An die Schnäppchenjäger

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Antworten
Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 403
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Stephan Knecht » Mo Sep 08, 2014 11:29 pm

..hier meine Übersicht, wie sich die Anschaffungs- und Resto-Kosten meines Coupe 1965 aufteilten..und dabei kam ich bei der Motor-Überholung dank eines guten Freundes noch äusserst günstig davon, sonst hätte sich diese ebenfalls zu einem Haupt-Segment aufgetan..
Dateianhänge
BottomLine.jpg
====================================
Schreiben auf dem Handy = Dank Rechtschreibfehlern ausreichend verschlüsselt

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3069
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Di Sep 09, 2014 9:39 am

:gut:

War bei mir ähnlich bei beiden Fahrzeugen -
das unterschätzen viele Neueinsteiger, die meinen der Kaufpreis wäre der größte Posten und dann für kleines Geld eine Resto... :wink:

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11295
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Di Sep 09, 2014 9:49 am

Diese Grafik zeigt sehr deutlich, dass der Kauf eines etwas teureren, aber bereits fertig restaurierten Karmann Ghia die bessere Wahl ist. :nighty: Und der Fahrspaß ist auch von Anfang an da. :roll:

Also - lieber etwas länger suchen ... es sei denn, man findet Gefallen an der ggf. langwierigen und teuren Bastelei. :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3405
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Michael Bär » Di Sep 09, 2014 10:25 am

Wolfgang Klinkert hat geschrieben: ... es sei denn, man findet Gefallen an der ggf. langwierigen und teuren Bastelei. :wink:

Wolfgang, DAS ist bisweilen das Salz in der Suppe.
Nicht immer, so aber doch meistens.... ;)


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3069
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Di Sep 09, 2014 11:28 am

Wolfgang Klinkert hat geschrieben:... dass der Kauf eines etwas teureren, aber bereits fertig restaurierten Karmann Ghia die bessere Wahl ist.
Kommt darauf an... wer nur fahren will: ja!
es sei denn, man findet Gefallen an der ggf. langwierigen und teuren Bastelei
Genau - für manchen von uns zählt ja auch das Schrauben als Lustgewinn und Hobby. :grinseval:
Und einige unter uns sind da ja schon bekennende Wiederholungstäter :thumb:

Benutzeravatar
Michael Jansen IG Lippe
Stammposter
Beiträge: 1710
Registriert: Mo Feb 26, 2007 4:59 pm
Wohnort: Kleve / NRW

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Michael Jansen IG Lippe » Di Sep 09, 2014 8:53 pm

Hallo !
Ich denke, das die finanzielle Lage auch eine Rolle spielt...
Nicht jeder hat mal eben 20000-30000 Euro rumliegen, um ein fertiges Auto zu Kaufen. :|
Viele denken sich, ich kauf mir was Günstigeres und mach den im Laufe der Zeit fertig...
Leider steigen auch im Laufe der Zeit die Preise für Lackierung, Sattler , Teile etc. etc.
Ich spreche da leider aus eigener Erfahrung...:-(
Früher kostete eine Lackierung vielleicht 2-3 Tausend DM.
Heute schnell 5 - 7 Tausend Euro...:-/

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Maggus
Stammposter
Beiträge: 232
Registriert: Mi Feb 28, 2007 11:38 am
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Maggus » Di Sep 09, 2014 10:51 pm

Ein Bekannter hat letzte Woche ein 1970 Coupe aus den USA gekauft. Ungeschweißt und wirklich rostfrei. Lack gut, Dichtungen und Bremse platt, Fahrwerk ausgenudelt und der Chrom so lala.
Für 15.000€. Auweia. Diese Autos habe ich früher geschlachtet.
Unsere Karmänner werden in der tat immer wertvoller.
Auch hier ist das bessere Auto der bessere Kauf.

Gruß Markus
Maggus grüßt! Fehlerteufel gehen auf das Konto meines Deutschlehrers!

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11295
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Mi Sep 10, 2014 9:16 am

Michael Jansen IG Lippe hat geschrieben:... Ich denke, das die finanzielle Lage auch eine Rolle spielt...
Nicht jeder hat mal eben 20000-30000 Euro rumliegen, um ein fertiges Auto zu Kaufen. :| ...
Hallo Michael,

mal abgesehen davon, dass der Preis von meinem "MANNI" im Jahr 2006 glücklicherweise noch nicht in dieser Größenordnung lag :roll: ...

... die Ersatzteil-Kosten und Preise für Dienstleistungen steigen ja auch - wie du selbst schreibst - stetig an. :|
Da ist man ganz schnell über diesem Betrag gelandet, hat Jahre lang herumgedoktert (ohne den Fahrspaß in dieser Zeit :( ) und evtl. Streß mit dem Partner oder der Familie provoziert. :?

Jeder soll es machen, wie er es für richtig hält und es seinen (fachlichen & finanziellen) Möglichkeiten entspricht :wink: , aber ich persönlich würde immer wieder ein gutes und bereits fertig restauriertes Auto vorziehen. 8)
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8966
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mi Sep 10, 2014 11:55 am

Wolfgang Klinkert hat geschrieben: aber ich persönlich würde immer wieder ein gutes und bereits fertig restauriertes Auto vorziehen. 8)
Und auch hier liegt die Verfügbarkeit anders als 2006. :wink:
Ein gutes Auto heißt inzwischen entweder unbenutztes Museumsstück oder totalrestauriertes Auto.
Ersteres ist eher unmöglich zu bekommen, zweiteres ist mit Sicherheit unter dem Preis der Restaurierung verkauft, diese Fälle werden seltener, keiner hat was freiwillig zu verschenken.

