Unbekanntes Teil im Motorraum

Antworten
Benutzeravatar
Magnus Heitkamp
Beiträge: 80
Registriert: So Jan 14, 2018 2:46 pm
Wohnort: OWL

Unbekanntes Teil im Motorraum

Beitrag von Magnus Heitkamp » Mo Jul 23, 2018 1:22 pm

Hallo zusammen,

ich bin über ein Teil gestolpert, dessen Funktion mir nicht auf Anhieb einleuchten wollte. Es sind oben links im Motorraum, die meisten Karmänner haben zumindest die gleiche Halterung dafür. Ist das eine frühe Version von Benzinfilter? Bilder anbei.

Karmann_01.JPG
Karmann_02.JPG

Viele Grüße
Magnus

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3184
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Unbekanntes Teil im Motorraum

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Mo Jul 23, 2018 1:43 pm

Kommt Dein Autochen aus Kalifornien?
Die Abgasschummelleien gibt es nicht erst seit dem Dieselskandal.
Für USA & Kalifornien gab es in den 70ern eine Art Luftpumpe, die Frischluft in den Abgaszweig reinpumpte, damit alles wieder passt. :roll:
Tröste Dich, Deine ist klein, bei neuen Porsche sind das zwei kochtopfgroße Riesenpumpen :lol:

Bei mir hängt ab Werk an der Stelle das Relais für die Heckscheibenheizung:

Bild

Benutzeravatar
Magnus Heitkamp
Beiträge: 80
Registriert: So Jan 14, 2018 2:46 pm
Wohnort: OWL

Re: Unbekanntes Teil im Motorraum

Beitrag von Magnus Heitkamp » Mo Jul 23, 2018 1:55 pm

Es ist ein Texaner, richtig. :respekt: Das Relais für die Heckscheibenheizung sitzt bei mir recht unprofesionell am Lüfterkasten.

Ich schließe also daraus, dass ich es, genau wie die Aktivkohle-Filter für die Tankentlüftung, einfach weg lassen kann. Danke! An meinem Benz heißt das Ding dann Sekundärluftpumpe und macht den Unterschied zwischen Euro 3 und Euro 4.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Unbekanntes Teil im Motorraum

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Jul 23, 2018 2:36 pm

Das Teil ist in den USA für die Reduzierung der Emissionswerte eingesetzt worden.

https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... p?t=641344

Das Ding steuert den Leerlaufhebel-Anschlag bei den PICT-4 Vergasern ("Abgasvergaser") abhängig vom Verhältnis Saugrohrunterdruck/Luftdruck.

Damit werde die Abgaswerte besser, da der Unterdruck, der z.B. beim plötzlichen Loslassen des Gaspedals bei hoher Drehzahl entsteht, über das Leerlaufsystem Sprit ansaugt, aber die Luft zur saubereren Verbrennung fehlt.

Da das System zusätzlich den Außenluftdruck berücksichtigt, ist es zugleich auch eine Höhenkorrektur für den Leerlauf.

Also nix Pumpe oder dergleichen, ein schlaues, passives System.

Eine Sekundärluftpumpe hingegen ist immer ein riesiges Teil, da sie Durchsatz schaffen muss, ähnlich einem Haartrockner.
Die haben Benziner-VWs schon seit den 90ern verbaut, so z.B. der Feld-Wald-Wiesen BFQ 101 PS Motor, millionenfach im Konzern verbaut.
Es muss kein Porsche sein, um eine Sekundärpumpe zu haben.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Magnus Heitkamp
Beiträge: 80
Registriert: So Jan 14, 2018 2:46 pm
Wohnort: OWL

Re: Unbekanntes Teil im Motorraum

Beitrag von Magnus Heitkamp » Mo Jul 23, 2018 3:08 pm

Nicht schlecht. Wenn ich mir den Anschluss am Sagstutzen so ansehe, hat scheinbar jemand vor mir das Teil schon still gelegt, der war nämlich verschlossen.

Danke, Andreas!

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3184
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Unbekanntes Teil im Motorraum

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Mo Jul 23, 2018 3:57 pm

Hallo zusammen,

ich kannte nur die Halterung für den Drosselklappenversteller direkt am Vergaser (beim T2):
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 01700.html

Und die Sekundärluftpumpe gab's auch schon in den 70ern bei Luftgekühlten, aber noch bescheiden groß:
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 01800.html
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 01810.html

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Unbekanntes Teil im Motorraum

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Jul 23, 2018 4:19 pm

Es gab sogar eine Abgasrückführung beim Käfermotor.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Magnus Heitkamp
Beiträge: 80
Registriert: So Jan 14, 2018 2:46 pm
Wohnort: OWL

Re: Unbekanntes Teil im Motorraum

Beitrag von Magnus Heitkamp » Di Jul 24, 2018 9:00 am

Unser Texaner hatte auch eine interessante Tankentlüftung: Vom Tank ging es erst in einen Aktivkohlefilter direkt im Kofferraum, von dort aus ging eine Leitung bis in den Motorraum, wo die Entlüftung erst in einen zweiten Aktivkohlefilter und dann in den Luftfilterkasten verlief. Das sah alles relativ original aus, in meinen Augen etwas overkill - und der Wagen riecht dann sicherlich nicht mehr so schön nach Benzin :D

Antworten