Warmstart

Antworten
Steffen Kinzel
Beiträge: 2
Registriert: So Jun 02, 2019 7:56 pm
Wohnort: Everswinkel

Warmstart

Beitrag von Steffen Kinzel » Mo Jun 03, 2019 3:47 pm

Hallo zusammen,

Ich habe mal eine technische Frage zum 71er Karmann Typ 14.
Ich habe beim Kaltstart immer etwas Probleme die ich aber selber noch gelöst bekomme mit etwas Starter Spray auch der Heißstart ist kein Problem. Nur der Warmstart macht mir etwas Sorgen da ich keine Ahnung habe warum er dabei einfach nicht anspringen will. Eben zur Erklärung: Letztens los gewesen zur Firmen ausfahrt wo wir nach ca 1 1/2 Stunden eine 1 Stündige Pause machten. Wo alle grade wieder los wollte regte sich leider nichts im Heck.
Batteriespannung war da alle Instrumente haben Saft bekommen doch der Anlasser hat nicht mal einen Ton von von sich gegeben

Ich würde mich über Eure Fachmännischen Meinungen & Ideen freuen

Mit Luftgekühlten Grüßen
Steffen :hilfe:

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Warmstart

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Jun 03, 2019 4:05 pm

Anlasser-Magnetschalter klemmt. Der Klassiker. Liegt im Spritzbereich der Hinterräder und rostet gerne.
Anlasser tauschen bzw. überholen.

Zu hoher Spannungsabfall auf dem Weg zum Magnetschalter (Zündschloss, Masseprobleme zwischen Getriebe und Chassis...)

Und: Kaltstart nur mit Startpilot ist bedenklich. Der Käfermotor springt normalerweise in allen lebenslagen klaglos an.
Hier würde ich zuerst den Vergaser und die Startautomatik prüfen.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3573
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Warmstart

Beitrag von Michael Bär » Mo Jun 03, 2019 4:26 pm

...oder ein Relais verbauen, dass der Magnetschalter mal 'nen kräftigen direkten Pullenschluck bekommt, nicht erst 5m Stromweg überwunden werden müssen.
Bei Hitze ist die Ritzelwelle nämlich materialdehnungsbedingt etwas "sperrig".

Habe ich genauso bei beiden Boxern erlebt (zuvor beide Kabelbäume neu, Batterien neu, Anlasser grundüberholt), nach Einbau der Relais vor 15 Jahren nix mehr dieser Art...

Guxdu hierzu auch:
viewtopic.php?f=5&t=10744&p=107528&hili ... er#p107477
Relais_Anlasser.jpg
Relais_Anlasser.jpg (32.47 KiB) 416 mal betrachtet

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Steffen Kinzel
Beiträge: 2
Registriert: So Jun 02, 2019 7:56 pm
Wohnort: Everswinkel

Re: Warmstart

Beitrag von Steffen Kinzel » Mo Jun 03, 2019 9:28 pm

Und: Kaltstart nur mit Startpilot ist bedenklich. Der Käfermotor springt normalerweise in allen lebenslagen klaglos an.
Hier würde ich zuerst den Vergaser und die Startautomatik prüfen.
Ups .... habe vergessen dabei zu sagen nach längerer Standzeit (z.B. wie jetzt über den Winter)

noch 2 kurze Fragen ....
1: Ist der Ausbau des Anlassers von unten möglich ohne die halbe Karosse auseinander zunehmen ? (Finde leider keine Videos zu dem Thema)
2: Gibt es auch 12V Anlasser die ich ohne irgend welche Umbauten einsetzen kann und er dadurch verlässlicher anspringt ? (gerne mit Link zum Bauteil)

Viele Dank für die Tipps! :gut:

Luftgekühlte Grüße
Steffen

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Warmstart

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Jun 03, 2019 11:21 pm

Bei VW Classicparts gibt es alle Käfer Reparaturanleitungen online.
Der Frage entnehme ich, dass nicht allzuviel Praxiserfahrung vorhanden ist.
Den Anlasser würde ich in dem Fall eher in der Werkstatt wechseln lassen...

Die Umbauten mit Relais verbessern doch nicht den Anlasser, sondern den Stromfluss zum Anlasser. Da kann man "bessere" Anlasser einbauen, wie man will, reicht der Saft nicht, zieht der Magnetschalter nicht an. Wie gesagt, neuen Anlasser einbauen (lassen) und die Klemmerei ist vorbei.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Antworten