Seite 63 von 93

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Jun 27, 2018 11:38 am
von Oliver Brendle
Chefmechaniker Andy.....Fast & Loud :lol:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Jun 27, 2018 11:48 am
von Andreas Bergbauer
Oliver Brendle hat geschrieben:
Mi Jun 27, 2018 11:38 am
Chefmechaniker Andy.....Fast & Loud :lol:
Stimmt auch fürs Projekt. :mrgreen:
Zum Glück haben wir tolerante (und weit entfernte) Nachbarn, stundenlanges Geflexe, Gebrate und dann mehrere Wolken an Lacknebel sind schon eine Hausnummer.
Eher ernte ich Unterstützung. Der automatisch abblendende Schweißhelm, die Druckluft und die Lackierutensilien kamen vom Nachbarn.
Bei dem darf ich auch auf die Bühne, musste das aber bisher nie mit dem Karmann, der lässt sich ja bequem im Hof warten. :lol:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Jun 27, 2018 11:49 am
von Oliver Brendle
...U-Dose gewechselt...die "Alte" hilt den Druck nicht stand :lol:
Udose.jpg



Die Repro ist gar nicht schlecht (20€) Würzburg kann kommen..

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Jun 27, 2018 12:10 pm
von Andreas Bergbauer
Oli, ich würde schleunigst ALLE Benzinschläuche wechseln. Das gewebeummantelte Zeugs wird auch mit "nicht-E10" porös.

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Jun 27, 2018 12:52 pm
von Oliver Brendle
....schon bestellt....
IMG_20180405_141932.jpg
IMG_20180405_141932.jpg (11.57 KiB) 1820 mal betrachtet
Nicht schön Nicht Original...aber sicher.....und ein Markenprodukt

Kenndaten:

Kraftstoffschlauch, geeignet zur Förderung unverbleiter Kraftstoffe (EN 228:2008) und Dieselöle (EN 590:2010) in PKW, LKW und Traktoren.
Hinweis: Verwendbar für Treibstoffe mit einem Methylalkoholanteil bis 10 %.

Seele: NBR, schwarz, glatt, ozon- und ölbeständig.

Einlage: Textileinlagen gekordelt.

Decke: CR/NBR, schwarz, glatt, ozon-, öl- und witterungsbeständig.

Temperaturbereich: -40°C / +100°C, kurzfristig bis 125°C
Sicherheitsfaktor: 3,3 : 1

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Jun 27, 2018 2:05 pm
von Andreas Bergbauer
Oliver Brendle hat geschrieben:
Mi Jun 27, 2018 12:52 pm
Nicht schön Nicht Original...aber sicher.....und ein Markenprodukt
:gut: :gut:
Mein "Nicht-Markenprodukt" aus der Bucht wird außen schon nach einem Jahr brüchig, obwohl es dieselbe Normen erfüllen soll... :mrgreen:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Jun 27, 2018 3:47 pm
von Oliver Brendle
Semperit macht Schläuche für Tankwagen :gut:
...und die Schläuche kosten auch nur 3€ pro Meter..

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Jun 27, 2018 10:07 pm
von Jürgen Klein
Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan? Nix .
Aber heute : Den Motor ausgebaut ; dazu mußte die Anhängekupplung auch ab , dann den original VW- Getriebewellendichtring getauscht gegen einen aus dem Industriebedarf . Der hat einen Millimeter weniger Innendurchmesser . JETZT schließt der Dichtring mit der Dichtlippe um die Welle ab - das hat der echte VW-Dichtring nicht getan . Daher wurde immer Öl in die Getriebeglocke geschleudert und lief unten heraus . Allerdings waren alle Schrauben schön gängig - weil eingeölt . Und auch die Reibscheibe der Kupplung hat sich voll gesogen und hin und wieder rutschte die Kupplung durch . Schlecht für eine Fahrt in die Berge nach Würzburg....Mit sowas bin ich genau vor 40 Jahren mit meinem ersten Auto , einem 64er Käfer , schon in den Kasseler Bergen liegen geblieben und mußte dort in die Werkstatt .
Den Ausbau bekam ich ja wie immer alleine hin . Nun muß ich bloß einen Kumpel zum Einbau finden ...
Ansonsten ist der "neue" Motor ( nach dem Hessisch-Oldendorf - Desaster ) schön trocken von außen .

