Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 522
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerhard Meier »

Es wurde Zeit, das Schottblech auf der Beifahrerseite wieder einzubauen, nachdem ich die A-Säule (vom Radkasten aus gesehen) mit Fluid-Film eingesprüht habe. Schottblech stammt samt neuer Dichtung von Neuffer, perfekte Passung. Ich hätte zwar eines der alten Bleche aufarbeiten können, das war mir aber zu unbequem.

Einbau: beim 74er werden die Bleche mit 2 Blechschrauben (Radhaus) und einer 6er Mutter im Kofferaum gehalten. Beim Einbau rutschte stets der obere Dichtungsteil vom Blech, ich habe die Dichtung dann an dieser Stelle am Blech angeklebt und dann hielt das und der Bolzen konnte in das Loch im Kofferaum hineingedrückt werden. Das Blech unten in die Biegung des Kotflügels einzupassen, vereinfachte die Anwendung eines hydraulischen Wagenhebers , mit dem ich das Ganze mit Gefühl nach oben drückte; ein leichter Hammerschlag von vorne und es saß und konnte angeschraubt werden.

Vor Kurzem hatte ich mir neue Reifen in der Dimension 185/65-15 besorgt. Montiert waren bislang 195/60-15 auf Porsche Fuchsfelgen der ersten Serien noch mit der Nummer 901xxxxx..... Die Entschlüsselung des DOT - Codes offenbarte das Alter der profilmäßig perfekten Reifen : Jahrgang 1998 ... Im Vergleich zu den neuen Vredestein Sportrac 5 war der Gummi der Alten sehr hart, aber sie hatten keinerlei Risse in den Flanken. Die Werkstatt benötigte für den Wechsel der 4 harten Reifen mit sauberem Einpudern der Schläuche und sorgfältigem Einlegen geschlagene 1,5 Stunden mit 2 Mann ! Ich stand dabei, schneller bei gleicher Sorgfalt war definitiv nicht möglich. Kurzum, 4 x Montage für 10 - 15 € pro Rad, wie ich es von modernen Felgen kenne, war nicht. Zudem stellten wir fest, dass in 2 Reifen keine Schläuche eingezogen waren, obwohl die Felgen noch keinen Hump aufweisen....Amiland halt. Na ja, es hatte auch in Kurven gehalten, auch schleichenden Luftverlsut hatte ich nie bemerkt. Ich habe neue Schläuche
(Fa. Starco ) einziehen lassen. Die etwas kleinere Reifenbreite ist auch optisch völlig ausreichend, ich hatte sie ja schon vorsorglich beim TÜV eintragen lassen. Als Ersatzrad - Notrad- dient ein ebenfalls neuer Vredestein in der Größe 155/80 - 15 auf einer 5 Loch Kronprinzfelge 5,5x15, (die auf alten Porschemodellen - auch 912er - montiert sind). 185er mit Füchsen passt nicht in den Ersatzradschacht, vielleicht wäre noch 165er gegangen, aber das schmalere 155er läßt sich sicher leichter ohne Klemmen entnehmen.

Nachdem der Karmann schon aufgebockt war, habe ich noch die 4 Nippel der VA abschmieren lassen.

Morgen baue ich den Motor aus und nehme mich in der kommenden Woche des sabbernden-obwohl-neu Simmerings an. Neue Ringe (schwarze mit Germany-schriftzug, 1 in Reserve, falls beim Einbau Macken passieren) liegen bereit, auch O-Ringe.
Dateianhänge
DSC08999.JPG
DSC08998.JPG

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 480
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Stephan Knecht »

Endlich - ich hab das Relais eingebaut, um den Strom für den Anlasser-Magnetschalter nicht über's Zündschloss laufen zu lassen. Ich hab die faule Variante genommen: Relais im Kofferraum eingebaut, um nicht unter das Auto kriechen zu müssen. Welch ein Genuss. Das hat's voll gebracht - man braucht den Zündschlüssel kaum berühren, schon dreht der Motor tüchtig.
Dateianhänge
R.jpg
====================================
"Du hast gestern am Glühweinstand echt geil getanzt!" - "Getanzt? Alter, ich habe versucht zu stehen."

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1673
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Rolf Stein »

:gut: :gut: :gut:
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1850
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Hartmut Ramhold »

Habe gestern den Karmann abgeholt und zum Lackierer gebracht.
Da hat er es schön warm und trocken
Jetzt bekommt er eine Anti-Falten-Maske, etwas Grundierungs-Puder und ein neues Kleidchen.
Wird wohl so 3-4 Monate dauern, die Werkstatt arbeitet daran wenn Leerlauf ist
und ich kann die Löcher in der Geldbörse etwas stopfen. :versteck:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11558
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Hartmut Ramhold hat geschrieben:... Habe gestern den Karmann abgeholt und zum Lackierer gebracht. ...
Mensch Hartmut :!: :gut:

Ich gratuliere dir zum Erreichen dieses brillianten Arbeitsfortschrittes. :respekt:
Jetzt ist ja bald ein Ende in Sicht ... :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1410
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerd Grebbin »

Hallo Hartmut,

das sieht ja richtig lecker aus. Gratulation an Dich und Kompliment an Wolfgang. :respekt:
Bin gespannt auf die weiteren Fortschritte - viel Glück dabei!

