Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 361
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Mösinger »

Nachdem Ulmchen neue Bremsen hinten komplett und vorne neue Bremsschläuche bekommen hat ist jetzt der TC dran

Bild

Abgesehen von neuen Dichtungen (viele waren ausgehärtet vor allem Dreiecksfenster vorne) kommt jetzt die Vorderachse dran.

Ne verstellbare liegt schon bereit und für den Ausbau ist schon mal alles vorbereitet.
Dumm ist, wenn man vor den Winter den Tank voll macht :wall: und zum Ausbau der Achse den Tank ausbauen muss..
Naja, jetzt sind alle Ersatzkanister wieder voll :mrgreen:

Mal schauen wann ich zum Ausbau komme.. hoffe, dass die Woche alles noch rauskommt und evtl. das ich die neue Achse auch noch einbauen kann.

Bremsschläuche werden auch gleich alle gewechselt und auch die Benzinleitungen komplett getauscht.
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael
www.nigrinator.de

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!

1967 Karmann Ghia Coupé
1974 Karmann Ghia TC
1976 VW SP2
1971 VW 411E Variant
1974 Rapido Confort
2019 Fiat Spider Lusso

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2037
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Dierkes »

... den falschen schwarzen Blinkerhebel gegen den korrekten roten getauscht.
Michael Mösinger hat geschrieben:
Mo Mär 26, 2018 9:19 pm
... Abgesehen von neuen Dichtungen (viele waren ausgehärtet vor allem Dreiecksfenster vorne) kommt jetzt die Vorderachse dran. ...
Sag mal Mösi, hast Du da für die Dreiecksfensterdichtungen eine Lieferquelle? Bei meinem TC ist auf der Fahrerseite auch mal langsam 'ne neue fällig.
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3209
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Gestern mal endlich wieder um den Block (inkl. Autobahn) gedüst - mit offenen Fenstern... :grinseval:

Musste dabei feststellen, dass ich wohl mal wieder nach knapp 20 Jahren das Kupplungsseil austauschen darf.
Hat sich wohl schon gelängt - nachstellen im Herbst brachte wohl nicht so viel... naja, immer was zu tun. :wink:
(die neue Kupplung ist noch keine 20.000km gelaufen)

Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 361
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Mösinger »

Andreas Dierkes hat geschrieben:
Sa Mär 31, 2018 3:26 pm

Sag mal Mösi, hast Du da für die Dreiecksfensterdichtungen eine Lieferquelle? Bei meinem TC ist auf der Fahrerseite auch mal langsam 'ne neue fällig.
Habe die in Mercado Livre gesehen und über einen Kontakt mit anderen Teilen zusenden lassen

https://produto.mercadolivre.com.br/MLB ... -epoca-_JM
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael
www.nigrinator.de

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!

1967 Karmann Ghia Coupé
1974 Karmann Ghia TC
1976 VW SP2
1971 VW 411E Variant
1974 Rapido Confort
2019 Fiat Spider Lusso

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2037
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Dierkes »

Michael Mösinger hat geschrieben:
Sa Mär 31, 2018 9:32 pm
... Habe die in Mercado Livre gesehen und über einen Kontakt mit anderen Teilen zusenden lassen ...
Danke für die Info. Dort finde ich natürlich auch immer alles, was mein TC-Fahrerherz begehrt, habe aber noch nie etwas gekauft.

Werde dann wohl mal über meinen Schatten springen und die Dichtungen bestellen.
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 361
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Mösinger »

TC ist fertig...


Vorderachse getauscht.. alte raus und neue verstellbare (leicht gekürzte) rein.
Bild

Es waren ja vorher die Tieferlegungsachsschenkel verbaut, damit wurde er mir aber zu tief
Bild

Achsschenkel getauscht..
Bild


jetzt passt er :mrgreen:
Bild

Benzinleitungen und Bremsschläuche auch alle neu, die Saison kann kommen...
Nur noch Sturz und Spur einstellen :D
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael
www.nigrinator.de

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!

1967 Karmann Ghia Coupé
1974 Karmann Ghia TC
1976 VW SP2
1971 VW 411E Variant
1974 Rapido Confort
2019 Fiat Spider Lusso

Jochen von Alberti
Stammposter
Beiträge: 117
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: Mittelfranken

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jochen von Alberti »

Das schöne Wetter genutzt und den Laubfrosch aus dem Winterquatier in die heimische Garage geholt. Nach ein paar Sekunden Spritförderung sauber angesprungen. Wenn ich es jetzt noch vor Pfingsten zum TÜV schaffe, steht einer Ausfahrt nichts mehr im Wege :steine:

Grüße,
Jochen
IMG_1837.jpg
1970er Karmann Ghia

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9286
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Herumliegenden Ersatztankgeber instandgesetzt (Kein Massekontakt des Widerstandsdrahtes, altes Standardleiden) und gewechselt.

