Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Antworten
Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 421
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Michael Mösinger »

Die Überschrift könnte man so als Motto verwenden..

Fangen wir mal an

Dezember 2015
Vor der Türe in São Bernardo do Campo von Karmann Ghia do Brasil
Die Fabrik ist geschlossen und der Wachmann öffnet nur einen Spalt für mich das Tor
Bild


Bild

November 2019

Wieder vor der Türe in São Bernardo do Campo von Karmann Ghia do Brasil.
Diesmal mit einer Visitenkarte von den Karmannfreunden :mrgreen: , Überredungskunst und eines kleinen Betrages öffnet sich das Tor.
Werksbesichtigung eines "lost place"
Dort den "Rohr" Karmann gefunden, der an verschiedenen Messen usw. gezeigt wurde...
Bild


Bild

April/Mai 2020
Justizauktion in São Paulo
Es kommt das Inventar der Fabrik Karmann Ghia do Brasil unterm Hammer

https://www.megaleiloes.com.br/ML14450

Bild
Bild


Bild


Bild


Da ich glücklicherweise ein paar nette Kontakte habe, bin ich darüber aufmerksam gemacht worden.

Was sehe ich in der Auktion?

https://www.megaleiloes.com.br/leiloes- ... man-j47122
Bild

Das Programm ging gleich los...
  • Wer kann für mich an einer Justizauktion in Brasilien bieten?
  • Wer kann das ersteigerte Teil abholen?
  • Wer kann es zwischenlagern?
  • Wer kann die Papiere in Brasilien (Bürokratie 100x schlimmer als bei uns) fertig machen?
  • Wer kann es zum Hafen bringen und in den Container verladen?


und nicht zu vergessen... wer Zeitung oder Nachrichten sieht.. Mitten in der Coronapandemie die ja in Brasilien vor allem São Paulo mit Ausgangssperren usw. richtig wütet...

unglaublich aber wahr.. alles von Deutschland in Brasilien organisiert..
Ich klopfte mir selber 1000x auf die Schulter, dass ich dieses Meisterwerk geschafft hatte.
Manche schaffen es ja nicht mal in Deutschland in Ebay was zu kaufen :wink:

Erste Versteigerungsrunde habe ich nicht mitbieten lassen, da 10.000Real mir zu viel waren.
Da ja nochmal das dreifache dazu kommt, bis er in Deutschland ist.
Zweite Runde ging mit 50% Nachlass rein.. da habe ich ein max. Limit von 6.500 Real meinen Treuhändern gegeben.

Hier noch in Führung.. meine Jungs üben haben noch eigenmächtig bis 7.000 Real Mitgeboten und hätten die Differenz sogar selbst übernommen...

Bild

Tja... Pech gehabt.. ein guter Freund aus Rio hat zugeschlagen :shock:

Bild

Wir haben beide nichts voneinander gewusst.... aber für Marcos freut es mich... er hat ziemlich alles von Karmann bei sich stehen.. Auch ein original Gurgel Kinder Karmann, ein seltenes Karmann Ghia Cabriolet aus brasilianischer Fertigung usw... Gut, dass dies historische Kulturgut in die richtigen Hände kommt und auch im Land bleibt... Bin etwas traurig, da ich die letzten Wochen sehr viel organisiert hatte und jetzt alle für die Katz war... egal.. hat auch irgendwie Spaß gemacht.

Das was richtig schade ist.... es wird die Fabrik nicht mehr so geben und ein weiterer Besuch ist damit nicht mehr möglich.. Zum Glück waren wir im November noch drin und haben genügend Fotos für die Erinnerung gemacht.

2021 wenn alles wieder normal läuft und alles Gesund und Fit sind, geht es zum Karmann Ghia Treffen nach Rio de Janeiro.. da werde ich dann hoffentlich den Messe Karmann Ghia wieder sehen.
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael
www.nigrinator.de

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!