Deshalb meine Frage in den Raum:

Wer hier im Forum hat in letzter Zeit (2-3 Jahre) ein fertiges, professionell restauriertes Auto zu einem vernünftigen Preis bekommen?

Ich meine jetzt wirklich gute Autos, viele haben sich hier im Forum dann ja letztlich im Laufe der Jahre doch als verpfuschte Blender herausgestellt.

Mein geplantes RO80-Projekt wird jedenfalls eine unverbastelte Rostlaube werden, denn dann kann ich häppchenweise investieren, obwohl sich fertige Autos im Bereich eines 3er Karmann Coupés bewegen.
Ich will mal eine Karosserie von Grund auf schweißen. Ich brauche das als Herausforderung. Fahrspaß habe ich ja bereits im Karmann und kann somit warten... :unbekannt:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11295
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Mi Sep 10, 2014 4:05 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:... Und auch hier liegt die Verfügbarkeit anders als 2006. :wink:
Ein gutes Auto heißt inzwischen entweder unbenutztes Museumsstück oder totalrestauriertes Auto.
Ersteres ist eher unmöglich zu bekommen, zweiteres ist mit Sicherheit unter dem Preis der Restaurierung verkauft, diese Fälle werden seltener, keiner hat was freiwillig zu verschenken. ...
Hallo Andi,

du wirst sicherlich momentan keinen KG suchen, aber z. B. dieser Wagen war der allererste, den ich mir während meiner fast dreijährigen Suche angesehen habe, da er damals "bei mir um die Ecke" komplett restauriert angeboten wurde. :verweis:

:arrow: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search

Es ist manches ein wenig "un-original" (was mich damals sehr störte :oops: ), aber ein von Grund auf saniertes und gesundes Auto. :|
Der Wagen wurde mir damals nach ausgiebigen Verhandlungen für zuletzt 12.500,- (anfangs für 15.000,-) Euro angeboten. Während ich noch immer überlegte (eine Urlaubsreise stand an), kam der jetzige Verkäufer mit Bargeld aus Bayern und nahm den Wagen mit. :o Ich weiß nicht, warum der ihn jetzt wieder verkauft, aber aus dem könnte ein "Bastler" ohne viel Aufwand sicherlich was schönes machen. :roll:

Du darfst aber natürlich gerne (d)einen RO 80 grundsanieren, da du ja eine Menge Freude an solchen "Aktionen" hast. :gut:
Andere glauben vielleicht, dadurch beim Karmann Ghia Geld zu sparen ... :unbekannt:


Übrigens: mit dem damaligen Verkäufer bin ich noch immer befreundet und er hat mich seinerzeit auf einigen meiner zahlreichen KG-Besichtigungs-Fahrten begleitet. :gut:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8966
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Sep 11, 2014 1:45 pm

Wolfgang Klinkert hat geschrieben: Der Wagen wurde mir damals nach ausgiebigen Verhandlungen für zuletzt 12.500,- (anfangs für 15.000,-) Euro angeboten.
Und jetzt wird er für 19500 angeboten. Eine deutliche Preissteigerung von 27% zu den 15000 EUR und das Auto ist sicherlich nicht besser geworden in den 8 Jahren
Wolfgang Klinkert hat geschrieben: Du darfst aber natürlich gerne (d)einen RO 80 grundsanieren, da du ja eine Menge Freude an solchen "Aktionen" hast. :gut:
Andere glauben vielleicht, dadurch beim Karmann Ghia Geld zu sparen ... :unbekannt:
???
Natürlich spart man auch enorm beim Karmann, wenn man die Schweißarbeiten selber ausführt.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11295
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: An die Schnäppchenjäger

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Do Sep 11, 2014 7:15 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:???
Natürlich spart man auch enorm beim Karmann, wenn man die Schweißarbeiten selber ausführt.
Jau Andi. :schlaumeier:

Aber mit Schweißen allein ist es ja nun mal nicht getan. :(
Kann jeder auch selbst lackieren, Sitze beziehen, Getriebe & Motoren überholen, Fahrzeugelektrik installieren und so weiter und so fort :?:

Am Ende verlieren viele, die manches theoretisch könnten, sogar die Geduld und geben einiges doch für teures Geld in "fremde Hände", um eeeeeeendlich fertig zu werden. :verweis:

Aber wie ich schon schrieb:
jeder macht es wie er mag und Lust hat. :D Ich äußere lediglich Erfahrungen und gebe Denkanstöße für Neulinge. 8)
Andreas Bergbauer hat geschrieben:das Auto ist sicherlich nicht besser geworden in den 8 Jahren
Nur der Ordnung halber: Meine Suche begann vor nunmehr 11 Jahren. :wink:
Und die Preissteigerungen sind uns allen ja hinlänglich bekannt. :grinseval:
Mir persönlich (und auch dem damaligen Verkäufer) erscheint der Preis für ein Coupé der letzten Serie jedoch ebenfalls zu hoch.
Daher ist der Wagen wohl auch seit 23.07.2014 noch immer im Angebot. :|
Aber man sollte eben mit guten Argumenten verhandeln ... :P
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Antworten