Getriebenummern

Thomas Pelzl
Beiträge: 18
Registriert: Do Mai 30, 2019 1:56 am
Wohnort: 1220 Wien

Re: Getriebenummern

Beitrag von Thomas Pelzl »

Hallo werte Schraubergemeinschaft!

Melde mich mal wieder. Bis jetzt habe ich die hinteren Bremsen erneuert, die Pedalierie mit Kupplungsseil und Gaszug eingebaut und in weiterer Folge ein Getriebe mal angeflanscht. Soweit so gut.
Ich konnte zwar das Getriebe an der Schaltstange anschließen aber das Ganze ließ nicht richtig schalten. Auf Näheres hier einzugehen, das würde den Rahmen dieses Forums sprengen. Nur soviel: Die Schaltwege sind sehr kurz und der Retourgang lässt sich nur gerade einlegen, also nicht so wie vorgesehen, hinunterdrücken und nach links hinten schalten. Nach bildlichen Unterlagen habe ich aber die beiden Bleche welche über dem Schalttunnel sitzen und den Ganghebel aufnehmen, richtig montiert.
Mir kommt da der leise Verdacht, dass das Getriebe eventuell nicht passen könnte. Es hat sich zwar einwandfrei an den Befestigungsstellen montieren lassen, aber beim Getriebelager aus Gummi vorne (siehe Hoffmann 020-0688), hat der Vorbesitzer die Befestigungsschrauben verlängert, weil sonst die - anscheinend - originalen Schrauben für die Löcher im Getriebedeckel zu kurz sind und mich dünkt daher der Verdacht, dass das kein richtiges Getriebe für meinen Karmann Ghia, Bj. 10/71, wäre? Die Nummer des Getriebes wäre AT 537 0565. Soviel ich herausbekommen habe handelt es sich beim Getriebe um eine Produktion aus dem Jahre 1973. Aber mehr weiß ich leider nicht.
Wer könnte mir da weiterhelfen? Gibt es irgendwo Hinweise welche Nummern die Getriebe für den Zeitraum 10/71 und Schräglenkerachse haben?
Und: Wie ladet man richtig und in welchem Format Bilder, welche man mit dem Handy gemacht hat, hier hoch? Mir ist es bewusst, dass man mit Bildern mehr ausdrücken kann als mit einem Text.
Lg Thomas

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11484
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Getriebenummern

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Hallo Thomas,
Thomas Pelzl hat geschrieben:
Mo Jan 20, 2020 1:21 pm
... Und: Wie ladet man richtig und in welchem Format Bilder, welche man mit dem Handy gemacht hat, hier hoch? ...
ich mach's mir einfach und zitiere die Antwort von Michael aus einem anderen Beitrag. :wink:

Michael Bär hat geschrieben:
Mi Jan 13, 2016 4:26 pm

Ganz einfach:

Unter "Antworten" -> Dateianhänge -> Dateien hinzufügen (Klick auf "Im Beitrag anzeigen" nicht vergessen!) -> (Vorschau) -> Absenden.

Fährtich!

Michael
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Thomas Pelzl
Beiträge: 18
Registriert: Do Mai 30, 2019 1:56 am
Wohnort: 1220 Wien

Re: Getriebenummern

Beitrag von Thomas Pelzl »

Hallo Wolfgang!

Danke für die Infos und zu meinem Anliegen hättest keine Idee?

Lg Thomas

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3223
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Getriebenummern

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Hallo Thomas,
Thomas Pelzl hat geschrieben:
Mo Jan 20, 2020 1:21 pm
... dass das kein richtiges Getriebe für meinen Karmann Ghia, Bj. 10/71, wäre? Die Nummer des Getriebes wäre AT 537 0565.
Ist das AT nicht für den 1303S & Cabrio ab August 1972... Keine Ahnung ob das irgendwie kompatibel ist zu Deinem Karmann.
Deiner bräuchte nach meinen Listen ein AN Getriebe (für Karmann Schräglenker ab August 1970)

Beim Karmann hatte ich wie viele hier nur mein eigenes Getriebe in der Hand und nix zum Vergleich.
Beim T2 Bulli kenne eine Menge unterschiedlicher Teillängen von Getriebegesamtlänge, Getriebeglocke, usw...
nicht immer alles kompatibel so einfach - manchmal nur ähnlich.

