Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Jochen von Alberti
Stammposter
Beiträge: 115
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: Mittelfranken

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jochen von Alberti » Mo Jun 10, 2019 11:55 am

Ich schäme mich ja schon fast, dass ich hier so wenig beitragen kann, aber morgen kann ich sagen, dass ich gestern endlich den jährlichen Schmierdienst durchgeführt habe. Ölwechsel, Vorderachse, Scharniere etc. Obwohl das Öl erst ca. 1000 km drauf hatte, war es doch komplett schwarz, da macht sich der fehlenden Ölfilter echt bemerkbar. Wenigsten war das Sieb nicht zugesetzt, hätte mich auch gewundert.
Geht es euch auch so, dass der Wagen nach so einer Aktion ein paar PS mehr hat und besonders gut läuft? Auch waschen und aussaugen helfen. Bitte sagt, dass es euch auch so ergeht :?

Einen schönen Pfingstmontag noch,
Jochen
1970er Karmann Ghia

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 702
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Oliver Brendle » Fr Jun 14, 2019 7:31 am

Jochen von Alberti hat geschrieben:
Mo Jun 10, 2019 11:55 am
Ich schäme mich ja schon fast, dass ich hier so wenig beitragen kann, aber morgen kann ich sagen, dass ich gestern endlich den jährlichen Schmierdienst durchgeführt habe. Ölwechsel, Vorderachse, Scharniere etc. Obwohl das Öl erst ca. 1000 km drauf hatte, war es doch komplett schwarz, da macht sich der fehlenden Ölfilter echt bemerkbar. Wenigsten war das Sieb nicht zugesetzt, hätte mich auch gewundert.
Geht es euch auch so, dass der Wagen nach so einer Aktion ein paar PS mehr hat und besonders gut läuft? Auch waschen und aussaugen helfen. Bitte sagt, dass es euch auch so ergeht :?

Einen schönen Pfingstmontag noch,
Jochen
Hallo Jochen, geht mir nach genauso! :gut:
Frischgewaschen und gepflegt fährt es sich fast wie von selbst.
Verbrennungsrückstände im Öl sind normal aber bei 1000 km ein bisschen früh. Schau mal auf Dein Kerzenbild.
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Jochen von Alberti
Stammposter
Beiträge: 115
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: Mittelfranken

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jochen von Alberti » Fr Jun 14, 2019 7:16 pm

Mach ich, danke für den Tipp. Vom Geruch her würde ich sagen, dass er eher fett läuft.

Grüße,
Jochen
1970er Karmann Ghia

Jochen von Alberti
Stammposter
Beiträge: 115
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: Mittelfranken

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jochen von Alberti » Sa Jun 15, 2019 11:49 am

Hallo Oliver,

wie recht du hattest, reichlich schwarz die Kerzen. Wird bei Gelegenheit korrigiert.
Danke nochmal für den Hinweis.

Schönen Samstag allerseits!

Jochen
1970er Karmann Ghia

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3165
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Di Jun 18, 2019 7:56 am

Sonntag: zum Oldtimer Treffen im Nachbar-Bezirk Berlin-Frohnau - wahnsinnig weite 5,5km. :unbekannt:
(Auffällig: vor allem hübsche "Mädels" über 40 hatten ein Lächeln im Gesicht beim Vorbeifahren :oops: ...man wird älter - auch die Gruppies :wink: )

orange-Grüße von Karmann-Opa-Rolf :lol:

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 445
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Stephan Knecht » Di Jun 18, 2019 8:05 am

Beim Cabrio die Bremsen entlüftet, mit leichtem Überdruck im System, unter Einsatz meines Spezial-Deckels des Behälters.
Dateianhänge
IMG_5559.jpg
B2.jpg
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3546
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Bär » Di Jun 18, 2019 9:54 am

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
Di Jun 18, 2019 7:56 am
...
(Auffällig: vor allem hübsche "Mädels" über 40 hatten ein Lächeln im Gesicht beim Vorbeifahren :oops: ...man wird älter - auch die Gruppies :wink: )...

:gut: :gut: :gut: :lol:
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11418
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Di Jun 18, 2019 4:36 pm

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
Di Jun 18, 2019 7:56 am
...
(Auffällig: vor allem hübsche "Mädels" über 40 hatten ein Lächeln im Gesicht beim Vorbeifahren :oops: ...man wird älter - auch die Gruppies :wink: )...
Am Sonntag beim Oldtimertreffen in Saalhausen trat eine ca. 80-jährige Dame, die offensichtlich im Ort zur Kur war und nichts von dem dortigen Oldtimertreffen wusste, neben den "MANNI", als ich verkehrbedingt anhalten musste.

