Vorschreibern nur Recht geben !!!

Habe ja selbst einen 66er Karmann . Und dieses Modell besitzt schon die flache Radkappe , speziell für 5 Loch Felgen .

Also "moderne" Optik auf alter Felge :wink:

Falls Du solche Radkappen suchst , einfach melden !!!
FLEISCH IST MEIN GEMÜSE !!!

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3586
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Bär »

Ralf Fiegenbaum hat geschrieben:Da kann ich meinen Vorschreibern nur Recht geben !!!

Habe ja selbst einen 66er Karmann . Und dieses Modell besitzt schon die flache Radkappe , speziell für 5 Loch Felgen .

Also "moderne" Optik auf alter Felge :wink:

Falls Du solche Radkappen suchst , einfach melden !!!
Eben, das waren die mit dem eingezogenen Außenrand (für die Schmal-/Langlochzierringe, weil ja Langlochfelgen).

'67 gab es nochmal eine Sorte Radkappen, die einen breiteren Rand und einen erhabeneren Wappenbereich hatte (ich such' solche !!!), da waren es aber schon die Löcher in den Felgen wie gegen Ende.

Hab mal schnell eine Seite zusammengestellt

http://www.ursusmobilis.de/Radkappen.htm


Michael

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Antworten