Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Jochen von Alberti
Stammposter
Beiträge: 124
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: Mittelfranken

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jochen von Alberti »

Hm, mein erster Oldtimer war gerade 23 Jahre alt, also eigentlich noch nicht mal richtig ein Youngtimer. Trotzdem hat man mich auf Treffen gelassen und die älteren Herrschaften haben sich gefreut, dass ein Bub, kaum älter als sein Oldie, so ein Hobby pflegt. War übrigens ein Karmann damals..... :unbekannt:

Grüße
Jochen
1970er Karmann Ghia

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 484
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Stephan Knecht »

Das Cabrio erhielt den Primer. An den untersten 10cm musste dann doch noch ziemlich geschweisst werden, siehe Bild. Jetzt noch die pfrimeligen Haltelaschen für die Scheinwerfer anfertigen und dann ist die Lackierkabine nicht mehr weit.
Dateianhänge
AA6E1E93-BAB8-4E57-A1B5-40C5E910B62E.jpeg
85A11E30-E629-4752-8777-D7C5FFF24848.jpeg
====================================
"Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheissauto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheissauto."

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 686
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Oliver Brendle »

Oldtimer Youngtimer Tuner etc....
In erster Linie gilt doch die Freude am Hobby “Auto“. Und ich kucke auch gerne was der Nachwuchs so macht...

Grüsse
Oli
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11595
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

@ Jochen & Oliver:


Die Meinungen zum Thema "Oldtimer" sind sicher unterschiedlich ... und sollen es auch gerne bleiben. :wink:
Und gegen Nachwuchs in der Szene habe ich ebenfalls überhaupt nichts einzuwenden. 8)

Aber bei einem Oldtimer-Treffen mit dem ausdrücklichen Motto "Für alles Alte, was Räder hat" finde ich einen Golf V, einen BMW Z4, einen Unimog U3000 und ähnliche Fahrzeuge der jüngeren Vergangenheit einfach fehl am Platz. :motz:


Es handelt sich hierbei selbstverständlich um meine ganz private Ansicht, die bitte nicht wieder zu einer seitenlangen Grundsatzdiskussion führen muss. :bier:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9423
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Es ist aber schon klar, dass meine Anmerkung satirisch gemeint war?
Wenn wir dem Nachwuchs das Interesse durch falsch verstandene Grundsätze vermiesen, werden nicht nur die Liebhaber von Vorkriegs-Oldtimern langsam aussterben.

Ich verfolge regelmäßig die Reaktionen auf den Youngtimer-Chek der Oldtimer-Praxis. Es ist schon traurig, diese oft grundlegend ablehnende Haltung.
Ich fand z.B. den (90er-Jahre) FIAT Multipla dort keineswegs deplatziert.
Auf "offenen" Treffen herrscht oft leider dieses "ich bin besser als Du" Denken, sehr religiös das alles, nicht mein Ding.

Wobei ein 5er Golf auch aus meiner Sicht hätte draußen bleiben müssen. :gut:
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1069
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jörn Beutel »

... die Diskussion in der Politik soll in die Richtung gehen das H-Kennzeichen nur bis zum 1995 Baujahr zuzulassen. Dann soll ein Cut erfolgen für alle späteren Baujahre (Ohne Gewähr und Gewehr).
Viele Grüße

Jörn

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9423
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Jörn Beutel hat geschrieben:
Di Mai 29, 2018 10:50 am
... die Diskussion in der Politik soll in die Richtung gehen das H-Kennzeichen nur bis zum 1995 Baujahr zuzulassen. Dann soll ein Cut erfolgen für alle späteren Baujahre (Ohne Gewähr und Gewehr).

Und warum das? Eine statische Regelung, nur um die elitären Kreise elitär bleiben zu lassen, bis sie aussterben?

Der 98er Golf 4 meiner Oma im Neuzustand mit 38000 km z.B. hätte für mich da schon eine Daseinsberechtigung gehabt.
Solche Autos werden (oder wurden) dann die gesuchten Originalzustände.

Ach Leute, gönnt doch den Anderen ihre Freude. Denn das ist es, was zählt.
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Jochen von Alberti
Stammposter
Beiträge: 124
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: Mittelfranken

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jochen von Alberti »

Manchmal erkenne ich Satire nicht mal wenn sie mir auf den Kopf fällt....

:bier:

Gruß
Jochen
1970er Karmann Ghia

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11595
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Di Mai 29, 2018 10:45 am
... Wobei ein 5er Golf auch aus meiner Sicht hätte draußen bleiben müssen. :gut: ...
Servus Andi,

Z4 und Unimog U3000 gab es auch erst ab 2002 :!:
Man will dort m. E. einfach nur möglichst viele Autos auf den Platz bringen, um in der Presse mit Teilnehmer-Rekorden "brillieren" zu können. :?

Mit einem Oldtimer-Treffen hat das leider seit zwei bis drei Jahren wenig zu tun. :cry:
Fahrzeuge zwischen Baujahr 1900 und 1915 habe ich genau drei Stück gesehen.
Aus den Jahren danach bis ca. 1950 gab es ungefähr ein Dutzend.
Halbwegs gut besetzt waren die 60er und 70er Jahre.
Der überwiegende Anteil war jedoch deutlich jünger. :|

Wir werden dort wohl für den Fall der Beibehaltung dieser "Treffen-Politik" nicht mehr teilnehmen. :verweis:
Da jedoch sehr viele - selbst jüngere - Teilnehmer ebenfalls ihren Unmut lauthals kund getan haben, bleibt ein kleines bischen Hoffnung. :bier:

Mit "elitär" und "besser als der andere" hat das nach meiner Einschätzung bei all den Leuten wenig zu tun .......

