Bezugsquelle für Werkzeug zur Demontage Öldruckregelkolben

Antworten
Stefan Lenk
Beiträge: 32
Registriert: So Jul 14, 2019 10:05 pm
Wohnort: Fürstenwalde

Bezugsquelle für Werkzeug zur Demontage Öldruckregelkolben

Beitrag von Stefan Lenk »

Hallo Typ 1-Motor-Spezialisten,

ich bin auf der Suche nach dem Spezialwerkzeug zur Demontage des Öldruckregelkolbens. Ich meine das Werkzeug, die Nuss, die die Verschlussschraube mit dem großen Schlitz löst. Ich habe diese zwar auch ohne dieses Werkzeug demontiert bekommen (Schlagschrauber + 1 kg-Hammer), aber das ist zum Festziehen keine Lösung und der Schraubenschlitz leidet auch darunter.
Es wurde hier im Forum schon mal diesbezüglich eine 1/2 Zoll-Nuss von HAZET erwähnt, aber ich finde diesen Beitrag nicht mehr.

Wer kann mir weiterhelfen?

Es grüßt Stefan aus Fürstenwalde, der aufstrebenden Kleinstadt zwischen Berlin und Frankfurt (Oder)!

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9591
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Bezugsquelle für Werkzeug zur Demontage Öldruckregelkolben

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Die Deckel werden ja nicht festgeknallt, zum Zumachen genügt ein großer Schraubendreher.
Alternativ die Deckel von CSP mit Innensechskant verwenden.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 265
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Bezugsquelle für Werkzeug zur Demontage Öldruckregelkolben

Beitrag von Markus Luidl »

Hallo Stefan,

die Nuss von Hazet hat die Nummer 980 (Link)

Ich hab die 3x19 und bislang hat die auch bei allen Motoren gepasst. Bei dem Ersatzmotor für den Manni (orig. VW AT Motor) war aber der Schlitz nur 2,9mm breit. Daher hat die dort nicht funktioniert.

Von Elora gibt es dieses Werkzeug auch Link


Den Öldruckregelkolben ziehe ich übrigens mit einem Messing Spreizdübel raus. Das klappt wunderbar und so ein Dübel kostet noch nicht mal einen Euro.

Gruß

Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Stefan Lenk
Beiträge: 32
Registriert: So Jul 14, 2019 10:05 pm
Wohnort: Fürstenwalde

Re: Bezugsquelle für Werkzeug zur Demontage Öldruckregelkolben

Beitrag von Stefan Lenk »

Hallo Markus und vielen Dank für die beiden Links!
Sowas habe ich gesucht.

@Andreas: Die Verschraubung von CSP mit Innensechskant kannte ich schon; trotzdem danke!
Und beim Festziehen der Schlitzverschraubung nur von Hand mit einem zu kleinen Schlitzschraubendreher hätte ich Bedenken, den Schlitz zu versauen.

Ich möchte als irgendwie Purist auch am liebsten meine alten Gebrauchtteile verwenden, deshalb der Wunsch, diese Schlitzverschraubung zu nutzen.

Der Tipp mit dem Messingspreizdübel ist genial; bei meinen beiden alten Motorgehäusen habe ich die Kolben einfach durch Klopfen herausbekommen. Vorher etwas Kriechöl reingesprüht. Einer war dann doch nicht dazu zu bewegen, komplett herauszukommen. Da habe ich dann an einem anderen Kolben mit einer ich glaube M10-Schraube probiert und dann mit Kreppklebeband den Durchmesser der Schraube solange vergrößert, bis die Haftreibung ausreichte um Schraube + Oldruckregelkolben herauszuziehen.

Aber Dein Tipp mit dem Spreizdübel merke ich mir fürs nächste Mal.

Viele Grüße aus Fürstenwalde von Stefan

Antworten