Ich wollte es wissen !

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Antworten
Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1676
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg

Ich wollte es wissen !

Beitrag von Rolf Stein »

Hallo Karmänner . Ich bin mit meinem Karmann am 13. 07 .um 18 Uhr auf die Autobahn nach Österreich 24 Uhr 32 Lt in Füssen hinterm Tunnel getankt 0 Uhr 30 ankunft Campingplatz in Prutz Österreich. Verdeck hatte ich offen bis Füssen . Wo ich auch hinkam wurde das Auto bestaunt und Daumen hoch . Die Lima ist auch nicht den Hitzetod gestorben ich hatte super Wetter bis am Samstag bei der Heimfahrt . Am Motor zeigten sich bei der Ölablassschraube etwas Öl( Repro Deckel ).Den Motor hatte Ich vor 3000km mit neuen Kolben und Zylindern versehen insgesamt bin ich 1600 km gefahren. Das Getriebe muss ich im Winter überholen 2. und 4 .Gang heulen , es war ein schönes Erlebnis mit dem Karmann !
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Josef Eberhard

Re: Ich wollte es wissen !

Beitrag von Josef Eberhard »

Hallo Rolf
Dasselbe erlebe ich oft auch bei uns. Mir fällt dabei besonders auf, dass logischerweise ältere Semester, welche dieses Auto noch im Strassenverkehr erlebt haben, eher darauf reagieren, als junge, die gar nicht mehr wissen, um welches Modell es sich handelt. Auf der Strasse im Gegenverkehr bist du meist schon vorbei, bis dein Auto erkannt wird. Fussgänger beobachte ich oft im Rückspiegel, wenn sie zurückschauen.

Interessante Erlebnisse hatte ich schon oft, wenn ich mein KG (und natürlich auch meine übrigen Oldies) auf einem grossen PP mit viel Publikumsverkehr abstelle. Wenn du dann ins Auto steigst, scheuen sich einige nicht, zum Beispiel zu fragen, wie alt das Fahrzeug ist. Beim Auto braucht du auch länger hinzukucken, bis du das Alter erfährst, als bei den Menschen…

Was die Leute am meisten interessiert ist, ob der Lack, die Innereien, der Motor, die Stossstangen noch original sind. Originale Autos finden allgemein besseren Anklang, als aufgemotzte, tiefer gelegte oder zu stark motorisierte. Wahrscheinlich ganz einfach deshalb, weil sich die Mehrheit der Passanten interessiert, wie das Auto die Werkhallen verlassen hat und nicht, was alles Mögliche und beinahe Unmögliche mit diesen Autos gemacht werden kann.

Natürlich brauch ich nicht jeden Tag Menschen, die mein Auto loben, denn mir gefällt der Karmann auch, wenn ich mit ihm ganz alleine bin. Aber zugegeben, zwischendurch braucht man einfach ein bisschen Lorbeeren, damit man die Kraft behalten kann, das/die Autos ständig auf Vordermann zu halten.

Freundlicher Gruss, Sepp

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9385
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Ich wollte es wissen !

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Hallo Sepp,

das kann man fast 1:1 als Vorwort in ein Buch namens "Von der Kraft, einen Karmann zu warten" hineinsstellen !

Sehr schön!

Andreas
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11575
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Ich wollte es wissen !

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Andreas Bergbauer hat geschrieben:... das kann man fast 1:1 als Vorwort in ein Buch namens "Von der Kraft, einen Karmann zu warten" hineinsstellen ! ...
Dieser Auffassung schließe ich mich an. :roll:

Und ebenso den geschilderten Erlebnissen. :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1749
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Ich wollte es wissen !

Beitrag von Wolf Kurz »

Josef Eberhard hat geschrieben:Hallo Rolf
Dasselbe erlebe ich oft auch bei uns. Mir fällt dabei besonders auf, dass logischerweise ältere Semester, welche dieses Auto noch im Strassenverkehr erlebt haben, eher darauf reagieren, als junge, die gar nicht mehr wissen, um welches Modell es sich handelt. Auf der Strasse im Gegenverkehr bist du meist schon vorbei, bis dein Auto erkannt wird. Fussgänger beobachte ich oft im Rückspiegel, wenn sie zurückschauen.

Interessante Erlebnisse hatte ich schon oft, wenn ich mein KG (und natürlich auch meine übrigen Oldies) auf einem grossen PP mit viel Publikumsverkehr abstelle. Wenn du dann ins Auto steigst, scheuen sich einige nicht, zum Beispiel zu fragen, wie alt das Fahrzeug ist. Beim Auto braucht du auch länger hinzukucken, bis du das Alter erfährst, als bei den Menschen…

Was die Leute am meisten interessiert ist, ob der Lack, die Innereien, der Motor, die Stossstangen noch original sind. Originale Autos finden allgemein besseren Anklang, als aufgemotzte, tiefer gelegte oder zu stark motorisierte. Wahrscheinlich ganz einfach deshalb, weil sich die Mehrheit der Passanten interessiert, wie das Auto die Werkhallen verlassen hat und nicht, was alles Mögliche und beinahe Unmögliche mit diesen Autos gemacht werden kann.

Freundlicher Gruss, Sepp

Hoffentlich kann ich bald auch von solchen Erlebnissen berichten, auch wenn mein Motor "aufgemotzt" :( ist
Gruß
Wolf
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Josef Eberhard

Re: Ich wollte es wissen !

Beitrag von Josef Eberhard »

Hallo Wolf
Ich bin froh über Reaktionen, aber doch etwas überrascht, wenn diese Bemerkung auf mich gemünzt wäre, obwohl ich eigentlich die Reaktionen der Passanten und nicht meine Meinung wieder gegeben habe. Verbergen will ich nicht, dass mir grundsätzlich originale Autos besser gefallen, als veränderte. Das schliesst aber nicht aus, dass ein leistungsgesteigerter Motor mit entsprechend verstärkten Bremsen (zum Beispiel für Anhängerbetrieb) oder ein dezent, nicht bis auf den Rasen reichend tiefer gelegtes Auto für mich überhaupt kein Problem darstellt.
Gruss Sepp

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1749
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Ich wollte es wissen !

Beitrag von Wolf Kurz »

Josef Eberhard hat geschrieben:Hallo Wolf
Ich bin froh über Reaktionen, aber doch etwas überrascht, wenn diese Bemerkung auf mich gemünzt wäre, obwohl ich eigentlich die Reaktionen der Passanten und nicht meine Meinung wieder gegeben habe. Verbergen will ich nicht, dass mir grundsätzlich originale Autos besser gefallen, als veränderte. Das schliesst aber nicht aus, dass ein leistungsgesteigerter Motor mit entsprechend verstärkten Bremsen (zum Beispiel für Anhängerbetrieb) oder ein dezent, nicht bis auf den Rasen reichend tiefer gelegtes Auto für mich überhaupt kein Problem darstellt.
Gruss Sepp
Hallo Sepp,
fühl Dich doch nicht gleich auf die Füße getreten. Entschuldige, wenn das so rüber gekommen ist. Selbstverständlich ist die Bemerkung nicht auf Dich gemünzt, sondern hat mit meinem Erstaunen über die Reaktion der Passanten zu tun. Wenn ein originaler Motor mit Möglichkeiten, die es schon zur Zeit des Baujahres gegeben hat, in der Leistung gesteigert wird, ist das für mich ok. Anders würde ich es sehen, wenn z.B. ein fremder Motor, wie ein Alfa eingebaut wird.
Gruß
Wolf
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Antworten