Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Benutzeravatar
Hans Weberhofer
Stammposter
Beiträge: 750
Registriert: Mo Sep 20, 2010 11:29 am
Wohnort: Steiermark

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Hans Weberhofer » So Okt 14, 2018 9:18 pm

Eine zeitgenössische Zündlichtpistole (Sun Power timing light 45) angeblich aus den 50iger Jahren erworben und am Karmann gleich ausprobiert.
Zündlichtpistole.jpg

Nun eine Frage an die alten Mechaniker: Ab wann (Jahr) wurden Induktiv-Abnehmer bei den Zündlichtpistolen verwendet?

Gruß
Hans
der ein 69er Cabrio hat
http://members.aon.at/weberhofer/KG_For ... /Forum.jpg

und der Sommerhit von damals - Sir Douglas Quintet mit Mendocino!

http://www.youtube.com/watch?v=nFbI8uVUFP4

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11209
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Mo Okt 15, 2018 9:25 am

Gestern durch die malerisch-herbstlichen Wälder im Sauerland eine mögliche Ausfahrtstrecke für meine geplante Tour für 2019 erkundet. :D

Leider kommt das Hotel entgegen der Beschreibungen im Internet nicht in Frage. :(
Es ist immer wieder erstaunlich, wie man Fotos und Webtexte "schönen" kann ..... :motz:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8815
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Okt 15, 2018 9:59 am

Die Wärmetauscher wurden aus den Einzelteilen wieder zusammengesetzt, umgebördelt und wieder verschweißt.
Sie sind jetzt innen und außen mit hitzebeständiger Zinkfarbe beschichtet, das ist besser als original.

Ich habe leider keine Bilder von der letzten Version der Innenleben, denn das im Handel verfügbare Reparaturstück für das Rohrende habe ich wieder abgeflext (Querschnitt wird schon arg gering dadurch) und anstelle dessen ein Rohr auf Stoß angeschweißt, glücklicherweise passen die Rohre der Repro-Innenleben dafür perfekt. :mrgreen: , ebenso musste ich einen Flansch am Zylinderkopf ersetzen, zu dünn, der obere im ersten Bild.

Gestern habe ich die Wärmetauscher eingebaut...Hammer, wie das heizt! In etwa die doppelte Heizleistung im Vergleich zu den "heavy duty" Repros.
Ist ja auch kein Wunder, die innere Oberfläche des Auspuffrohres ist 2x so groß und die Oberfläche der Verrippungen 3x.
Der Winter kann kommen! :unbekannt:

ACHTUNG: Die üblichen Reparatursätze für die Betätigungshebel passen nicht richtig ! Der Hebel muss unten einen Knick in Richtung Heizklappenzug haben (die Originalen haben das), man muss hier nachbiegen.
Birnen_Innenleben.jpg
Birnen1.jpg
Birnen2.jpg


Dann wurde noch ein Ölwechsel (diesmal mit 20W50 zum Test) gemacht sowie der Ölfilter gewechselt (habe ja eine Filterölpumpe, sehr empfehlenswert !).

Ebenso habe ich mein GSR-Lenkrad ausgewechselt, das alte war am zerbröseln.

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 399
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Stephan Knecht » So Okt 21, 2018 5:14 pm

Mein Karmann hat heute etwas für sich selbst getan. Die Uhr ist nun kaputt, womit es definitiv ein zeitloses Auto ist...
Dateianhänge
ZL.jpg
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8815
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer » So Okt 21, 2018 6:03 pm

Stephan Knecht hat geschrieben:
So Okt 21, 2018 5:14 pm
Mein Karmann hat heute etwas für sich selbst getan. Die Uhr ist nun kaputt, womit es definitiv ein zeitloses Auto ist...

Das liegt daran, dass sie nicht wasserdicht ist ! :unbekannt: :mrgreen:

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11209
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Mo Okt 22, 2018 8:26 am

Stephan Knecht hat geschrieben:
So Okt 21, 2018 5:14 pm
... Die Uhr ist nun kaputt, womit es definitiv ein zeitloses Auto ist...
Hallo Stephan,

das ist beim "MANNI" schon seit einigen Jahren der Fall. :wink:
Es hat positive Auswirkungen auf die Lebensdauer der Batterie. :gut:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3025
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Mo Okt 22, 2018 8:38 am

Stephan Knecht hat geschrieben:
So Okt 21, 2018 5:14 pm
Die Uhr ist nun kaputt, ...
Da passt prima ein Ölthermometer hin - mein intakter Zeitmesser liegt seit Jahren in der Garage :wink:

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8815
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Okt 22, 2018 8:40 am

