Eure Erfahrungen mit Gutachten

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11449
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Mi Apr 29, 2009 10:07 am

Hans Kamphausen hat geschrieben:... Meine Versicherung (OCC in Lübeck = der Provincial eingegliedert) hat das Gutachten anstandslos anerkannt. ...
Hallo Hans,

in meinem Fall wäre nicht die Anerkennung in Frage gestellt worden, sondern die Qualität der Begutachtung. :|
Der Cl.....Da..-Gutachter in meiner Heimat-Region genießt einen "gewissen Ruf", den er sich insbesondere in der Oldtimer-Szene erworben hat... :x
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

CarstenKlein
Stammposter
Beiträge: 6222
Registriert: Di Jan 29, 2008 1:36 pm
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von CarstenKlein » Mi Apr 29, 2009 10:19 am

meine schon ... denn ...

meine sind von SV ( Sachverständigen) gemacht worden, beim Kauf der Wagen!
also von " Fremden " wenn man so will und diese gewisse Neutralität kommt bei den
Versicherern offenbar gut an!
CarstenKlein

Tobias Ebner
Stammposter
Beiträge: 689
Registriert: Mo Feb 26, 2007 1:12 pm
Wohnort: Südhessen

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Tobias Ebner » Mi Apr 29, 2009 10:52 am

Moin,
ich will zu dem Thema auch mal meinen Senf abgeben... Ich mußte für meine Vollkasko ein C-D-Kurzgutachten bei der Versicherung vorlegen. Kurz gesagt: ich war absolut unzufrieden! Dafür hätte ich freiwillig nicht die 90 Steine ausgegeben.
Der Wagen wurde nur oberflächlich betrachtet und auf "Schönheit" beurteilt. Ok, bei einem Kurzgutachten erwarte ich keine 2-Stündige Inspektion, aber ich war dabei und habe dem Gutachter alles an dem Wagen erklärt, was wie aufwändig restauriert wurde. Dann ganz wichtig: Zusatzausstattung wie originales el. Schiebedach oder originaler DZM wurden überhaupt nicht für die Bewertung herangezogen, was in meinen Augen aber wichtig ist.
Fazit war: gesundes Blech mit mittelmäßiger Lackierung wurde schlechter bewertet als wenn ich einen Blender mit gut gemachter Spachtelung und super Lackierung vorgefahren hätte. Der Blender hätte den höheren Wert erhalten.
Ich habe im Nachhinein nur nicht interveniert, weil der geschätze Wert dem Kaufpreis entsprach (ich habe verhältnismäßig wenig gezahlt für den Zustand und die Beigabe von vielen Ersatzteilen).
Werde irgendwann ein richtiges Gutachten machen lassen von Leuten, die Oldtimer begutachten können und wissen, worauf es ankommt...
Ach ja, bei uns in der Nähe gibt es leider nur einen C-D-Gutachter, sonst hätte ich mir noch nen anderen genommen...

Gruß Tobi
akakraft-darmstadt.de

Ghia Typ 34 1500 Bj. '63
Ghia Typ 34 1600 Bj. '69 (Rest.-Obj.)
Fiat 500 Bj. '74
VW T3 Vanagon GL original Westfalia, Bj. '85

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3185
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Mi Apr 29, 2009 11:31 am

Hallo zusammen, hallo Tobias,
Tobias Ebner hat geschrieben:...ich war absolut unzufrieden! Dafür hätte ich freiwillig nicht die 90 Steine ausgegeben.
Nur mal zum Vergleich: für mein Gutachten nach dem Unfall standen fast 1500 Euro auf der Rechnung!
(und das Gutachten war nicht auf Blattgold gedruckt!)

Das Ergebnis war aber ausführlich und für mich zufriedenstellend: Note 2+
Dann ganz wichtig: Zusatzausstattung wie originales el. Schiebedach oder originaler DZM
Viele 34er, die ich kenne, haben ein Schiebedach - finde ich nix so besonderes, sorry.
Dass mit DZM ist ärgerlich, da eher fest verbaut (z.B. bei Diebstahl).
(Bei mir wurde im Gutachten selbst das klassische Blaupunkt Radio genannt.)
weil der geschätze Wert dem Kaufpreis entsprach
Es geht nicht darum was Du bezahlt hast - es geht um den Marktwert des Wagens!
Da schneide ich auch ganz schlecht ab - denke mal ich habe locker das doppelte reingesteckt :wink:

Und eine Lackierung kostet eben auch ab 2000 Euro - falls es nur das war, was Deinem Karmann abgewertet hat.