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Do Jun 28, 2018 4:36 pm
von Rolf-Stephan Badura
heute... frischer TÜV mit blauer Plakette - ohne Mängel...
damit komme ich nun bis zum 50. Geb. meines Karmann durch :mrgreen:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Do Jun 28, 2018 5:53 pm
von Michael Bär
Heute Wischerblätter erneuert...die silbernen gibt es ja nicht mehr fabrikneu. Nun, ab in den Baumarkt, 340mm-BOSCH eco besorgt und Gummi umgestrickt. Die alten Edelstahlfederleisten eingezogen und Gummi unten abgecuttet. Fäddig!

Kosten für beide 12 Euro... :thumb:


Michael

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Do Jun 28, 2018 6:31 pm
von Andreas Bergbauer
Michael Bär hat geschrieben:
Do Jun 28, 2018 5:53 pm
Heute Wischerblätter erneuert...die silbernen gibt es ja nicht mehr fabrikneu. Nun, ab in den Baumarkt, 340mm-BOSCH eco besorgt und Gummi umgestrickt. Die alten Edelstahlfederleisten eingezogen und Gummi unten abgecuttet. Fäddig!

Kosten für beide 12 Euro... :thumb:
Habe ich heuer auch gemacht... :mrgreen:

viewtopic.php?f=10&t=11106

Es geht aber noch günstiger:

Im OBI Baumarkt die Secuvision Ersatzgummis für Flachbalkenwischer kaufen, 2 Stück für 9,90 EUR, die sind so lang, dass sie für 2x wechseln reichen, die Federleisten passen perfekt rein und das Profil flutscht auch gut in den Halterungen des Ärmchens.

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: So Jul 01, 2018 5:51 pm
von Jürgen Klein
Gestern den Motor mit Hilfe meines Freundes Bernd wieder eingebaut und 10 Minuten später damit zum Essen-Termin gestartet . War ja so abgemacht ...
Heute dann gleich eine ausgedehnte Probefahrt nach Jübek zum Oldietreffen . Bei bestem Wetter war es sehr voll . An Autos wie auch an Besuchern .
Auf dem Teilemarkt dann dies : Quasi vor meinen Augen aus einer Fiat - Teilekiste gezogen :
Bild

Bild

Leider war der glückliche Finder - der mich dann auch noch kannte - nicht zum direkten Weiterverkauf zu überreden . Nicht für den 30-fachen Preis ...

Wieder Einsatzbereit und - mal abgesehen vom Waschbedarf - klar zum Start nach Würzburg :
Bild
Andere Karmänner auf dem Platz :
Bild
Bild

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mo Jul 02, 2018 8:32 am
von Andreas Bergbauer
Vordere Haubendichtung erneuert, Fahrertür wieder zusammengebaut und Scheibe justiert.
Das erste mal in 27 Jahren, dass die Scheibe links passt ! Liegt wohl an der Höhenkorrektur durch das Schweißen des hinteren Seitenteils... :mrgreen:
Kennzeichenleuchte zusammengebaut und Dichtungen der sauteuren Fensterchen durch selbstgeschnitzten Moosgummi ersetzt.
Jetzt ist wirklich dicht.

Bilder gibts erst, wenn der neue Lack poliert ist und die Anbeuteile wieder dran sind.

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mo Jul 02, 2018 9:07 am
von Wolfgang Klinkert
Gestern auf den Tag genau vor einem Dutzend Jahren habe ich den "MANNI" gekauft und ihm bei dem herrlichen Wetter eine sonnige Ausfahrt gegönnt. :roll:

Anschließend gleich alles für die Fahrt nach Würzburg vorbereitet ... :wink:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Jul 04, 2018 10:21 am
von Andreas Bergbauer
Zierleistenclips, aus der Bucht bestellt, bekommen: Fazit: Schrott.
Das Produktbild waren die üblichen Clips, die Lieferung hingegen verzogen, Grate ohne Ende, der Stift zu kurz und brüchig.
Das Gute: Sofortige Gutschrift des Betrages, Clips kann ich behalten bzw. verschrotten.

Bessere Repros sind auf dem Weg, sollten noch vor der Würzburg-Fahrt eintreffen. :gut:

Scheinwerfereinsätze vorne getauscht und Verkabelung im Lampentopf erneuert, mann, dass die überhaupt noch funktioniert haben... :mrgreen:
Kofferraumhaube gefüllert. Lackierung erfolgt heute.

Wird knapp für Würzburg, aber es wird.
Nun steht der Wagen schon seit einem Monat wegen der Arbeiten, ich will wieder fahren !!! :motz: