Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Antworten
Nils Höftmann
Beiträge: 92
Registriert: Di Dez 02, 2014 5:57 pm
Wohnort: Berlin

Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Nils Höftmann »

Ein freundliches Hallo in die Runde der Karmann-Liebhaber,
ich hoffe, Ihr seid noch nicht müde, den wahrscheinlich schon zum x-ten Male gestellten allgemeinen Fragen von Forum-Neulingen zu antworten und gebe meine jetzt hier mal zum Besten. Ich habe meine VW-Audi"Autobastel"-Zeit vor über 10 Jahren umständehalber aufgegeben, jedoch immer mit der Anschaffung eines Typ14 geliebäugelt. Da es nun langsam in die Richtung geht, sich aber meine Praxiskenntnisse mit Luftgekühlten im Allgemeinen und einem Karmann Ghia Typ14 im Speziellen in Grenzen halten, dachte ich mir, ein Forum wäre der passende Anlaufpunkt. Da ich schon überwiegend fahren und weniger instandsetzen möchte, nun meine Fragen:
Welche Produktionsreihe ist am unproblematischsten, was Rost und technische Probleme betrifft?
Mein Favorit ist natürlich die Baureihe 1955 - 1959 gefolgt von den Modellen bis 1969.
Welchen Schwachstellen ist besonders Aufmerksamkeit zu schenken?
Ist eine 6V-Anlage ein grundlegendes Problem bzw. eine Umrüstung auf 12V aufwändig?
Auf welche Originalzustände ist peinlich zu achten und welche lassen sich ohne grösseren zeitlichen / finanziellen Aufwand wiederherstellen?
Welches Modell läßt sich bezüglich Bremse / Fahrwerk / Motor am einfachsten aufrüsten?
Legt man sich lieber ein original belassenes oder ein restauriertes Modell zu?
Gibt es im Raum Berlin einen Club?
Was ist an Literatur empfehlenswert?

Was haltet Ihr von diesen beiden Angeboten?

http://home.mobile.de/DER-FALLER#des_197632719
http://m.mobile.de/auto-inserat/volkswa ... 57558.html

Vielen Dank schon mal im Voraus und entschuldigt mein laienhaftes Auftreten.

Gruss
Nils

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3449
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Hallo Nils und herzlich Willkommen unter den Karmann Ghia Verrückten :wink:
Nils Höftmann hat geschrieben:Welche Produktionsreihe ist am unproblematischsten, was Rost und technische Probleme betrifft?
Beim Thema Rost sind alle gleich bedauerlich...
Bei Thema Technik sind späte Fahrzeuge einfacher durch bessere Ersatzteilversorgung und etwas modernere Technik wie 12V (statt frühe 6V)
Welchen Schwachstellen ist besonders Aufmerksamkeit zu schenken?
Rost, Rost, Rost.... Karosseriearbeiten sind aufwendig und teuer... und eine Lackierung darüber kommt auch schnell auf 4000-5000 €.
Ansonsten Vollständigkeit - viele Teile gibt es nicht mehr.
Auf welche Originalzustände ist peinlich zu achten...
Die meinsten wollen lieber ein steuerlich günstiges H(istorisches)-Kennzeichen haben -
auch wichtig in Berlin und Fahren in der Umweltzone, darf man nur mit H-Kennzeichen! :schlaumeier:
(oder grüne Plakette - für Oldtimer ohne modernen KAT nicht mehr machbar).
Historisches Tuning ist bei H-Kennzeichen nur in Grenzen erlaubt, siehe
http://www.tuev-sued.de/uploads/images/ ... dtimer.pdf

Der Wiederverkaufswert von individualisierten Fahrzeugen ist auch eher niedriger.
Welches Modell läßt sich bezüglich Bremse / Fahrwerk / Motor am einfachsten aufrüsten?
Die wacklige Pendelachse hinten ist bescheiden - besser eine späte Schräglenkerachse (gabs auch ein paar Jahre früher bei Automatic Fahrzeugen)
Späte Scheibenbremsenmodelle haben auch vorteile, da für mehr PS nicht die ganze Bremsanlage aufgerüstet werden muss.
Bis 6.1969 (so ungefähr) zugelassene Fahrzeuge müssen nicht zur AU - was bei Motoraufrüstungen auch Vorteile haben kann.
Gibt es im Raum Berlin einen Club?
http://www.kfb-ig.de/ - oder http://www.karmann-ghia-suedheide.de/ (Hannover)
Da bin ich als Berliner jeweils drin :thumb:
Was ist an Literatur empfehlenswert?
Schau Dich auf meiner Website mal um:
http://www.vw-karmann-ghia.de/badura/in ... s-workshop