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Di Mai 29, 2018 11:11 am
Ach Leute, gönnt doch den Anderen ihre Freude. Denn das ist es, was zählt.
Im Prinzip gerne, aber ..... SORRY ..... nicht mit solchen (Alltags-)Autos auf Veranstaltungen dieser Art. :motz:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 533
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerhard Meier »

Gestern wollte ich auf die Schnelle die Ablaufschläuche der Cabrioheckscheibe erneuern. Der Schlauch wird normalerweise hinter dem Radkasten in die Endspitze geführt und dort durch eine Gummitülle nach unten ins Freie. Er war aber wohl seit Längerem aus der Tülle herausgerutscht und durch die große Tüllenöffnung war im Lauf der Jahre Sand/Dreck in die Endspitze geschaufelt und immer schön feucht gehalten durch den abgerutschten Schlauch :evil: . Mit gummibehandschuhten Fingern habe ich den Sand grob herausgepfriemelt, vorher den Ölbadfilter im Motorraum und die Dämmmatte entfernt, um da hineinzukommen und den feuchten Sand herauszuschaffen. Welch Sauerei. Glück gehabt: darunter ist nichts angerostet :D !! Wenn man die Rückleuchteneinheit demontiert, kommt man auch mit einem Gartenschlauch prima an das Biotop. Durch den alten Schlauch habe ich ein starkes E-Kabel geschoben, damit der neue Schlauch (14 mm Durchmesser transparenter Schlauch) seinen Weg daran leichter nach oben und durch die Öffnungen (Heckabschlußblech) findet.

Erkenntnis: Cabrioler mit fester Heckscheibe sollten unten an den hinteren Endspitzen prüfen, ob der Ablaufschlauch noch durch die Gummitülle ins Freie führt, ansonsten droht Gammel.
Dateianhänge
Der meiste Dreck ist weg.
Der meiste Dreck ist weg.
IMG_1936.JPG

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9423
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Krassomio! Auch den Coupéfahrern sei ein regelmäßiges Spülen der hinteren Spitzen empfohlen. Schon wegen der Neutralisierung der Batteriesäure.
Ich leuchte da jede Wäsche mit dem Dampfstrahler rein.
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9423
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Den einzigen, 50 Jahre alten und noch nie geschweißten Teil meines Karmanns zerstückelt, äh, repariert.
Es war zwar noch nicht schlimm, aber mal hier ein Pustel und da ein Pustel haben mich dann dazu gebracht, den hinteren linken Radlauf samt Endspitze und unterem Seitenteil zu erneuern.
Der Schweller wurde bereits vor 15 Jahren erneuert, also waren da drunter keine dramatischen Dinge zu erwarten.
Zumindest keine, die man an Karmännern sonst so sieht...
Seitenteil aufgeschnitten, nur leicht oberflächlich angerosteter JP-Group Schweller sichtbar.
Radlauf1.jpg
Innenradlauf saniert, mangels Rollenfalzmaschine oder wie das Ding heißt Stück für Stück drangebastelt.
Radlauf2.jpg
Endspitze saniert
Radlauf3.jpg
Radlauf samt Seitenteil unten saniert
Radlauf4.jpg
Alles in einem Tag geschafft. Ich war nachher auch geschafft.
Die Spachtelorgien hinten können jetzt auch weg, denn wenn man den Radlauf einschweißt, während man die hintere Spitze per Wagenheber anhebt, strafft sich das Ganze und wird schön plan. Und das Seitenteil hängt nicht so wie be vielen Karmännern zu sehen.
Face, äh Popolift ab 50... :mrgreen:
Und ja, das Türspaltmaß stimmt nicht. Hat es noch nie, auch vor 27 Jahren, als der Wagen noch weitgehend rostfrei aus Kalifornien kam.
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Jochen von Alberti
Stammposter
Beiträge: 124
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: Mittelfranken

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jochen von Alberti »

Respekt :respekt:
Mal eben an einem Tag so eine Blechinstandsetzung, nicht schlecht :gut:

Grüße,
Jochen
1970er Karmann Ghia

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9423
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Jochen von Alberti hat geschrieben:
Mi Jun 06, 2018 9:35 pm
Respekt :respekt:
Mal eben an einem Tag so eine Blechinstandsetzung, nicht schlecht :gut:
Er muss ja wieder einigermaßen vorzeigbar werden für Würzburg Anfang Juli. Patina hat er ja auch, aber wenn es um Rost geht, da bin ich strikt dagegen. :mrgreen:
Instandsetzung ist jedenfalls das richtige Wort dafür. :nighty:
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2042
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Dierkes »

Gestern wurde ein gutes Lenkgetriebe und ein neuer Bremslichtschalter am Variant eingebaut und somit hat der Karmann einen großen Bruder in verkehrssicherem Zustand zur Seite gestellt bekommen.

Heute haben wir dann die erste gemeinsame Ausfahrt zum Oldietag beim TÜV Wuppertal damit gemacht. Er ist sehr schön gefahren und darf somit den TC in dieser Saison mit Kräften unterstützen...

IMG_2350.JPG
IMG_2351.JPG
IMG_2364.JPG
IMG_2368.JPG
... nur leider nicht nach Würzburg :cry:
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Antworten