Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Antworten
Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 481
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Gerhard Meier » Mi Jan 20, 2016 3:32 pm

IMG_6179 - Kopie.JPG
IMG_6177 - Kopie.JPG
Soeben komme ich wie die Jungfrau zum Kind zu einer kompletten Doppelvergaseranlage - Vergaser PO 2R + PO 2L, Venturi 28, originale Düsenbestückung - vom Porsche 356 mit Sauer&Sohn Ansaugrohren für den Zweikanalkäfermotor und passenden TDE-Luftfiltern samt Gasgestänge, scheint recht komplett zu sein. Die Vergaser wandern in Kürze erstmal zerlegt ins Ultraschallbad.

Was im 356er läuft, läuft sicher auch im Karmann. Sollte ich die Anlage montieren, will der TÜV ein Leistungsgutachten, Lärm- und Abgasgutachten sehen. Ich nehme an, dass der Eine oder Andere eine derartige Kombination mit 1600er AD oder AS Motor fährt und das alles schon hinter sich gebracht hat. Nun suche ich diese schlummernden Gutachten.

Vor dem Einstellen, das hier ab und an angesprochen wird, habe ich keine Sorge, da habe ich seit 10 Jahren an 3-fach Weberdoppelvergasern am Fremdfabrikat erfolgreich geübt.
Dateianhänge
IMG_6178 - Kopie.JPG
IMG_6180 - Kopie.JPG

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3574
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Michael Bär » Mi Jan 20, 2016 4:20 pm

Luftfilter sind aber Fremdfabrikat... ;) : Theo Decker, Essen.

Irgendwo müsste ich noch zwei TDE-Ansaugkrümmer für Doppelkanal haben, sind aber derzeit nicht auffindbar, daher Anfragen zwecklos

BTW, der Barockengel (V8, 2,6 l, 100 PS) hatte die gleichen 32er NDIX-Vergaser, so etwas habe ich noch als NOS einbauen dürfen an meinem BMW...


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9346
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mi Jan 20, 2016 4:26 pm

Einfach wird es nicht, da Dein Karmann zu neu ist.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2000
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von buschy » Do Jan 21, 2016 8:23 am

Bei...:"Leistungsgutachten, Lärm- und Abgasgutachten" klingeln bei mir die Ohren, die Nummer hab ich hinter mir, allerdings mit einer Riechert-Anlage...:

http://www.vw-karmann-ghia.de/forum/vie ... gen#p66742

Die NDIX hab ich auch noch rumliegen, wollte ich eigentlich in meinen 1303 einbauen.
Aber ob ich mir den "Film" noch mal antue...???
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 481
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Gerhard Meier » Sa Jan 23, 2016 11:28 am

Danke allseits für die Kommentare, Bedenken und Anregungen. Es gibt ein kleines Licht im Tunnel:

Meine Suche hatte Teilerfolg. Zumindest für einen VW 1302 s und einen 1303 S mit 1,6 L Motor gibt es ein Gutachten von Sauer u.Sohn aus dem Jahre 1974 für exact meine Anlage 32 NDIX, S&S Ansaugrohren und TDE-Luftfiltern (allerdings nur zur Vorlage beim TÜV Essen) für einen AD-Motor nach 1971 mit den verschärften Abgasbestimmungen :D ! Die Leistung wurde mit 59 DIN PS/4400 U/min. ermittelt. Die Porsche Bedüsung wurde von 130 auf 120 (Hauptdüse) und 220 auf 210 (Luftkorrekturdüse) geändert, Bosch Zündverteiler 0 231 129 010 (den suche ich noch).

Im Netz gibt es von Riechert i.V.m. einem anderen Gutachten eine Bestätigung, dass die Typen 11 (Käfer) und 14 (Karmann) motor- und getriebetechnisch identisch und daher vergleichbar sind. Vielleicht komme ich damit weiter. Wenn der TÜV nun noch mit einem eigenen "Lärmgutachten" - Buschy hat´s ja beschrieben - zusätzlich Geld verdienen kann, ist er vielleicht zur Eintragung zu bewegen, zumindest mit der Raid-Lenkrad Eintragung hatte ich mit dieser Begründung - Identität - Erfolg, was auch sicherlich an der Kompetenz des Prüfers lag.

Das Baujahr nach 1971 stellt nach dem Gutachten wohl kein k.o. Kriterium dar. :bier:
Dateianhänge
IMG_6221.JPG

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2077
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Andreas Dierkes » Sa Jan 23, 2016 12:08 pm

Hallo Gerhard,

die Fa. sauer & sohn motorentechnik ist noch aktiv, sogar mit einer Dienstleistungssparte für Klassiker
http://www.sauerundsohn.de/motorentechn ... m/klassik/

Vielleicht kann Dir der Hersteller einer Deiner Komponenten ja direkt weiterhelfen.

