Seite 1 von 1

Wer kennt den VW Safari?

Verfasst: Mo Mai 05, 2014 7:51 pm
von Wolfgang Klinkert
Ich habe nie zuvor etwas von diesem Fahrzeug-Typ gehört oder gelesen. :?

Aber hier wird gerade einer angeboten: :thumb:
:arrow: http://www.ebay.de/itm/VW-Safari-in-gut ... 20e4d82d40

Da der Link in Kürze vermutlich nicht mehr funktionieren wird, habe ich den Verkaufstext und einige der Fotos hier einkopiert:

"Angeboten wird ein VW Safari Oldtimer.
angeblich wurden weniger als 200 St. gebaut. Anbieter war ein dänischer Hersteller, der die Safaris in den 70ern unter brasilianischer Lizens produzierte. Basis ist ein unverwüstliches VW Chassis, welches zur Aufnahme der GFK Karosserie angepasst wurde. Selbst im Internet ist die Recherche zu diesen Fahrzeugen sehr mühevoll, was die exclusivität dieser Fahrzeuge unterstreicht. In diesem Zustand ist meines Wissens derzeit kein Fahrzeug verfügbar. Felgen sind im VW Männerlochkreis 5x205 mit 5,5J 15". Es wurden Sportsitze in Kunstleder und ein Ciso Sportlenkrad verbaut. Der Motor ist ein klassischer Typ1, 4-Zylinder Boxer, wie in Käfer, Kübel, Fridolin, Karmann Ghia, Buggy und den frühen T1 Bullis. Kennbuchstabe ist AB. Dieser stellt eine beliebte, zuverlässige Basis für Motorentuning dar, da schon die großen Ölkanäle und Zylinderköpfe mit doppelten Einlasskanälen vorhanden sind. Wer den Safari lieber mit einem einwandfreien zeitgenössischen 1500er (MKB H) Einkanalmotor fahren möchte, kann diesen gern tauschen. Die Motorenwahl ist kostenneutral. Das äußere Erscheinungsbild erinnert in Form und Proportion an den Hummer H1. Zum Fahrzeug gibt es einen Papp-Fahrzeugbrief (181) von 1970, in dem der Umbau zum Safari, das Lenkrad, die Anhängerkupplung und die Felgen, in 1974 aufgeführt ist. Der Wagen fährt sich leichtgängig, Motor, Kupplung, Getriebe und Bremsen arbeiten unauffällig. Durch sein Fahrgestell mit Vorgelege-Hinterachse, wie auch im VW 181 Kurierwagen (The Thing) und Bulli T1 verbaut, ist der Safari sehr geländegängig und hat enorme Bodenfreiheit. Zudem wiegt er nicht viel mehr als 700kg. Mit dem VW Safari ist man auf allen Aircooled Events, Oldtimertreffen oder Ausfahren wie auch am Baggersee oder an der Eisdiele gern gesehen und herzlich willkommen. Bei entsprechender Pflege ist eine Wertsteigerung möglich. Mit über 40 Jahren handelt es sich hier um ein besonderes, sehr altes Auto, welches größtenteils in millionenfach bewährter VW-Technik aufgebaut ist. Trotzdem ist die Garantie abgelaufen und wird auch durch mich nicht verlängert. Ich würde mich freuen, dem Interessenten bei einer Besichtigung und Probefahrt (Straße trocken) die Vorzüge und Eigenschaften des Safaris näher zu bringen."

Safari1.JPG
Safari2.JPG
Safari3.JPG

Re: Wer kennt den VW Safari?

Verfasst: Mo Mai 05, 2014 8:50 pm
von Fritz Stagge
Hallo Wolfgang,

die Ursprünge dieses Autos sind wohl bei VW do Brasil zu finden.
Eine Abart ist dann in Dänemark gebaut worden.

hier mehr Infos: :thumb:

https://de.wikipedia.org/wiki/Safari_%28Automarke%29

http://www.youtube.com/watch?v=d2KNI4ehr7I

https://de.wikipedia.org/wiki/Gurgel_Motores

Schönen Abend noch!
Fritz Stagge

Re: Wer kennt den VW Safari?

Verfasst: Mo Mai 05, 2014 9:01 pm
von Marcus Plonsker
"Das äußere Erscheinungsbild erinnert in Form und Proportion an den Hummer H1." :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Re: Wer kennt den VW Safari?

Verfasst: Di Mai 06, 2014 10:05 am
von Wolfgang Klinkert
Fritz Stagge hat geschrieben:... die Ursprünge dieses Autos sind wohl bei VW do Brasil zu finden ...
Hallo Fritz,

danke für deine Informationen. :gut:

Die "Gurgel"-Verwandtschaft lag aufgrund des Hinweises auf die brasilianische Lizenz irgendwie nahe. :wink:

Bild

Bild

:arrow: http://www.thesamba.com/vw/forum/viewto ... ght=gurgel

Aber zahlreiche Details sind eben anders. :|

Re: Wer kennt den VW Safari?

Verfasst: Di Mai 06, 2014 11:31 am
von Jürgen Klein
Es gab da aber auch noch einen anderen Safari , und zwar von PET . Schon mal gesehen ?
Ist ein Fake vom Weltkriegs-Kübel . Irgendwo habe ich noch ein Prospekt davon ....

Jürgen

Re: Wer kennt den VW Safari?

Verfasst: Di Mai 06, 2014 2:41 pm
von Wolfgang Klinkert
Jürgen Klein hat geschrieben:... Es gab da aber auch noch einen anderen Safari , und zwar von PET . Schon mal gesehen ?
Ist ein Fake vom Weltkriegs-Kübel . Irgendwo habe ich noch ein Prospekt davon ....
Hallo Jürgen,

irgenwie hatte ich den Verdacht und die Hoffnung, von dir eine Antwort in dieser Art zu bekommen ... :wink:
Prospekt wäre natürlich bombastisch - auch wenn es noch ein anderer "Safari" ist. :gut:

:respekt: :respekt: :respekt: Dein Archiv lässt einfach nichts aus. :respekt: :respekt: :respekt:

Re: Wer kennt den VW Safari?

Verfasst: Di Mai 06, 2014 3:32 pm
von Jürgen Klein
Ich schau`nachher mal ...

Re: Wer kennt den VW Safari?

Verfasst: So Mai 18, 2014 8:18 pm
von Jürgen Klein
Neuer Thread : Bausatzwagen auf VW !
Jürgen