Schaltstangenbuchse

Antworten
Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 581
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Schaltstangenbuchse

Beitrag von Gerhard Meier »

Gestern wollte ich die Schaltstangenbuchse erneuern , um das permanente Klappern des Ganghebels zu eliminieren. In youtube hat Jürgen Linse ja ein ausgezeichnetes Video zum Wechsel eingestellt, einfache Arbeit.

Nachdem alles ausgebaut war, stellte ich fest dass sich die vorhandene Buchse nicht so einfach entfernen läßt. Sie ist augenscheinlich nicht zerbröselt und wird, was neu für mich ist, von einer starken Stahldraht"klammer" gehalten. Es gelang mir nicht, die Buchse zu entfernen, der Draht hält sie bombenfest, er läßt sich auch nicht durchschneiden...... Also alles wieder zusammengebaut. Gibt es diese Drahtsicherung nur bei den letzten Modellen ? Es scheint professionell und nicht gepfriemelt zu sein.JPG[/attachment]
mit Stahldraht gesicherte Originalbuchse
mit Stahldraht gesicherte Originalbuchse
Gerhard
Dateianhänge
geteilte Schaltbuchse
geteilte Schaltbuchse

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 581
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Schaltstangenbuchse

Beitrag von Gerhard Meier »

Blitzantwort von Herrn Linse:

"Hallo Her Meier,
sie müssen den Sicherungsdraht abhebeln, das geht mit einem Schraubendreher dann mit einer Spitzzange packen und von der Schaltstange ziehen, dabei geht der Ring auf und kann entsorgt werden, die Buchse selber muss aus dem Sitz gefummelt werden, das geht mit einer Spitzzange sehr gut, Rest können ruhig auf der Schaltstange selber sitzen bleiben lediglich der Halter muss frei sein, damit die zweiteilige Buchse da eingebaut werden kann.
Es gibt keine Alternative ! Eine neue original Schaltstangebuchse einzubauen dauert einen ganzen Tag und den Drahtring über die neue Buchse zu bekommen ist weitaus frimeliger als das entfernen des alten.

Mit freundlichem Gruß und allzeit gute Fahrt !"

Na dann auf ein Neues.

Antworten