Was haltet Ihr von diesen beiden Angeboten?
http://home.mobile.de/DER-FALLER#des_197632719
http://m.mobile.de/auto-inserat/volkswa ... ann-ghia-münchen/200857558.html
Der erste zeigte ein rotes LowLight mit nicht mehr originaler Innenausstattung und vielen Basteleien und Fehlteilen...
Anhand der Bilder ist in dem Preissegment schwer etwas zu sagen - recht teuer für die Bastelkiste.
Da muss der Rest schon fehlerfrei und frei von Spachtelmasse sein :wink: ein LowLight ist aber im perfekten Zustand auch gerne das doppelte wert.
Viele kritsische Stellen sind auf den Bildern nicht zu sehen (Schweller, Frontmaske innen, ...).
Bei manchem Bild vermute ich eher einen Spachtelbomber, aber es ist schwer zu sehen...

Der zweite Link geht nicht bzw. ist unvollständig mit "..." mittendrin


Grüße aus Berlin Heiligensee,

PS: mit Käferfreunden letztes Wochende auf der Messe "Boot & Fun" unterm Funkturm:

Bild

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11789
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Hallo Nils,

auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer "Karmann Ghia Familie". :D
Nils Höftmann hat geschrieben:... Da ich schon überwiegend fahren und weniger instandsetzen möchte ...
Ungeachtet deiner zahlreichen sonstigen Detailfragen empfehle ich dir in diesem Fall meine "Standard-Vorgehensweise": :thumb:

Um sich in die Thematik einzulesen, gibt es eine recht gut gemachte "Checkliste" und einen "Fragebogen" für den Kauf eines Karmann Ghia auf der Website des "Karmann Ghia Club Südhessen":

:arrow: http://www.kgcs.de/Homepage.htm
Dann "Fakten/Hilfen" auswählen.


Weitere nützliche Tipps findet man unter:

:arrow: http://www.typ14.de/index.php
Dann "Kaufberatung" auswählen.

Ebenfalls interessant sind die Hinweise von Rolf-Stephan Badura:
:arrow: http://www.vw-karmann-ghia.de/badura/index.php?de-tips

Ansonsten findest du auch auf meiner Homepage noch ein paar Informationen: :wink:
:arrow: http://wolfgangklinkert.de.tl/Informati ... ion%5D.htm


Auch ich habe anfangs ein ganz anderes Modelljahr favorisiert, als ich dann gekauft habe, weil mir nach etlichen "Besichtigungen" eine gute Substanz und Originalität wichtiger waren. :verweis:

In diesem Sinne - gutes Gelingen. :gut:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Nils Höftmann
Beiträge: 92
Registriert: Di Dez 02, 2014 5:57 pm
Wohnort: Berlin

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Nils Höftmann »

Danke Euch für das warme Willkommen und die vielen nützlichen Tips / links.
Da muss ich wohl erstmal Hausaufgaben machen, wie's aussieht recht umfangreich. Also Grundton ist beim Lowlight schon mal einen Haken hinter zu machen!? Der rote ist angeblich ein Import aus Portugal. Der zweite link war schon vollständig, aber irgendwie wurde er mittendrin abgebrochen :-(
Ich probiere es nochmal:

m.mobile.de/auto-inserat/volkswagen-karmann-ghia-münchen/200857558.html

Klappt nicht. Also einfach den ganzen link kopiere und dann sollte es zu sehen sein.
Und ich glaube, er steht auch hier im Forum bei Fahrzeugangeboten für 14.000,- VS

Beste Grüsse
Nils

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3449
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Umlaute (hier das "ü") in Adressen verträgt das Forensystem nicht...
(hab das http:// vorne abgeschnitten, dann sieht man wohin du wolltest...)

Der Verkäufer schreibt von "kleine optische Mängel" - viel ist auf den Bildern nicht zu sehen...
d.h. rechne notfalls noch eine Lackierung dazu... metallic lässt sich immer nur schwer ausbessern, ohne das man es doch danach sieht...

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3714
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 464.. / NRW
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Michael Bär »

Beim Lowie steht zu lesen:

... Ein nahezu original belassenes Fahrzeug, welches immer zweckmäßig am Leben erhalten wurde. ...


Nun, kann heißen: Blech auf Blech gebraten, um den TÜV zu meistern. In der Konsequenz, wie bei allen (wirklich allen!) : Díe unteren 20 bis 30 cm sind unter der Tarnung faul.

"cm" x 1000 = "anfängliche" Restosumme in €...(später wird man nämlich kleinlich und will alles im Top-Zustand haben ("Wenn ich schon mal dabei bin....")