Grüße und viel Erfolg,

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11484
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Getriebenummern

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Thomas Pelzl hat geschrieben:
Di Jan 21, 2020 7:52 am
... und zu meinem Anliegen hättest keine Idee? ...
Leider nein Thomas,

falls ich solcherlei Probleme hätte (bislang glücklicherweise nicht der Fall :D ), würde ich die Werkstatt meines Vertrauens aufsuchen, da ich kein "Selber-Schrauber" bin. :|
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Thomas Pelzl
Beiträge: 18
Registriert: Do Mai 30, 2019 1:56 am
Wohnort: 1220 Wien

Re: Getriebenummern

Beitrag von Thomas Pelzl »

Hallo Wolfgang!

Danke für Deine Infos und eine Werkstätte meines Vertrauens? Gibt es denn eine solche noch für solche Fälle? Mir sind zwar zwei VW-Oldtimerhändler bekannt, der Eine ist etwas über 30 Jahre alt und hat die Werkstatt von seinem Schwiegervater geerbt aber kennt sich leider nicht so richtig aus und der Zweite klingt zwar kompetent, aber mal sehen. Den Letzteren habe ich nun mal kontaktiert und der will sich die Sache dieses Wochenende anschauen. Bin mal gespannt was da rauskommt. Werde Euch aber auf alle Fälle darüber dann berichten.
Also soviel ich bisher in Erfahrung bringen konnte, ist das Getriebe aus der Zeit von 1973. Das dürfte dann schon hinkommen, dass das Getriebe ab 1972 verbaut worden ist. Das eigenartige dabei ist, dass ja von der Montage alles her passt und dann soll es im Getriebe anders sein? Aber bei 80.000 Änderungen im Laufe der Produktion vom Käfer wäre das schon möglich.
Ich bin leider auch nur Laie und bin mit diesem Vorhaben auch ins kalte Wasser gesprungen und versuche nun irgendwie nicht unterzugehen....hahahaha und schaue daher hilfesuchend ans Ufer ob da jemand ist, der mir weiterhelfen könnte.
Aber dazu gibt es ja einen Witz: Jemand ist im Wasser und schreit: Help me! Help me! Ein am Ufer aufhältiger Fußgänger bemerkt daraufhin: Hättest schwimmen gelernt und nicht Englisch.....
Lg Thomas

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11484
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Getriebenummern

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Hallo Thomas,
Thomas Pelzl hat geschrieben:
Mi Jan 22, 2020 7:04 am
... und eine Werkstätte meines Vertrauens? Gibt es denn eine solche noch für solche Fälle? ...
ich habe das große Glück, dass es ca. 12 KM von meinem Wohnort entfernt eine Oldtimer-Werkstatt gibt, dessen Inhaber selbst u. a. einen Karmann Ghia Typ 14 besitzt. :roll:

Er und seine Mitarbeiter kennen sich erfreulicherweise mit ALLEM rund um dieses Auto aus - einschließlich Karosserie-Arbeiten, Motor, Getiebe, Elektrik u.s.w. :D :D :D

Von Wien allerdings leider ca. 850 KM entfernt. :oops:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Thomas Pelzl
Beiträge: 18
Registriert: Do Mai 30, 2019 1:56 am
Wohnort: 1220 Wien

Re: Getriebenummern

Beitrag von Thomas Pelzl »

Hallo Wolfgang!

Hättest Du zu dieser Werkstatt einen Namen, Internetlink oder vielleicht eine Telefonnummer? Würde mich gerne mit ihnen in Verbindung setzten um zumindest zu wissen, was es beim Getriebe auf sich haben könnte bzw. welches Getriebe zu meinem Karmann Ghia gehören würde. Hierzu nehme ich nun jeden Kontakt war.

Lg Thomas

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3223
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Getriebenummern

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Hallo Thomas,

Vielleicht hast Du ja Glück, aber ein Werkstatt muss Geld verdienen und ist keine kostenlose Telefonauskunft.
Die sind meist genervt, durch solche Schnorrer-Anrufe...