Grüße,

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11449
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Mi Apr 29, 2009 11:55 am

Hallo Rolf-Stephan,
Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:... Die meisten 34er, die ich kenne, haben ein Schiebedach - finde ich nix so besonderes, sorry.
:shock: :? in diesem Punkt sind wir leider mal wieder nicht einer Meinung. :cry:
Ich denke schon, dass diese Mehrausstattung eher die Ausnahme war und ist. :|
Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:Hallo zusammen, hallo Tobias,
Tobias Ebner hat geschrieben:...ich war absolut unzufrieden! Dafür hätte ich freiwillig nicht die 90 Steine ausgegeben.
Nur mal zum Vergleich: für mein Gutachten nach dem Unfall standen fast 1500 Euro auf der Rechnung!
(und das Gutachten war nicht auf Blattgold gedruckt!),
Meine Frau hatte ja im letzten Jahr einen Unfall mit dem Megane Cabrio. Da hat das Gutachten auch über 1.000 Euro gekostet.
Da es die gegnerische Versicherung übernehmen mußte, war das kein Problem für mich. 8)

Für 90 Euro gibt es heutzutage garnichts mehr, keinesfalls jedoch ein Gutachten sondern nur eine mehr oder weniger oberflächliche "Bewertung", deren Sinnhaftigkeit in Frage zu stellen sein dürfte und inzwischen auch um die 200 - 400 Euro kostet... :x
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Tobias Ebner
Stammposter
Beiträge: 689
Registriert: Mo Feb 26, 2007 1:12 pm
Wohnort: Südhessen

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Tobias Ebner » Mi Apr 29, 2009 11:57 am

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:Hallo zusammen, hallo Tobias,
... Moin Stefan,
Nur mal zum Vergleich: für mein Gutachten nach dem Unfall standen fast 1500 Euro auf der Rechnung!
(und das Gutachten war nicht auf Blattgold gedruckt!)
Ein Gutachten für einen Motorhaubenschaden meines alten 2er Golfes hatte auch 250,- gekostet, das war aber ein gescheites und der Kollege hat nicht länger gebraucht als bei der Begutachtung des 34er - aber die Einschätzung des Wagens war stimmig.

Die meisten 34er, die ich kenne, haben ein Schiebedach - finde ich nix so besonderes, sorry.
Dass mit DZM ist ärgerlich da eher fest verbaut (z.B. bei Diebstahl) -
ist aber nix ungewöhnliches, vielleicht darf rückbaubare Zusatzausstattung generell nicht mitbewertet werden.
Mit dem Schiebedach bin ich anderer Meinung: laut Szenebeobachtungen sind Schiebedach-34er definitv seltener und es dürfte in der Tat den MArktwert positiv beeinflussen, zumal es ein teures aufpreispflichtiges Zubehör war. Was den DZM angeht, könnte Dein Argument mit dem rückbaubar stechen
...
Es geht nicht darum was Du bezahlt hast - es geht um den Marktwert des Wagens!
Da schneide ich auch ganz schlecht ab :wink:
Das ist mir klar, war für mich aber der Grund, mich nicht weiter mit dem Gutachter rumzuzanken...
Und eine Lackierung kostet eben auch ab 2000 Euro - falls es nur das war, was Deinem Karmann abgewertet hat.
Und 2000,- finde ich noch günstig. Aber was ist eine gute Lackierung auf Rost wert? Nichts.... Das wissen wir sicher alle. Man müßte hier sicher einen Differenzbetrag zu einer optimalen Lackierung darstellen. Sie ist ja nicht ganz schlecht, man sieht eben leichte Schleifspuren von der nicht ganz otpimalen Vorarbeit. Und in dem Punkt ist eine Minderung ja auch vollkommen in Ordnung. Aber mir gefällt eben nicht die Art der Bewertung. Aber sicher ein schwieriges Thema!
Grüße,
Grüße zurück!

