Seite 14 von 90

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Sa Apr 11, 2015 7:10 pm
von Michael Bär
Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?



Seinen Urahnen besucht ! :grinseval: :grinseval: :grinseval:

Echt noch knackig, der Alte...

Michael

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Sa Apr 11, 2015 8:03 pm
von Christian Klein
Hallo Michael,
Michael Bär hat geschrieben:Echt noch knackig, der Alte...
Der muß ja auch nichts machen den ganzen Tag außer rumstehen und einen guten Eindruck machen.
Das gelingt ihm aber sehr gut... :gut:

Liebe Grüße
Christian

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Sa Apr 11, 2015 11:55 pm
von Andreas Dierkes
Michael Bär hat geschrieben:Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Seinen Urahnen besucht ! ...
Uiuiui, da hast Du aber fast das Licht ausmachen dürfen. 8)
Hast Du auch die brasilianischen Geschwisterchen inspiziert?

Verfasst: So Apr 12, 2015 12:14 am
von Michael Bär
Jepp :-) B-)

Mobil (One X) per tapatalk

Verfasst: So Apr 12, 2015 12:14 am
von Michael Bär
Und alles detailliert fotografiert!

Mobil (One X) per tapatalk

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Di Apr 14, 2015 12:32 am
von Stephan Knecht
Ich hab die Hardy-Scheibe ersetzt. Wer die alte Anschaut weiss auch warum. Sie flog stückweise auseinander - eigentlich der Horror. Das Ding hatte keine Stoff-Innenlagen im Gummi und keine Distanzbüchsen in den Löchern für die Schrauben - stattdessen Tellerscheiben die den Schraubendruck verteilen sollen. Bemerkbar machte es sich beim Lenken dadurch, dass beim Richtungswechsel Spiel spürbar war und dass ich beim geradeaus Fahren das Lenkrad manchmal 30 Grad schief halten musste. Ich hatte das Teil damals wider besseres Wissen eingebaut. Auf den letzten beiden Bildern die neue Hardyscheibe, wie sie sich gehört (Sicherungssplinte in den Kronenmuttern fehlen noch).

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Di Apr 14, 2015 9:44 pm
von Berthold Flurer
Hallo Stephan,

so wie es sich mir darstellt, war die alte Hardyscheibe kein Originalteil, sondern eine lausige Repro.
Die neue Scheibe sieht auch nicht nach original VW aus, oder ?

Die Hardyscheibe kann man bei VW noch neu kaufen. Es ist die Scheibe aus dem T3, kostet so 12-15 Euro. Ebenso sind die originalen Schrauben, Muttern, Federscheiben in der richtigen Güte und Länge noch bei VW erhältlich.

Falls jetzt noch immer Spiel in der Lenkanlage ist, mußst du ans Lenkgetriebe ran. Ich habe das ganze Thema schon durch, meine Hardyscheibe sah auch schlimm aus. Hab damals hier auch Fotos eingestellt.
Im letzten Herbst habe ich dann schließlich das Lenkgetriebe rausgeschmissen und ein Neuteil von TRW Brasilia verbaut.

Jetzt ist Ruhe im Karton, wirklich super.

Gruß Berthold

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Apr 15, 2015 2:10 pm
von Stephan Knecht
Hi Berthold,

Die alte Scheibe ist miserabler Reprokram. Mir nicht verständlich, wie man so etwas guten Gewissens auf den Markt bringen kann.

Die jetzt verbaute macht einen guten Eindruck und ist von Hoffmann Speedster. Ich kriech die nächsten paar Monate mal regelmässig unter's Auto und sieh nach. Danke schon mal für den Tipp, dass das Teil inkl. Montagematerial noch original von VW erhältlich ist. Gerade bei sicherheitsrelevanten Teilen erhält die Bezeichnung "original" ein ganz anderes Gewicht.

Das Lenkgetriebe ist gut; kein Problem damit.

