Motor Verblechung im eingebauten Zustand abmontieren?

Antworten
Lucas Stütz
Beiträge: 22
Registriert: Fr Aug 16, 2019 10:43 pm
Wohnort: Leipzig

Motor Verblechung im eingebauten Zustand abmontieren?

Beitrag von Lucas Stütz » Mi Okt 23, 2019 6:12 pm

Guten Abend :)

Ich wollte mal fragen, ob es beim Karmann möglich ist, die Motorverblechung im eingebauten Zustand auszubauen?
Primär geht es mir um den Lüfterkasten und die Zylinder Mäntel, da ein Mantel leicht verbogen ist und somit der Lüfterkasten nicht ganz drauf passt.
Um dies zu beheben möchte ich jetzt nicht sofort den gesamten Motor raus nehmen.

Mfg Lucas
Typ 14 Zitronengelb-EZ 71

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9349
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Motor Verblechung im eingebauten Zustand abmontieren?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mi Okt 23, 2019 8:59 pm

Ja. das geht.
Wenn der Serienölkühler noch drin ist, wirst Du aber evtl. die Motorhaube abbauen müssen, um den Kasten weit genug nach oben abziehen zu können. Thermostat von der Stange zu den Luftregelklappen abschrauben nicht vergessen, sofern die Klappen überhaupt noch dran sind. :mrgreen:
Evtl. muss noch der Vergaser runter, denn den Kasten hebt man samt der Lichtmaschine raus (Spannband lösen).
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Lucas Stütz
Beiträge: 22
Registriert: Fr Aug 16, 2019 10:43 pm
Wohnort: Leipzig

Re: Motor Verblechung im eingebauten Zustand abmontieren?

Beitrag von Lucas Stütz » Mi Okt 23, 2019 9:41 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Mi Okt 23, 2019 8:59 pm
Ja. das geht.
Wenn der Serienölkühler noch drin ist, wirst Du aber evtl. die Motorhaube abbauen müssen, um den Kasten weit genug nach oben abziehen zu können. Thermostat von der Stange zu den Luftregelklappen abschrauben nicht vergessen, sofern die Klappen überhaupt noch dran sind. :mrgreen:
Das Thermostat ist nicht mehr vorhanden, der Serien Ölkühler ist jedoch noch verbaut.
Danke für deinen Rat, dann kann ich das über den Winter mal in Angriff nehmen und schick machen :)
Typ 14 Zitronengelb-EZ 71

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 350
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Motor Verblechung im eingebauten Zustand abmontieren?

Beitrag von Christian Wilke » So Okt 27, 2019 4:18 pm

Hallo,

den Gebläsekasten hatte ich im eingebauten Zustand schon mal ausgebaut, aber die Verblechung unterhalb der Zylinder habe ich nicht abbekommen.

Die Schrauben, die die obere und untere Verblechung zusammenhalten, sind oben eingeschraubt.
Die konnte ich nicht lösen. Der Schraubendreher war zu lang und die kleine Knarre mit Bit war zu dick.



Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
Unbenannt1.JPG
Unbenannt.JPG

Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 217
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Motor Verblechung im eingebauten Zustand abmontieren?

Beitrag von Markus Luidl » So Okt 27, 2019 4:38 pm

Hallo,

Schließe mich den Vorrednern an.
Gebläsekasten geht beim Typ 14 noch ab ohne die Motorhaube abzubauen.
Hab das schon bei versch. Baujahren gemacht.
Aber die Zylinderbleche sind schwer/unmöglich abzuschrauben.

Besser du machst dafür den Motor raus. Dauert ja auch nicht wesentlich länger.
Und über den Winter hat man ja Zeit.

Gruß

Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 350
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Motor Verblechung im eingebauten Zustand abmontieren?

Beitrag von Christian Wilke » So Okt 27, 2019 5:12 pm

Hallo,

hier noch ein Foto.

Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
1.JPG

Antworten