Seite 1 von 1

Neu erschienenes Buch "Die Edel-Käfer"

Verfasst: Fr Aug 31, 2007 11:55 am
von Wolfgang Klinkert
Hallo liebe Karmann Ghia-Fangemeinde,

soeben neu erschienen:
Bild

Weitere Informationen unter:
http://www.libri.de/shop/action/product ... 1971X.html

Danke!

Verfasst: Fr Aug 31, 2007 12:53 pm
von Jörg Fischer
Danke für den Hinweis, werde ich mir sofort bestellen!

Der metallicblaue Rometsch (Nr. 151) ist aus der Grundmann-Kollektion. 2005 in Italien aufgetrieben und in nur 11 Monaten restauriert worden.

Der rote Wagen im Hintergrund ist eine Beutler-Sonderkarosserie, den der jetzige Besitzer direkt vom alten Beutler gekauft hat (das war Beutlers letztes Fahrzeug). Der war zu sehen in Hessisch Oldendorf 2005.

Das erinnert mich daran, daß ich 1989 in der Schweiz vor einem Beutler aus den 50ern stand, der an einer Tankstelle (!) zu verkaufen war. Die Fotos schaue ich mir immer noch regelmäßig an. Damals war ich aber zu jung um zu erkennen, wie selten solche Gelegenheiten sind...

Gruß Jörg

Verfasst: Fr Aug 31, 2007 1:22 pm
von Wolfgang Klinkert
udo dreisoerner hat geschrieben: Lippe intern: Ich finde das Thema KARMANN MIT FAHRER-Foto unheimlich gut.
Grüße an Alle, Udo
Hallo Udo,

das hatten Klaus und ich in GeMaHü mal so am Rande besprochen. Auf diese Weise werden aus den im Forum gelesenen Namen auch Gesichter und zugehörige Fahrzeuge. Ich denke, das macht das "echte Kennenlernen" auf unseren Treffen dann etwas einfacher... :idea:

Wer ein Problem damit hat, sich UND sein Fahrzeug in der Galerie unserer Internet-Website zu präsentieren, läßt es halt bleiben. ':roll:'

Vielleicht ist das auch eine Anregung für die (Fahrzeug-)Foto-Galerien der anderen Karmann Ghia-Clubs & IG's:
schließlich fahren die Autos nicht ohne einen Fahrer :!:
Bild

Wolfgang im "samba forum"???

Verfasst: Fr Aug 31, 2007 4:02 pm
von Josef Anichober
:P Ich find die Idee gut!!! :P

:shock: Auch das Verdecken der Nummernschilder finde ich überflüßig wenn in der Galerie und bei den Aktivitäten die Schilder wieder zu sehen sind!! :shock:

:lol: Daß unsere Bilder unter :oops: "sexy girls" im "samba" :oops: erscheinen, halte ich für unwahrscheinlich, vielleicht als Kontrastprogramm oder es sprengt in 2 Wochen die 100.000!! :lol:

:P Sollte für unsere Mädels einfach Pflicht sein! Hmm! Hmm! :P

:shock: Fotos machen :shock:
---- Klaus schicken ----
:lol: einstellen !! :lol:

Bis die Tage JOSEF und das Krokodil

Nochmals zum Buch...

Verfasst: So Sep 02, 2007 10:29 pm
von Jörg Fischer
Ich habe das Buch jetzt bei buch.de bestellt, dort wird es versandkostenfrei geschickt. Das gilt sicherlich auch noch für andere Online-Shops.

Im Internet läßt sich übrigens noch Geld sparen, wenn man einen sogenannten "Gutschein" hat. Einfach mal mit den Begriffen "Gutschein" und "buch.de" (oder einem anderen online-Shop googlen).

Bei Büchern ist es meist etwas komplizierter, da die meisten Gutscheine nicht für preisgebundene Bücher gelten. Bei buch.de gibt es jedoch 3 Euro Rabatt wenn man den Gutscheincode lagbnzpylrgefrxw eingibt.

Gruß Jörg

Buch ist da!

Verfasst: Do Sep 06, 2007 9:28 am
von Jörg Fischer
Das Buch ist da, gleich 2x (eins habe ich schon am Wochenende zum Geburtstag verschenkt).

Habe 'mal grob durchgeblättert. Erster Eindruck: faszinierende Informationen, insbesondere über die Fa. Rometsch. Leider sind einige Fotos etwas "pixelig". Aber das ist nur ein Schönheitsfehler.

Gruß Jörg

Re: Buch ist da!

Verfasst: Do Sep 06, 2007 1:52 pm
von Wolfgang Klinkert
Jörg Fischer hat geschrieben:Erster Eindruck: faszinierende Informationen, insbesondere über die Fa. Rometsch. Leider sind einige Fotos etwas "pixelig".
Für die reinen Karmann Ghia-Enthusiasten außerdem vielleicht noch folgender Hinweis:

Das Kapitel "Die Wilhelm Karmann GmbH" umfaßt lediglich 38 der insgesamt 216 Seiten des Buches. Und selbst davon sind logischerweise entsprechend dem Buchtitel noch 10,5 Seiten dem Käfer Cabriolet sowie einige weitere Seiten dem VW-Porsche 914, dem Karmann Buggy und einigen Käfer-basierten Studien gewidmet.
Wirklich neue Informationen zum Karmann Ghia konnte ich (leider :( )nicht entdecken.

Trotzdem ist das Buch sehr interessant für "allgemeine Oldtimerliebhaber" und insbesondere für alle, die sich (auch) mit den "Verwandten des VW Käfers" beschäftigen.