Bremsankerplatte 1962

Antworten
Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 452
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Bremsankerplatte 1962

Beitrag von Stephan Knecht » Mi Jul 03, 2019 12:57 pm

Neue Bremsankerplatten gibt es wie Sand am Meer ab Modelljahr 1965, aber nix für 1962. Weiss jemand ob man eine spätere Bremsankerplatte trotzdem in 1962-Autos einsetzen kann?

Ab 1965 hatte die Bremsankerplatte ein kleines Löchli am Achsflansch, damit austretendes Öl aus der tollen Pendelachse auf die Strasse fliegt statt in die Bremstrommel. Das Loch liesse sich am Achsflansch ja nachbohren, wenn es nur das ist.
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1825
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Bremsankerplatte 1962

Beitrag von Hartmut Ramhold » Mi Jul 03, 2019 2:23 pm

Hallo hatte das Problem auch. Habe jetzt einen gebrauchten Satz bekommen. Wie der alte Satz von der Achse aus sieht, weiß ich erst wenn dieser gestrahlt wurde. Ich habe auch noch zwei nagel-neue. Aber leider zweimal die gleiche Seite. :wall: :wall:
Du kannst aber auch die ab 65 verwenden.
Du musst dann nur darauf achten alle Teile zu tauschen, weil die Führung der Bremsbacken etwas anders ist.

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1825
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Bremsankerplatte 1962

Beitrag von Hartmut Ramhold » Mi Jul 03, 2019 4:20 pm

Bild

Habe sie damals von jemanden gekauft und kannte noch nicht den Unterschied.
Umbauen wird wohl schwierig, ist aber nicht unmöglich.

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1825
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Bremsankerplatte 1962

Beitrag von Hartmut Ramhold » Mi Jul 03, 2019 6:40 pm

Bild

So schnell geht es.
(was der Computer so kann)

Antworten