Gruß - Gerd
Typ 34 "Carlos"

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 522
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerhard Meier »

Gestern Getriebeöl gewechselt und den Simmering am Getriebe ausgebaut. Der Ring ist schwer herauszubekommen, aber mit einem zu einem kleinen Haken gebogenen Speichendraht - wird an der Dichtlippe zwischen Getriebewelle und Simmering eingeführt - und am anderen Ende eine "Schlaufe" zum ruckartigen Ziehen kommt er heraus. Öl: da gibt es ja ganze Bibeln, welches ist das richtige Getriebeöl. Ich habe mich an die Bedienungsanleitung (1972) gehalten, Hypoidöl der Viskosität 90, MIL 2015 B. Die Bezeichnung MIL 2015 B ist heute nicht mehr gebräuchlich. Auf einer alten Flasche Castrol EPX 90 fand ich den Aufdruck MIL 2015 B noch. Folglich habe ich Castrol EPX 90 - heute GL5 statt MIL 2015 B - eingefüllt, nach knapp 2,2 Litern lief es aus dem Einfüllloch. An Synthetisches Mehrbereichsöl traute ich mich nicht in Sorge, dass die Dichtung dann sabbert. Der magnetische Ölablassring war mit Abrieb völlig zugeschmaddert.

Von VW - Classicparts habe ich über den örtlichen VW Händler innerhalb 36 Stunden den Originalsimmering (für das Schräglenkergetriebe) mit VW Zeichen mit der Bezeichnung "Wellendichtring 00-113 311 113 A" erhalten, ist der gleiche wie eingebaut. Auf dem Ring steht allerdings D statt A, auf der Verpackung A, scheint identisch zu sein.

Motoröl vor Ausbau des Motor abgelassen - neue Füllung wird Valvoline 20W-50 - und Axialspiel am Motor geprüft: 0,22 statt 0,10 und Verschleissgrenze 0,15. Folglich werde ich die Distanzscheibchen tauschen bis ich hoffentlich ein vertretbares Maß erreiche. Schwungrad ist schon - nach Markierung des Einbaues zur Kurbelwelle - abgenommen, geht mit einem langen Eisenrohr als Hebel und der 36er Nuss problemlos .

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 480
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Stephan Knecht »

Im Bad die SItzgestelle vom 62er entrostet. Siehe vorher-nachher :thumb:
Dateianhänge
R1.jpg
G1.jpg
====================================
"Du hast gestern am Glühweinstand echt geil getanzt!" - "Getanzt? Alter, ich habe versucht zu stehen."

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1410
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerd Grebbin »

:thumb: :thumb: :thumb:
Typ 34 "Carlos"

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11558
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

So ... nachdem ich am Freitag Abend darauf angestoßen :bier: habe, dass sich der "MANNI" exakt 10 Jahre in meinem Besitz befindet :roll: , hat heute der TÜV seinen Segen für mindestens zwei weitere Jahre des Beisammenseins gegeben. :D

Im Gegensatz zum "Elfmeter-Krimi" des Sieges der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Italien, verlief die TÜV-Prüfung absolut ohne Aufregung & Beanstandungen. :gut:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3301
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Abschmierdienst bei groß und klein -mit Enkelsohn: :thumb:
IMG_5650.JPG
Ach ja, neuen Aufkleber gab's letzte Woche auch - hatten leider nix in meiner Farbe :roll: :
IMG_3105.JPG
IMG_3105.JPG (11.63 KiB) 2665 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1410
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerd Grebbin »

:thumb: :thumb: :thumb:
Typ 34 "Carlos"

Benutzeravatar
Uwe Bolik
Beiträge: 46
Registriert: Sa Sep 07, 2013 1:30 pm
Wohnort: 65510 Hünstetten

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Uwe Bolik »

Mein Zusatzdrehzahlmesser ist endlich aus der Reparatur zurück :-)

Dazu habe ich meine Wischwasserdüse auf elektrisch umgebaut.
Dateianhänge
IMG-20160706-WA0001.jpeg

Benutzeravatar
Werner Meiswinkel
Stammposter
Beiträge: 153
Registriert: Mo Jul 15, 2013 5:41 pm
Wohnort: 57234 Wilnsdorf

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Werner Meiswinkel »

Die Karmann-Ghia waren gern gesehene Gäste beim Oldtimer-Flugfestival in Hirzenhain am 10.7.2016.
Dateianhänge
Flugoldtimer Festival Hirzenhain (1).jpg
Flugoldtimer Festival Hirzenhain (2).jpg
Flugoldtimer Festival Hirzenhain (3).jpg
Flugoldtimer Festival Hirzenhain (4).jpg
Salat schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt!

VW Karmann-Ghia Coupé Automatik 1973 (abgebrannt Juni 2018)
VW Karmann-Ghia Coupé Automatik 11/1972
BMW 2002 Automatik 1974

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3595
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Michael Bär »

Sooon Schiet...

War ich doch gestern in nahezu unmittelbarer Nähe auf dem Rückweg vom verlängerten Wochenende in meiner alten Alma Mater Erlangen (mit ausgedehnter Tour nach Bamberg und Bayreuth) auf fast ausschließlicher Landstraßentour.
Gegessen wurde mittags in Wetzlar am Dom.

Wenn ich DAS gewusst hätt'...
(gut, ich hatte den Alltagsheizölmaserati dabei - wär nicht gegangen)


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Antworten