PS: irgendwie hat das mit dem Zwischenschreiben in das Zitat nicht geklappt, also bitte zwischen den Zeilen lesen ;o)
akakraft-darmstadt.de

Ghia Typ 34 1500 Bj. '63
Ghia Typ 34 1600 Bj. '69 (Rest.-Obj.)
Fiat 500 Bj. '74
VW T3 Vanagon GL original Westfalia, Bj. '85

Rene Stolte
Beiträge: 28
Registriert: So Okt 06, 2013 11:57 am

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Rene Stolte » Mi Jul 30, 2014 9:58 am

Nachdem meine Versicherung gerne ein Kurzgutachten zur "Ermittlung" des Marktwertes hätte, hole ich den Beitrag mal wieder nach vorne.

Kennt jemand einen brauchbaren Gutachter im Raum Frankfurt/Darmstadt, der einen Karmann vernünftig bewerten kann und halbwegs realistische Marktpreise ermittelt?

Ich weiß, dass es ziemlich teure Fotos werden, aber die Versicherung braucht es halt.

Benutzeravatar
Götz Fastabend
Stammposter
Beiträge: 641
Registriert: Do Jun 21, 2007 6:27 pm
Wohnort: 48149 Münster

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Götz Fastabend » Mi Jul 30, 2014 10:29 am

Ich hab für meine Karren Gutachten bei einem freien Gutachter machen lassen, nämlich diesem hier http://www.bb-kfz-sachverstaendigen-buero.de/ .Sitzt zwar in Hamburg, kam aber für die 4 Gutachten ohne Mehrkosten nach Münster.
Seiner Auffassung nach sind die Marktwerte bei Classic Data reine Händlereinkaufswerte, also i.d.R. viel zu niedrig angesetzt.

Dieser Gutachter berücksichtigt sehr detailliert die Kosten, die im Rahmen einer Resto in die Karre geflossen sind. Zusätzlich natürlich auch den status quo, die Seltenheit eines Fahrzeugs, Originalität, Historie etc., also die üblichen Dinge.
Heraus kommt ein Marktwert und ein höherer Wiederbeschaffungswert.
Meine Fahrzeuge sind in einer Sammlungsversicherung bei OCC Vollkasko versichert. Im Schadenfall bekommt man zunächst den Marktwert erstattet, wenn professionell repariert/restauriert wird, geht es bis zum Wiederbeschaffungswert hoch. Ein ganz ordentlicher Batzen, der in jedem Fall für eine umfangreiche Vollresto nach Unfall langt.

Unser Typ3-Kollege Thorsten Elbrigmann ist Redakteur bei der Zeitschrift Classic Cars und hatte vor einiger Zeit einen gut recherchierten Beitrag zum Thema "Gutachten" geschrieben, Fazit: unbedingt empfehlenswert!
Natürlich kann man auch der Meinung sein, man braucht das alles nicht. Im Schadenfall oder bei Diebstahl muß man sich dann allerdings nicht wundern, wenn unerfahrene Gutachter den Zustand bzw. Wert des Oldies "zerlegen", man irgendwann mal mit irgendeinem Sümmchen abgespeist wird und man auf einem Ar... voll Kosten für Gegengutachten, Rechtsanwalt etc. hockt.

Die ermittelten Werte in meinen Gutachten, die Kosten für ein ebensolches und der Beitrag für die OCC-Sammlungsversicherung können gern per PN bei mir angefragt werden.

Gruß

Götz
06/69er Typ 34
11/73er 412 L Variant

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1651
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Rolf Stein » Mi Jul 30, 2014 1:10 pm

Rene Stolte hat geschrieben:Nachdem meine Versicherung gerne ein Kurzgutachten zur "Ermittlung" des Marktwertes hätte, hole ich den Beitrag mal wieder nach vorne.

Kennt jemand einen brauchbaren Gutachter im Raum Frankfurt/Darmstadt, der einen Karmann vernünftig bewerten kann und halbwegs realistische Marktpreise ermittelt?