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
Mo Okt 22, 2018 8:38 am
Stephan Knecht hat geschrieben:
So Okt 21, 2018 5:14 pm
Die Uhr ist nun kaputt, ...
Da passt prima ein Ölthermometer hin - mein intakter Zeitmesser liegt seit Jahren in der Garage :wink:
Also, ein Ölthermometer in dieser Größe dürfte dann doch übertrieben sein. :mrgreen:

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 644
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Oliver Brendle » Mo Okt 22, 2018 9:08 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Mo Okt 22, 2018 8:40 am
Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
Mo Okt 22, 2018 8:38 am
Stephan Knecht hat geschrieben:
So Okt 21, 2018 5:14 pm
Die Uhr ist nun kaputt, ...
Da passt prima ein Ölthermometer hin - mein intakter Zeitmesser liegt seit Jahren in der Garage :wink:
Also, ein Ölthermometer in dieser Größe dürfte dann doch übertrieben sein. :mrgreen:
kommt drauf an....
Bild
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3025
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Mo Okt 22, 2018 3:55 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Mo Okt 22, 2018 8:40 am
Also, ein Ölthermometer in dieser Größe dürfte dann doch übertrieben sein.
Wo ein Wille, da ein Weg... T2-Uhrersatz in etwa gleicher Größe:
Eigenbau Kombiinstrument mit DZM/Öldruck/Öltemperatur oder mit Uhr... in verschiedenen Kombinationen und Ziffernblättern...
Bild
Quelle: https://forum.bulli.org/forum/viewtopic ... 15#p224068

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8815
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Okt 22, 2018 4:27 pm

Öldruckmesser braucht man nicht.
Wenn er da ist, passt alles, wenn er weg ist geht die Öldrucklampe an. :mrgreen:
Wenn er zu wenig ist, ist der Motor sowieso bald fällig, dann lieber nichts davon wissen. :unbekannt:

Eine Öltemperaturanzeige ist schon wesentlich sinnvoller, denn da kann man mit dem Fahrverhalten gegensteuern.

Überhaupt:
Der Öldruck wird doch meist vollkommen falsch gemessen. Öldruckschalter raus, Druckdose rein.
Na toll, damit misst man direkt am Ausgang der Ölpumpe, aber nicht den Wert, der an den Lagern ankommt.
Genaugenommen muss man am Ausgang des Ölkühlers (letste Stelle, bevor es zu den Lagern etc. geht) messen. Damit sind alle klemmenden Öldruck-Regelkolben und Druckverluste über den Ölkühler bzw. bei Frontölkühlern der Druckverlust über die fast 10m Leitungslänge mitgemessen.
Nur so macht es Sinn.

Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 226
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Mösinger » Mo Okt 22, 2018 5:50 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Mo Okt 22, 2018 4:27 pm
Öldruckmesser braucht man nicht.

Der Öldruck wird doch meist vollkommen falsch gemessen. Öldruckschalter raus, Druckdose rein.
Na toll, damit misst man direkt am Ausgang der Ölpumpe, aber nicht den Wert, der an den Lagern ankommt.
Na klasse, jetzt hast du allen die einen Öldruckmesser sich extra eingebaut haben die Illusionen genommen alles richtig gemacht zu haben :unbekannt:
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael

Bild
Frontantrieb ist Hexenwerk

Keine Fahrzeuge aus Massenfertigung

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 436
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerhard Meier » Mo Okt 22, 2018 6:18 pm

Ich habe den Karmann mit einem Saisonkennzeichen versehen und werde ihn in den nächsten Tagen einwintern. Leider war mein altes Kennzeichen zu lang für 3/10, jetzt steht halt nicht die Jahreszahl, sondern der Zulassungsmonat und Jahreszahl in Kurzform auf dem Schild.

In der kalten Jahreszeit wird der andere Oldie -mit Hardtop und Sitzheizung :D - bewegt, damit die Gattin es schön kuschelig hat, vorausgesetzt die Straßen sind schnee- und salzfrei. Für dessen Nummer "mußte" ich eigens vom Landkreis in die Stadt "umziehen" :roll: , um die "richtige" Nummer zu erhalten. Ich bin zugegebenermaßen Schilderfetischist.
Dateianhänge
IMG_4503.JPG

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8815
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Okt 22, 2018 9:47 pm

Da fehlt die Zierleiste an der Kennzeichenleuchte.
Ich bin ein Chromfetischist. :unbekannt:

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 436
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerhard Meier » Di Okt 23, 2018 1:24 am

Hallo Andreas, mit geschultem Kennerblick den Mangel erkannt ! Von den ersparten 100 € p.a. durch die Stillegung im Winter läßt sich die Leiste jetzt problemlos finanzieren. Anleitung zur Montage war ja kürzlich hier zu lesen, Spitzzange habe ich ! Poste ich , wenn dran.

Antworten