Und siehe da:
Plötzlich habe ich nicht schon ab 10 Liter Restvolumen "R", der Grund war einfach: Es war ein "311 919 051" Tankgeber, also vom Typ 3 verbaut.
Der ist zu kurz.
Passend ist aber ein 111 919 051 B...

Aber man gewöhnt sich ja an alles, ich bin mit dem alten Tankgeber 25 Jahre lang ausgekommen, nun muss ich umlernen. :mrgreen:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1035
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jörn Beutel »

20180403_211930_01.JPG
..nachdem ich letztes Jahr gezwungener Maßen über 200km durch die italienische Nacht fahren musste habe ich beschlossen, so etwas zukünftig mit besserem Licht - im Rahmen des Möglichen- zu veranstalten, wenn es denn unbedingt sein muß. Xenon ist für meine Altersklasse schon nicht so schlecht. Da H4 Bilux schon drin sind, die Reflektoren nicht blind und die Scheinwerfer (meist) sauber sind, blieben nur Zusatzscheinwerfer. Also habe ich mich zu (fast) zeitgemäßen gelben Nebelscheinwerfern H3 durch gerungen, grüner Zugschalter war auch auffindbar. Von der ursprünglichen Idee, diese als Tagscheinwerfer mit halber Leistung zu betreiben, bin ich wegen zuviel Kabelschnickschnack abgerückt. Nun war heute mal ein Wetter das mir Schrauben erlaubte. Leuchten jetzt ab Standlicht mit, auch bei Fernlicht.
Historisch ist übrigens, dass ich im Fundus noch H3 Birnen von meinem Käfer gefunden habe. Interessanter weise hatte ich vor dem Fund aus dem fernen Osten 100W Birnen bestellt, die ich auch ausprobiert habe. Eine alte, eine neue. Effekt der 100W Lampe: Null, nada, niente..die alte 55W leuchtet nach subjektivem Eindruck sogar etwas heller. Wahrscheinlich liegt die Leistung bei echten 50 drin und 100 steht auf der Packung :? . Also n.M. 1:0 für die über 40 Jahre alte Boschlampe, aber das nur am Rande. Mal sehen welche länger hält :mrgreen:
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3565
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Bär »

Jörn Beutel hat geschrieben:
Di Apr 03, 2018 10:15 pm
... Wahrscheinlich liegt die Leistung bei echten 50 drin und 100 steht auf der Packung :? . ...

Klaro - musst ja auch zwei Lampen betreiben, oder? 2 x 50 = 100 :lol: :grinseval:
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 683
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Oliver Brendle »

Jörn Beutel hat geschrieben:
Di Apr 03, 2018 10:15 pm
Historisch ist übrigens, dass ich im Fundus noch H3 Birnen von meinem Käfer gefunden habe. Interessanter weise hatte ich vor dem Fund aus dem fernen Osten 100W Birnen bestellt, die ich auch ausprobiert habe. Eine alte, eine neue. Effekt der 100W Lampe: Null, nada, niente..die alte 55W leuchtet nach subjektivem Eindruck sogar etwas heller. Wahrscheinlich liegt die Leistung bei echten 50 drin und 100 steht auf der Packung :? . Also n.M. 1:0 für die über 40 Jahre alte Boschlampe, aber das nur am Rande. Mal sehen welche länger hält :mrgreen:
...was haste denn für Kabelquerschnitt für die gelben Funzeln genommen ?


Grüssle Oli
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 488
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerhard Meier »

..nachdem ich letztes Jahr gezwungener Maßen über 200km durch die italienische Nacht fahren musste habe ich beschlossen, so etwas zukünftig mit besserem Licht - im Rahmen des Möglichen- zu veranstalten,
Jörn, die Funzeln werden doch dunkler bei einer eingefärbten statt klaren Scheibe, kurzum, auf der Straße kommt weniger Licht an! Im Nebel mag das wegen der Eigenblendung anders sein, aber den gibt es nur im Rheintal.

Aber das Gelb sieht zum grünen Fahrzeug zugebenermaßen schick aus. Für Italien solltest du jedoch stilecht weiße Zusatzlampen installieren (das hatten die Italiener schon bei den Blinkleuchten so gehalten). Die Gelben montierst du dann zu Frankreichtreffen :) .....

Grüße aus dem sonnigen Süden

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1035
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jörn Beutel »

@ Oli 2,5mm bei 13A sollte das passen
Gerhard,
habe weisse Abdeckkappen :thumb:
Ich habe die gestern mal im Dunkeln ausprobiert (zwecks Einstellung). Deutlich bessere Ausleuchtung (ohne Kappen) :D
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 488
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerhard Meier »

:gut:

Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 361
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Mösinger »

Saison heute eröffnet... :gut:

Gleich mal alle raus zum lüften und mit dem SP2 ne schöne Runde gedreht :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Bild
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael
www.nigrinator.de

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!

1967 Karmann Ghia Coupé
1974 Karmann Ghia TC
1976 VW SP2
1971 VW 411E Variant
1974 Rapido Confort
2019 Fiat Spider Lusso

Antworten