Ich weiß, dass es ziemlich teure Fotos werden, aber die Versicherung braucht es halt.
Hallo Rene ,der TÜV - Rheinland erstellt Gutachten !!

Grüße Rolf.
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Tobias Ebner
Stammposter
Beiträge: 689
Registriert: Mo Feb 26, 2007 1:12 pm
Wohnort: Südhessen

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Tobias Ebner » Do Jul 31, 2014 5:37 pm

Hallo Rene,
ich kann Dir den Roland Wojahn im Mühltal empfehlen. Er macht inzwischen hier Classic Data Gutachten und beschäftigt sich gerne mit Oldtimern, hat & schraubt auch selber welche.
Nimm alles an Unterlagen mit, die den Zustand dokumentieren und sag nen schönen Gruß von mir...

Gruß Tobias

PS: lass Dir aber einen Termin geben
akakraft-darmstadt.de

Ghia Typ 34 1500 Bj. '63
Ghia Typ 34 1600 Bj. '69 (Rest.-Obj.)
Fiat 500 Bj. '74
VW T3 Vanagon GL original Westfalia, Bj. '85

Josef Dannert
Stammposter
Beiträge: 146
Registriert: Sa Jun 01, 2013 8:05 pm
Wohnort: Oberfranken

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Josef Dannert » Mo Dez 14, 2015 5:43 pm

Hallo
Wie erkenne ich ein Classic Data Gutachten oder ein normales Gutachten
Wenn zb vom Tüv Nord ein Gutachten über ein Fahrzeug gemacht wird das über 13 Seiten geht und der Prüfer ein
Sachverständiger für Unfall Schaden und Wertgutachten ist und das Ganze Gutachten laut schriftlicher Bestätigung nach
Classic Data gemacht hat, ist das dann ein Classic Data Gutachten oder ein normales Gutachten

Als Überschrift dteht auf der ersten Seite...... Bewertungsurkunde....
Dann Oldtimerbewertung technische werte ,Originalität, Fahrzeugdaten, Fahrzeugnummer,Probefahrt,Lackierung,
Rahmen u Karosserie, Motor u Getriebe,Fahrwerk u Achsen, Bremsen, Elektrische Anlage, Innenraum,
Kofferraum,Chrom und Dichtungen,Cabriodach, Anbauteile

das alles wurde aufgeführt und Begutachtet
Bilder sind mehrere hinzugefügt
Der derzeitige Marktwert wurde zugrundegelegt laut Prüfer
und alles mit diversen Stempeln und Unterschriften Bestätigt
gruß josef

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3185
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Mo Dez 14, 2015 7:28 pm

Hallo zusammen,

Wenn Marktwert, dann stammt der aus irgendeiner Liste und leider oft von Classic Data...
auch wenn es da noch Konkurrenten gibt.

Es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten als sich über den Marktwert der CD versichern zu lassen -
es ist eben nur der billigste Weg und daher der üblichste.
(billiger geht es noch, wenn gar kein Gutachten verlangt wird, da Wert unter einer von der Versicherung festgelegten Wertgrenze liegt)

Lasst ein ordentliches Gutachten machen (dass mehr als das Schnellgutachten bei CD kostet) und/oder
versichert nicht billigst nach Marktwert sondern nach Wiederherstellungswert...

Man kann sich aber auch darüber streiten, ob man das Autochen nur haftpflichtversichert und
das gesparrte Geld über Jahrzehnte nicht besser in den nächsten Oldie steckt :wink:

Grüße,

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9348
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Dez 14, 2015 7:46 pm

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben: Man kann sich aber auch darüber streiten, ob man das Autochen nur haftpflichtversichert und
das gesparrte Geld über Jahrzehnte nicht besser in den nächsten Oldie steckt :wink:
So mache ich es bekannterweise...unterm Strich würde ich sagen, hält es sich bei mir die Waage (weil ich die Karre in den 90ern ja mal totalgeschrottet hatte, aber damals war er auch restauriert nicht mehr als ein gebrauchter 2er Golf wert).
Wer eine teure Restaurierung hinter sich hat, der sollte nach Wiederherstellungswert versichern, es kann immer was passieren, auch unverschuldet, so wie z.B. Thomas Voss mit unverschuldetem Heckschaden am 34er, auch hier ist ein Gutachten über die Wiederherstellungskosten angesagt.

