Vergaser 30 pict 2

Antworten
Manuel Robin von der Osten
Stammposter
Beiträge: 132
Registriert: So Jun 03, 2012 10:04 pm
Wohnort: 73278 Schlierbach

Vergaser 30 pict 2

Beitrag von Manuel Robin von der Osten » Do Aug 02, 2012 8:54 pm

Hallo
wollte heute an meinem 68er Karmann den Vergaser einstellen und habe eine Frage:
Wo sitzt an dem besagten Vergaser die Leerlaufeinstellschraube?
Habe nur eine gefunden ist aber die Gemischschraube.
Die Suche brachte mich auch nicht weiter.
Oder wird der Leerlauf direkt an dem Drosselklappenhebel eingestellt?
Hoffe ihr könnt mir helfen
Gruß Manuel

peter bratanow
Stammposter
Beiträge: 2458
Registriert: So Mär 11, 2007 7:18 pm

Re: Vergaser 30 pict 2

Beitrag von peter bratanow » Do Aug 02, 2012 9:19 pm

Hallo Manuel,

auf diesen Seiten
http://www.flat4.de/vergaser.htm
http://www.ruddies-berlin.de/index2.htm
wird Vieles gut beschrieben
und im Bedarfsfall bekommst Du bei Jürgen Ruddies auch Ersatzteile.

Gruß Peter

Eugen Gruber
Stammposter
Beiträge: 933
Registriert: Sa Nov 24, 2007 6:40 pm
Wohnort: Salzburg

Re: Vergaser 30 pict 2

Beitrag von Eugen Gruber » Do Aug 02, 2012 9:55 pm

Hallo Manuel
Ja es gab Vergaser wo die Gemischschraube am Vergaser und die Leerlaufstellschraube am Vergaserhebel war.Diese ist dann von einer Feder umgeben.Ist sie das nicht sollte die Leerlaufschraube am Vergaser selbst sein.
Gruss Eugen
Typ 34 EZ 6/66 rot weiss leider 6Volt
jetzt Langstreckengetestet

Manuel Robin von der Osten
Stammposter
Beiträge: 132
Registriert: So Jun 03, 2012 10:04 pm
Wohnort: 73278 Schlierbach

Re: Vergaser 30 pict 2

Beitrag von Manuel Robin von der Osten » Do Aug 02, 2012 10:00 pm

Hallo Peter
danke für die Seite, aber hat mir nicht viel gebracht, da der Vergaser nicht aufgeführt ist.
@ Eugen danke werde morgen mal schauen.
Gruß Manuel

Benutzeravatar
Ingo Schwendtke
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:01 pm
Wohnort: Seeburg

Re: Vergaser 30 pict 2

Beitrag von Ingo Schwendtke » Do Aug 02, 2012 11:58 pm

Manuel Robin von der Osten hat geschrieben: Oder wird der Leerlauf direkt an dem Drosselklappenhebel eingestellt?
Gruß Manuel
Genauso ist es. Das ist zum Glück noch ein recht simpler Vergaser.

hier eine genaue Vorgehensbeschreibung:

http://www.vct2.nl/vwtech/Pages/Mainten ... CT%202.htm

Benutzeravatar
Sebastian Heinz
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jul 04, 2012 9:14 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Vergaser 30 pict 2

Beitrag von Sebastian Heinz » Do Apr 18, 2013 10:09 pm

So, auch wenn dieses Thema schon älter ist, passt meine Frage da wohl am Besten gleich mit dazu...

Hab meinen "neuen" 30 pict 2 Vergaser vor ein paar Wochen eingebaut und gestern mit Hilfe eines Bekannten der u.a. auch ein CO-Wertmessgerät hat, eingestellt. Laufen tut er jetzt wunderbar, doch ist da noch so ein Röhrchen, das ich nicht zuordnen kann.

Vielleicht kann mir jemand den Zweck dafür erklären, da ich nun schon nach längerer Internetrecherche nichts dazu finde...

Auf diesem Bild sieht man rechts auf der "Vorderseite" des Vergasers drei Röhrchen, die mit Gummistopfen zu gemacht sind. Ich hab davon aber nur ein Röhrchen und weiß nicht, was ich damit machen soll... auch zu stopfen? :?:

Bild
Quelle: http://www.averysaircooled.com

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 634
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm
Wohnort: Franken

Re: Vergaser 30 pict 2

Beitrag von Berthold Flurer » Do Apr 18, 2013 11:10 pm

Hallo Sebastian,

auf deinem Foto sind offensichtlich Unterdruck-Stutzen abgebildet, welche mangels Verwendung am Fahrzeug kurzerhand verstöpselt / blind gelegt wurden.

Du kannst aber ganz einfach an deinem Vergaser "per Daumen" bei laufendem Motor prüfen ob Unterdruck anliegt. Dann solltest du ihn ebenfalls verschließen / blind machen.
Falls kein passender Stöpsel zur Hand ist, ein kurzes Stück Unterdruckschlauch aufschieben und das offene Ende mit einer passenden Schraube verschließen, ggf. zwei kleine Schlauchbinder verwenden.

Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9310
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Vergaser 30 pict 2

Beitrag von Andreas Bergbauer » Fr Apr 19, 2013 12:40 am

Berthold Flurer hat geschrieben:Hallo Sebastian,

auf deinem Foto sind offensichtlich Unterdruck-Stutzen abgebildet, welche mangels Verwendung am Fahrzeug kurzerhand verstöpselt / blind gelegt wurden.

Du kannst aber ganz einfach an deinem Vergaser "per Daumen" bei laufendem Motor prüfen ob Unterdruck anliegt. Dann solltest du ihn ebenfalls verschließen / blind machen.
Falls kein passender Stöpsel zur Hand ist, ein kurzes Stück Unterdruckschlauch aufschieben und das offene Ende mit einer passenden Schraube verschließen, ggf. zwei kleine Schlauchbinder verwenden.

Gruß Berthold

....und danach nochmals den Vergaser einstellen !
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Sebastian Heinz
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jul 04, 2012 9:14 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Vergaser 30 pict 2

Beitrag von Sebastian Heinz » Fr Apr 19, 2013 10:48 am

Ah ok, also braucht man das tatsächlich nicht...

Vielen Dank für die schnelle Antwort, dann werd ich das mal so machen. :gut:

Antworten