Ihre Ansage lautete sinngemäß:
"... Ach nein ... So einen Karmann Ghia (korrekte Aussprache des Wortes Ghia!! :gut: ) habe ich ja seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. ... Und wie gut der noch aussieht ... Den müssen Sie aber gut in Schuss halten ..."

Als ich erwähnte, dass im Ort eine Oldtimerveranstaltung stattfindet, bei dem mindestens noch ein Karmann Ghia (ich wußte ja, dass Werner Meiswinkel auch dorthin kommen wollte :wink: ) zu sehen sei, wollte sie sich umgehend auf den Weg dorthin machen. :roll:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3546
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Bär » Di Jun 18, 2019 4:41 pm

Und? Warum hast du sie nicht einfach mitgenommen? :lol:

Wer weiß?, Soll ja vorkommen, dass Mitfahrten im Karmann eine intensive Liebe entfachen... :lol:

Soll ja Achtzigjährige mit Autopassion geben (wie Heidi selig)...
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3165
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Di Jun 18, 2019 5:04 pm

Michael Bär hat geschrieben:
Di Jun 18, 2019 4:41 pm
Soll ja Achtzigjährige mit Autopassion geben (wie Heidi selig)...
BTW: Heidi Hetzer Gedenkfahrt übermorgen ab Berlin Olympiastadion: :thumb:
https://heidi-hetzer-gedenkfahrt.jimdosite.com

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11418
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Mi Jun 19, 2019 7:33 am

Hallo Michael,
Michael Bär hat geschrieben:
Di Jun 18, 2019 4:41 pm
... Und? Warum hast du sie nicht einfach mitgenommen? :lol: ...
tja .... der Beifahrersitz war besetzt von der Frau, die mein Leben inzwischen fast 40 Jahre lang begleitet. :D
Und die Rückbank wird bei regionalen Touren von diesem freundlichen Wesen bewacht: :thumb:

DSC06088.jpg
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Werner Meiswinkel
Stammposter
Beiträge: 152
Registriert: Mo Jul 15, 2013 5:41 pm
Wohnort: 57234 Wilnsdorf

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Werner Meiswinkel » Di Jun 25, 2019 10:08 am

Gestern habe ich dann endlich die seitlichen Zierleisten am "Mr. Green" angebracht. Sieht jetzt so, meine ich, besser aus.
Dateianhänge
Neue Zierleisten.jpg
Salat schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt!

VW Karmann-Ghia Coupé Automatik 1973 (abgebrannt Juni 2018)
VW Karmann-Ghia Coupé Automatik 11/1972
BMW 2002 Automatik 1974

Benutzeravatar
Dominik Graf
Beiträge: 71
Registriert: Di Nov 27, 2012 7:38 pm
Wohnort: Ihrlerstein

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Dominik Graf » Di Jul 02, 2019 11:11 am

Endlich neue Traggelenke und Spurstangenköpfe verbaut.
Gleich wieder ein anderes, besseres Fahrgefühl :gut:
Typ 14 Coupé Bj 1969
Zündapp R 50 Bj 1966
Kreidler Florett Bj 1970
Honda TL 125 Bj 1976
Farmall DLD 2 Bj 1955

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 445
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Stephan Knecht » Mi Jul 03, 2019 6:29 am

Beim 62er die Ölfangschalen an der Hinterachse wieder eingesetzt. Dazu muss ein Loch in die Bremstrommwl gebohrt werden.
Dateianhänge
C1FEE713-018B-4BFC-A588-2A237CF96629.jpeg
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9267
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mi Jul 03, 2019 9:50 am

Gestern kam der nochmals verbesserte "neue" Motor rein.
Wie schon im Klacker-Thread geschrieben ein Traum.
Zwar noch laut, weil getunt, aber keine Resonanzen mehr. Alles turbninenartig, so wie ein guter, weicher 1200er, nur dass die Drehzahl locker bis 6000 u/min geht. Wenn man dann richtig ins Gas steigt, geht dann aber die Post ab.
Ich kann nur jedem empfehlen, auch bei einem Serienmotor, die Kurbelwelle samt Schwungscheibe dynamisch wuchten zu lassen oder gleich das Gesamtpaket bei Ahnendorp zu kaufen, sofern es eine Welle mit 69mm Hub ist.

Die Welle, die dort als Basis verwendet wird, ist von JP-Group, laut Telefonat mit Ahnendorp in Deutschland hergestellt (glaub ich aber nicht so ganz...) und geschmiedet. Die haben nur gute Erfahrungen damit gemacht und betreiben eine Selektion mit Vermessungs- bzw. Wuchtprotokoll.

Die Welle kostete samt erleichtertem Schwungrad und Feinwuchten inklusive Versand ca. 665€. Das ist jeden EUR wert.
Messung.jpg
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Antworten