Zum Thema:

Hier den Unterschied zwischen einem "Classic Data Gutachten" und einem "normalen Gutachten" zu erklären, macht keinen Sinn, denn beides sind keine genormten Begriffe im eigentlichen Sinn und Wertgutachten kann jeder KFZ-Sachverständige mit passender Zulassung machen, also z.B. auch der TÜV.

Es gibt eben verschiedene Detailgrade und die Erfahrung zeigt, dass viele Gutachter den Karmann einfach nicht gut genug kennen und deswegen zu hoch schätzen.
Das macht sich dann natürlich super in Verkaufsangeboten an noch unerfahrerene Käufer mit Hang zur Obrigkeitshörigkeit... :twisted:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 481
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Gerhard Meier » Mo Dez 14, 2015 9:11 pm

Ich habe zwar für den Karmann (noch) kein Gutachten, aber für den 380 SL ein Kurzgutachten fertigen lassen , Ergebnis passte. Alle Details (u.a.Scheinwerferreinigungsanlage) wurden sogar im Kurzgutachten erfaßt. Aber mit einer großen alliierten Versicherung, deren A am Anfang steht (nicht AXA oder ADAC), hatte ich eine bemerkenswerte Erfahrung bezüglich Angebot.

Ich erhielt ein Angebot mit folgendem Text:

Im Gegensatz zu den Standardpolicen wird im Bedingungswerk Oldtimer gezielt der Wert festgeschrieben und auch dementsprechend kalkuliert.....
Im Schadensfall wird der Marktwert am Schadenstag durch uns neu ermittelt. Wir sind dabei nicht an den bei Antragstellung ermittelten Wert gebunden.


Also Prämien zahlen ja, Versicherungsleistung schau mer mal. Hat noch jemand solche kruden Bedingungen?

Benutzeravatar
Jörg Fischer
Stammposter
Beiträge: 768
Registriert: Mo Feb 26, 2007 4:46 pm

Re: Eure Erfahrungen mit Gutachten

Beitrag von Jörg Fischer » Di Dez 15, 2015 12:57 am

Josef Dannert hat geschrieben:Wie erkenne ich ein Classic Data Gutachten oder ein normales Gutachten (...)
"Classic Data" ist eine Art "Logo" oder "Signet", was meines Erachtens wenig über die Qualität des Gutachtens oder des Gutachters aussagt. Die Prüfer müssen, wenn sie das "Classic Data"-Logo verwenden, Provisionen oder Lizenzgebühren an die Gesellschaft bezahlen.

Bei (großen) Firmen ist das ja ähnlich, da werden irgendwelche "DIN-ISO-Zertifizierungen" aufgelegt, die sich die Firmen durch entsprechende Lizenzgebühren und Auflagen "erarbeiten" (oder "erkaufen"?) können, und die lizenzierende Gesellschaft sorgt durch entsprechende Werbung und Lobbyarbeit dafür, dass möglichst viele Auftraggeber das "XY-Zertifikat" als "Qualitätsmerkmal" vom Auftragnehmer verlangen.

Der vor einigen Jahren aus dem Leben geschiedene Jochen S., der Classic-Data (ähnlich wie einige Jahrzehnte vor ihm ein Herr Schwacke die nach ihm benannten Listen geführt hat) aufgebaut und dank ordentlicher Lobbyarbeit stark gemacht hat, hat da schon gute Arbeit geleistet (aber leider über die Jahre etwas den Faden verloren, aber das ist ja eine andere Geschichte - vielleicht erinnert sich ja noch jemand an Aufstieg und Fall von Classic-Data / oldtimer-info und was so dazugehört).

Ich lasse meine Gutachten vom Gutachter meines Vertrauens machen, der hat keine "Classic-Data-Zulassung", was regelmäßig zu Diskussionen mit den Versicherungen führt(e).

Grüße, Jörg

Antworten