Wir machen das hier ja als Hobby zum Spaß nach Feierabend - so gut wir können. :mrgreen:
Schau mal hier: hier steht einiges an Abweichungen Deines 1303S AT Getriebes (zu andern Käfern & Karmann):
http://www.kaeferclub-siegerland.de/tec ... ch-get.htm

Such' Dir ein kompetente Käfer-Werkstatt in Österreich (oder Bayerm) und fahr hin mit Deinem Brocken.
Oder mach Dich selber schlau, durchforste die VW Rep-Leitfäden und Technischen Merkblätter... wie andere auch.

Wird sich schon klären und finden mit der Zeit,
Grüße,

Thomas Pelzl
Beiträge: 18
Registriert: Do Mai 30, 2019 1:56 am
Wohnort: 1220 Wien

Re: Getriebenummern

Beitrag von Thomas Pelzl »

Hallo Ralph-Stephan!


Danke für die umfassende Mitteilung und Deinen Infos.

Aber eines möchte ich Dir schon noch auf den Weg mitgeben:
Sei bitte vorsichtig mit dem Ausdruck "Schnorrer-Anrufe". Es wäre lediglich um eine Auskunft gegangen ob mein Getriebe zu meinem Fahrzeug passen könnte oder nicht. Das wären vielleicht ein paar Minuten gewesen und daraufhin schon die "Bezahlkeule" schwingen, finde ich schon etwas eigenartig. Aber dank Deines Links habe ich nun herausgefunden, dass mein Getriebe wohl nicht zu meinem Fahrzeug passt und so konnte ich die eine oder andere Werkstatt von meinem Anruf verschonen und sie in Verlegenheit bringen, wieder einer Bezahlung ausgekommen zu sein. Ich habe dieses Fahrzeug in zerlegtem Zustand übernommen und das war mein Fehler. Hier über weitere Details einzugehen würden den Rahmen dieses Forums sprengen.

Ich bezahle für jeden Scheiß wenn mir jemand unter die Arme greift, bezahle sogar seine Treibstoffkosten wenn er zu mir kommt. Ich bin kein Automechaniker und habe auch niemanden der mir in freundschaftlicher Weise helfen könnte, so wie es offensichtlich bei euch ist (seid froh darüber!) oder Jemanden der mir nach Feierabend so einfach "Hollaridio" mit mir am Fahrzeug herumschraubt.
Dieses Forum hier ist ein weiterer Weg um zu Informationen zu gelangen. Ich kenne die ganzen Hintergründe dieses Fahrzeuges leider nicht und muss mich nun Schritt für Schritt in diese Materie hineinarbeiten und dazu wird jede mögliche Quelle "angezapft". Und so handle ich mich nun weiter und hoffe bald zum Erfolg zu gelangen.
Lg Thomas

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3223
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Getriebenummern

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Thomas Pelzl hat geschrieben:
Do Jan 23, 2020 9:16 am
...dass mein Getriebe wohl nicht zu meinem Fahrzeug passt
na endlich :roll: , dazu habe ich Dir nun hier 3mal Infos geschrieben seit Oktober...
und schnorrst :mrgreen: meine Zeit statt mal selber zu lesen und zu googeln.

Wie geschrieben: Deiner bräuchte ein AN Getriebe... siehe z.B. auch wie geschrieben z.B. http://www.flat4.de/getriebe.htm

Wahrscheinlich hat es schon jemand teilweise angepasst/umgebaut oder am Karmann umgebastelt.
Früher waren genug gute Getriebe da und billig teilweise für'n Kasten Bier und konnte mal billig was zusammenwürfeln.
Die Zeiten sind vorbei.

Thomas Pelzl
Beiträge: 18
Registriert: Do Mai 30, 2019 1:56 am
Wohnort: 1220 Wien

Re: Getriebenummern

Beitrag von Thomas Pelzl »

Hallo Ralph-Stephan!

Ok, entschuldige, war von mir eine Mystifikation und auf alle Fälle danke für Deine Mühe und für Deine Info.

Lg Thomas

Antworten