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen

Bild

Benutzeravatar
Lutz Lenhart
Stammposter
Beiträge: 501
Registriert: Fr Okt 31, 2008 3:32 pm
Wohnort: Westpfalz

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Lutz Lenhart »

Hallo Nils,

erst mal wünsche ich Dir viel Vergnügen bei der Einarbeitung ins Thema "Typ 14" und bei der Fahrzeugsuche!
Vielleicht gelingt es Dir, bei Treffen oder in Clubs ein paar erfahrene Piloten aus der Szene kennenzulernen.
Nach meiner Erfahrung ist nämlich nichts wichtiger, als bei Besichtigungen fachkundige Begleitung dabei zu haben.
Macht dann auch viel mehr Spaß...

Gruß aus der Westpfalz
Bild Willy! Der Mehr-Demokratie-Wagen!

MARTIN GREIPL
Stammposter
Beiträge: 559
Registriert: Mo Jan 24, 2011 11:39 pm
Wohnort: 84051 Altheim

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von MARTIN GREIPL »

Servus Nils, vieles ist schon gesagt, noch viel mehr wirst du selber rausfinden...
Nur zum Thema "Lowlight" kann ich dir sagen: Es gibt keinen vernünftigen Lowlight für 20000 Euro!!!
:!: :!: :!:
Wer einen hat, bitte bei mir melden! Wie gesagt: "vernünftig"

Grüße, du hast dir ein tolles Hobby ausgesucht, die Emotionen werden teuer... :mrgreen:

Bernhard Schmutzler
Beiträge: 99
Registriert: Do Sep 26, 2013 11:33 am

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Bernhard Schmutzler »

Michael Bär hat geschrieben:"cm" x 1000 = "anfängliche" Restosumme in
1500 x 1000 = 1.500.000 Euro :mrgreen:
ein wenig "teuer" gerechnet... wie ich finde :steine: :unbekannt:

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3714
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 464.. / NRW
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Michael Bär »

Bernhard Schmutzler hat geschrieben:...ein wenig "teuer" gerechnet... wie ich finde :steine: :unbekannt:


Nee, nackte Erfahrungswerte fast aller Restaurateure hier... :mrgreen:

Zumindest für den unteren Teil der Karosse/Bodenplatte, wenn man das Häuschen abnimmt (was in der überwiegenden Mehrzahl das einzig richtige und zielführende Vorgehen ist).


Michael, der 1999 den Wert noch in DM rechnen konnte, da vieles noch wesentlich preiswerter verfügbar war, sogar an Originalteilen
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen

Bild

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9836
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Michael Bär hat geschrieben:
Michael, der 1999 den Wert noch in DM rechnen konnte, da vieles noch wesentlich preiswerter verfügbar war, sogar an Originalteilen
Ich habe anno '96 unfallbedingt notgedrungen bei einem der Teilehändler ein hinteres NOS Cabrio-Seitenteil für Schiffchenleuchten für 1500 DM "abgestaubert" und dachte noch, die haben es nicht mehr alle...heute kostet es umgerechnet das 3 bis 4-fache.
Seufz, wenn ich den Wagen irgendwann nochmal restaurieren sollte, dann wird eben gestückelt.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1434
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Gerd Grebbin »

Bernhard Schmutzler hat geschrieben:
Michael Bär hat geschrieben:"cm" x 1000 = "anfängliche" Restosumme in
1500 x 1000 = 1.500.000 Euro :mrgreen:
ein wenig "teuer" gerechnet... wie ich finde :steine: :unbekannt:
Bernhard, Du hast vermutlich cm mit mm verwechselt; :nighty:
15 cm x 1.000,00 = 15.000,00 €
Millionär ist hier keiner ... :unbekannt:

Gerd
Typ 34 "Carlos"

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3714
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 464.. / NRW
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Michael Bär »

Gerd Grebbin hat geschrieben:Bernhard, Du hast vermutlich cm mit mm verwechselt; :nighty:
15 cm x 1.000,00 = 15.000,00 €
Millionär ist hier keiner ... :unbekannt:

Gerd
Solange Bernhard nicht beim Finanzamt arbeitet, sei sein Rechenfehler verziehen... :mrgreen: :mrgreen:
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen

Bild

Bernhard Schmutzler
Beiträge: 99
Registriert: Do Sep 26, 2013 11:33 am

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Bernhard Schmutzler »

achsooo ich dachte wirklich es handelt sich um Hubraum :oops:
Naja ich hab ja immer noch keinen Ghia daheim stehen :cry:
da kann man schonmal gedanklich abdriften... :bier:

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9836
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Anfängerfragen eines Forum-Neulings

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Was lernen wir daraus?
cm ist nicht ccm. :steine:
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Antworten