Grüsse,
Stephan

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Fr Apr 17, 2015 8:05 am
von Nils Höftmann
Eine ordentliche Handwäsche und Türschachtdichtungen besorgt, denn die lösen sich in schwarze Bröselsoße auf :? und werden am Wochenende erneuert :!:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mo Apr 20, 2015 8:20 pm
von Maik Nixdorf
Hallo zusammen,
bei mir war es am Wochenende endlich soweit. Am Samstag war die große Premiere. Der Karmann ist soweit fertig, das er wieder auf die Straße darf.

Bild
Bild
Bild

Den meisten hier im Forum ist der Wagen ja warscheinlich noch als "Die Zicke" bekannt. Mittlerweise wurde sie wieder gezähmt und wird wieder mit den üblichen 1300 Kubik durch die Straßen geschoben. Fertig ist sie noch nicht ganz. Einige Kleinigkeiten sind noch zu tun und zu besorgen, aber jetzt wird erstmal gefahren. Und dafür war am Wochenende wirklich einmaliges Wetter.

Gruß
Maik

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Di Apr 21, 2015 7:40 am
von Wolfgang Klinkert
Hallo Maik,

ja - der Wagen ist hinlänglich bekannt. :wink:
Nun wünsche ich dir allzeit möglichst pannen- & unfallfreie Fahrt mit deinem "Pigalle-QP". :D

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Di Apr 21, 2015 8:29 am
von Wolf Kurz
Karmännchen hat vorne neue Typ 3 Scheibenbremsbeläge bekommen, Vorderachse abgeschmiert, Ventile eingestellt, dabei Ölwechsel gemacht, Kerzen überprüft, dabei, anhand der Farbei festgestellt, dass die Düsenbestückung der Weber optimal ist, Lenkgetriebe nachgestellt und mal den Blick über die ansonsten noch wichtigen Dinge schweifen lassen. Alles OK.
Heute 10 Uhr TÜV.( Wie die Zeit vergeht. Seit der Zulassung schon der 2. TÜV Termin ). Hoffe, dass es keine Beanstandungen gibt.

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Di Apr 21, 2015 8:56 am
von Andreas Bergbauer
Wolf Kurz hat geschrieben: Heute 10 Uhr TÜV.( Wie die Zeit vergeht. Seit der Zulassung schon der 2. TÜV Termin ). Hoffe, dass es keine Beanstandungen gibt.
Daumendrück.
Aber was soll schon sein? Dein Wagen ist ja nahezu perfekt.

Aber was für ein Fahrstil, tsstss, neue Bremsbeläge nach nur vier Jahren...meiner hat dafür Bremsbeläge vom NSU Prinz, die halten länger :unbekannt:

Was habe ich sonst getan? Achja, Auto gewaschen und die Liquid Glass-Versiegelung aufgefrischt.

Das Zeug ist hammerartig, der Wagen stand den ganzen Winter im Freien, teils unter dicker Schneedecke begraben, der ansonsten tote, auskreidende Lack glänzt immer noch und eine Wäsche samt neuer Schicht war alles.
Ich kann Liquid Glass nur empfehlen, wenn es den alten Lack schon so gut konserviert, dann ist es erst recht auf neuem Lack haltbar.
Jedes Wachs ist ein Witz dagegen.

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Di Apr 21, 2015 9:14 am
von Wolf Kurz
Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Aber was für ein Fahrstil, tsstss, neue Bremsbeläge nach nur vier Jahren...meiner hat dafür Bremsbeläge vom NSU Prinz, die halten länger :unbekannt:
Danke für das Daumendrücken.
Na ja. 15000 km mit so viel Power im Heck hinterlässt halt seine Spuren und ist nicht so schlecht.

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Verfasst: Mi Apr 22, 2015 2:18 pm
von Wolf Kurz
Das Daumendrücken hat geholfen Andreas. TÜV ohne Mängel bestanden.