Gruß Andreas
- der als Schüler täglich auf dem Schulweg an s&s vorbeigeradelt ist -
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 481
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Gerhard Meier » Sa Jan 23, 2016 2:34 pm

Danke Andreas für den Tipp, da werde ich mich gleich hinwenden !

viele Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 481
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Gerhard Meier » Di Jan 26, 2016 12:49 pm

Das Bezugsgutachten war auf einen Motor AD mit 1,6 L und 50 PS für einen 1303 S und 1302 S ausgestellt.

Ich hatte angefragt, ob S&S bestätigen kann, dass Käfer und Karmann (jeweils mit der Motornummer AD) motortechnisch identisch sind und die Daten daher auch für den Karmann ab Bj. 71 - neue Abgasgrenzwerte wie im Gutachten - herangezogen werden können. Riechert hatte das für seine Gutachten 1999 rückwirkend bestätigt, das liegt mir vor und ich hatte es als Muster samt dem S&S Gutachten hingesandt.

Bleibt nur zu spekulieren, dass der Gang ins Archiv zu aufwendig ist und die Kosten-/Nutzenrelation nicht im richtigen Verhältnis steht :steine: An der Fachkompetenz der Fa. S&S würde ich nicht zweifeln wollen.

Hier die etwas dürre Antwort von Sauer&Sohn KG:

Hallo Herr Meier,

wir können Ihnen leider keine weiteren Unterlagen zu Verfügung stellen.

Sorry.
Grüße aus Dieburg
Sauer & Sohn KG
M o t o r e n t e c h n i k
Christine Ludwig

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3574
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Michael Bär » Di Jan 26, 2016 1:44 pm

Gerhard Meier hat geschrieben:...Hallo Herr Meier,

wir können Ihnen leider keine weiteren Unterlagen zu Verfügung stellen.

Sorry.
Grüße aus Dieburg
Sauer & Sohn KG
M o t o r e n t e c h n i k
Christine Ludwig
Dann würde ich mal ganz charmant Frau Ludwig zu einem Essen einladen, grins.... :unbekannt:
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9346
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Andreas Bergbauer » Di Jan 26, 2016 2:20 pm

Generell ist das mit "motorentechnisch identisch" keine Aussage darüber, dass das Abgasverhalten identisch ist.
Abgasverhalten und entsprechende Zulassungen beziehen sich immer auf das gesamte Fahrzeug.
Der Karmann hat z.B. teils eine andere Getriebeübersetzung als der Käfer (trotz identischer Kennbuchstaben...).
Das heißt, dass es dann immer noch im Ermessen des Prüfers steht, ob er die meist für den Käfer existierenden Gutachten für den Karmann "durchgehen" lässt.
Da es sowieso allesamt Dreckschleudern sind, wird das schon gehen, denke ich, aber der Prüfer wird in allen Fällen mitspielen müssen.
Ein Wasserdicht auch/nur auf den Karmann bezogenes Gutachten für Deine Kombination wird es so nicht geben.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 481
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Gerhard Meier » Di Jan 26, 2016 3:20 pm

Danke Andreas für deinen Kommentar. Der Prüfer hatte ja schon einmal beim Raid-Lenkrad die Identität Käfer-Karmann akzeptiert, vielleicht gelingt das auch bei der Anlage. So wie ich ihn einschätze, will er die Höchstgeschwindigkeit/Lärm selbst testen und den Rest akzeptiert er.

Trotzdem finde ich die Antwort von S&S sehr bescheiden. Wirkt so, als wäre die Anfrage lästig gewesen und man hat der Sekretärin (?) das mail mit den Worten "absagen" gereicht. Zumindest für eine rasche Antwort hat es gereicht.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9346
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Andreas Bergbauer » Di Jan 26, 2016 3:33 pm

Gerhard Meier hat geschrieben: Trotzdem finde ich die Antwort von S&S sehr bescheiden. Wirkt so, als wäre die Anfrage lästig gewesen und man hat der Sekretärin (?) das mail mit den Worten "absagen" gereicht. Zumindest für eine rasche Antwort hat es gereicht.
Mich hat das freche "sorry" am meisten gestört an der Mail. :bier:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Christian Kurtze
Beiträge: 1
Registriert: So Jun 09, 2019 12:09 pm
Wohnort: Weißenfels

Re: Gutachen Porsche Vergaser 32 NDIX Zenith auf 1600er AD

Beitrag von Christian Kurtze » So Jun 09, 2019 5:09 pm

Hallo noch auf der Suche?

Antworten