Eriba Puck

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Jens Wöckener
Stammposter
Beiträge: 155
Registriert: Mi Jun 08, 2011 9:39 pm

Re: Eriba Puck

Beitrag von Jens Wöckener » Fr Aug 05, 2011 11:36 pm

... hier wurde eingangs irgendwo gesagt, dass das Restaurieren eines Pucks schwierig ist, dem muss ich wiedersprechen:

"Man muss nur sämtliche Nieten aufbohren, das Dach abheben, die Außenverblechung und die Zierleisten entfernen und schon hat man das Rohrgestell frei liegen, so dass man neue Rohre einschweißen kann. Das Rohr gibt es sogar im Baumarkt. Hinterher alles fein wieder vernieten, hier und da noch etwas Styropor erneuert und schon ist die Sache erledigt. Mir war es sogar gelungen die original Lackierung des Alublechs und die Innenbespannung zu erhalten. Gut, so ein Projekt kann sich schon mal über ein paar Monate hinziehen, aber ohne Familie, Haus Job, usw. geht es eigentlich ganz flott." Das war die Beschreibung von vor 20 Jahren, heute würde ich allerdings einen fertig restaurierten Puck kaufen...
Dateianhänge
Puck2.jpg
Wieder zusammengebaut
Puck1.jpg
Gestrippter Puck Bj 61
1956er Typ14 unrestauriert, 1955er Käfer Cabrio restauriert.

Antworten