Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9269
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Okt 05, 2015 9:17 pm

Wolf Kurz hat geschrieben:So, jetzt hat mein Paulchen endlich das neue Lenkgetriebe bekommen. War höchste Zeit. Das alte konnte man nicht mehr nachstellen, hatte Spiel und war am Schluss unheimlich schwergängig. Jetzt habe ich ein völlig neues Fahrgefühl. Was für ein Glück, dass es den Tag der deutschen Einheit gibt. :D

Bitte halte uns auf dem Laufenden, wie schnell da wieder Spiel reinkommt und nachgestellt werden muss.
Ich muss mein Lenkgetriebe auch tauschen, aber will eine gute Bezugsquelle, ist das ein TRW-Nachbau?

Mein Lenkgetribe ist interessant, es hat kein Spiel, wenn es kalt ist, also um die 10 Gread oder kälter und hat merklich Spiel, wenn es warm ist.
Ist das normal? Die Kiste fährt sich x-mal besser, wenn es kalt ist.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1723
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolf Kurz » Di Okt 06, 2015 9:47 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Bitte halte uns auf dem Laufenden, wie schnell da wieder Spiel reinkommt und nachgestellt werden muss.
Ich muss mein Lenkgetriebe auch tauschen, aber will eine gute Bezugsquelle, ist das ein TRW-Nachbau?
Nee, ist kein Nachbau. Stammt von meinem Motorenbauer, der ja schon 50 Jahre mit Käfer und Co zu tun hat. Sein Ersatzteillager ist unergründlich :D .
Sein Sohn fährt ja sehr erfolgreich in der alten Formel V Serie mit, da muss das Ersatzteillager gut ausgestattet sein.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Torsten Neumann
Stammposter
Beiträge: 108
Registriert: Do Dez 29, 2011 2:55 pm

Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Torsten Neumann » Do Okt 15, 2015 10:14 pm

gestern mittelablage für getriebetunnel mit klettband befestigt.

heute abend in der bucht ein cremeweisses repro lenkrädchen für 138 euros erstanden.
bin gespannt wie das teil anmutet wenn ich es in der hand habe

torsten


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 446
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Stephan Knecht » Sa Okt 24, 2015 1:43 pm

Zylinderköpfe vom 62er Motor chemisch gewaschen, danach die Ventilführungen rausgeholt, da verschlissen. Durch Übermass-Teile mit 12.24mm Durchmesser ersetzt.
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Gerhard Meier » Mo Okt 26, 2015 5:31 pm

..gewaschen, gewachst und den Öltropfen am Motor und Getriebe abgewischt. An der Vorderachse die unteren Öffnungen rechts und links unten mit einem Schraubenzieher geprüft, ob verstopft, dann kann Kondenswasser nicht mehr ablaufen und der Achsträger gammelt von innen, war aber o.k., dann getankt und 30 Meilen gefahren :D

Roger Kieffer
Beiträge: 60
Registriert: Do Okt 10, 2013 1:01 pm

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Roger Kieffer » Mo Okt 26, 2015 9:26 pm

Ich habe die rechte Spurstange mal getauscht. War schon lange geplant... :roll:

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9269
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Okt 26, 2015 9:35 pm

Die heurigen Rostreparaturstellen bis inkl. Füller beendet.
Morgen soll es Föhn geben, dann kommt der rote Decklack drauf.

Ich fahre einen Flickenteppich...heute kam mir der Gedanke den Wagen

:evil: :evil: "Christine" :evil: :evil:

zu nenen, das habe ich aber wieder verworfen, Christine restauriert sich nämlich selbst.... :twisted: :twisted:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1723
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Wolf Kurz » Di Okt 27, 2015 6:46 pm

Nicht gestern, sondern heute Paulchen mal wieder den Wind um die beiden Nasenlöcher wehen lassen. Es ist einfach nur schön damit zu fahren, wenn man vorher mit den neuen Schemeln unterwegs war.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3166
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Mi Okt 28, 2015 7:45 am

mal wieder volle Granate linke Spur über den Berliner AB Ring gefegt bei Sonnenschein und offnen Fenstern... :grinseval:
und da er auf dem Firmen-Parkplatz herausglänzte, Kontakt mit einen neuen Kollegen mit Buckel-Volvo bekommen.

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 209
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Jonas_Kessler » Mi Okt 28, 2015 7:47 am

... das Ding auf die Seite gerollt. So kann man an der Frontmaske unten arbeiten, im Kotflügel die Schweißnähte vernünftig flexen und dem 80er Jahre Reparatur-desaster (vollverschweißt) an den Schwellern bequem mit der Flex beikommen.

War schon immer ein Jugendtraum, so eine Kippbühne... Das ist das schöne am Erwachsen-Sein. Man kann noch träumen, muss aber nicht mehr nur träumen.
J.
Bild

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 446
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Stephan Knecht » Mi Okt 28, 2015 2:07 pm

Jonas_Kessler hat geschrieben:... das Ding auf die Seite gerollt.
Batterie vorher ausgebaut? Bestimmt. Ansonsten aber tolle Sache, so eine Schwenkbühne.
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Torsten Neumann
Stammposter
Beiträge: 108
Registriert: Do Dez 29, 2011 2:55 pm

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Torsten Neumann » Mi Okt 28, 2015 2:44 pm

reicht den Batterie ausbauen aus?
Was ist mit Treibstoff, Bremsflüssgkeit?

Torsten
nix mehr :motz:

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 702
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Oliver Brendle » Mi Okt 28, 2015 7:18 pm

Torsten Neumann hat geschrieben:reicht den Batterie ausbauen aus?
Was ist mit Treibstoff, Bremsflüssgkeit?

Torsten
...und die Beifahrerin aussteigen lassen :D
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9269
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mi Okt 28, 2015 7:28 pm

...vergeblich auf den Föhn gewartet... :evil: :evil:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Nils Höftmann
Beiträge: 92
Registriert: Di Dez 02, 2014 5:57 pm
Wohnort: Berlin

Re: Was habt Ihr gestern für Euren Karmann Ghia getan?

Beitrag von Nils Höftmann » Sa Okt 31, 2015 8:35 pm

Wahrscheinlich wahrscheinlich letzte grosse Ausfahrt mit "Deirdre" ins Brandenburgische für dieses Jahr :|
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Und welch Freude, die Geburtsurkunde ist da und zu meiner Verwunderung ist meine Kleine arconaweiss und nicht, wie angenommen, lotosweiss.

[Bilder wegen persönlicher Daten entfernt]
Andreas



Es geht wohl demnächst in den verdienten Winterschlaf, nach vielen schönen gemeinsamen Meilen

Antworten