1967 Karmann Ghia Coupé
1974 Karmann Ghia TC
1976 VW SP2
1971 VW 411E Variant
1974 Rapido Confort
2019 Fiat Spider Lusso

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11559
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Mensch Mösi,

DAS wär's gewesen :!: :gut:

Rund 1.300 € für solch eine Rarität finde ich erstaunlich preiswert. 8)

Und auch die - wie du schreibst - ca. dreifache Summe zusätzlich für Zoll, Steuern und die Lieferung bis vor die Haustür, ist für mein Empfinden kein utopischer Betrag. :|

Ich frage mich allerdings, warum nicht Volkswagen Osnabrück selbst Interesse an solchen Preziosen hat .... :?
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 421
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Michael Mösinger »

Wolfgang Klinkert hat geschrieben:
Do Mai 28, 2020 9:04 am
Mensch Mösi,


Ich frage mich allerdings, warum nicht Volkswagen Osnabrück selbst Interesse an solchen Preziosen hat .... :?
Seit Januar (Messe Bremen) bin ich mit Osnabrück und Wolfsburg diesbezüglich im Gespräch gewesen
Osnabrück entscheidet ja nichts selbst, sondern wenn Entscheidungen getroffen werden kommen diese aus WOB.

Leider war damals in der oberen Ebene kein Interesse da.
Als ich angeboten hatte, dass ich die Organisation übernehme ist Corona und ein Investitionsstop eingeläutet worden. Auch VW do Brasil mit der kürzlich eröffneten Fahrzeugsammlung in São Bernardo do Campo hat kein Interesse gezeigt.

Tja.... war ein spannendes Abenteuer mit tollen Erlebnissen und verrückter Organisation. Das Hervorzuhebende war, dass die Leute in BR so mitgezogen hatten und ich eine perfekte Unterstützung aus BR erleben durfte. Einige Andenken haben ja Marcus und ich aus der Fabrik jeweils zuhause.
Klappe zu... Affe tot
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael
www.nigrinator.de

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!

1967 Karmann Ghia Coupé
1974 Karmann Ghia TC
1976 VW SP2
1971 VW 411E Variant
1974 Rapido Confort
2019 Fiat Spider Lusso

Benutzeravatar
Michael Mösinger
Stammposter
Beiträge: 421
Registriert: So Nov 26, 2017 11:48 am
Wohnort: Altenplos
Kontaktdaten:

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Michael Mösinger »

Wolfgang Klinkert hat geschrieben:
Do Mai 28, 2020 9:04 am


Und auch die - wie du schreibst - ca. dreifache Summe zusätzlich für Zoll, Steuern und die Lieferung bis vor die Haustür, ist für mein Empfinden kein utopischer Betrag. :|
Naja, ca. 5.500-6.000€ wären es am Schluss gewesen mit Steuern in Deutschland.
Für ein Rohrgestell auf Rädern zum hinstellen viel Geld.
Wirtschaftlich gesehen, totaler Käse 😁.
Mist, das ist ja mein Steckenpferd, solchen Blödsinn zu machen 😂
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael
www.nigrinator.de

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!

1967 Karmann Ghia Coupé
1974 Karmann Ghia TC
1976 VW SP2
1971 VW 411E Variant
1974 Rapido Confort
2019 Fiat Spider Lusso

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1410
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Gerd Grebbin »

Hallo Mösi,
das ist ja mal wieder eine tolle Geschichte! Ich habe natürlich volles Verständnis, dass Du über den Ausgang doch enttäuscht bist - aber ... siehe Überschrift.

Es war aber schön, Dich mal wieder (virtuell) voll in action zu erleben - so bist Du halt, und bitte bleib auch so!
Auch, dass Du es sportlich nimmst und Marcos den Erfolg gönnst.

Danke und liebe Grüße - Gerd
Typ 34 "Carlos"

Jürgen Holewa
Stammposter
Beiträge: 303
Registriert: Mo Jan 10, 2011 1:33 pm

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Jürgen Holewa »

Wir haben beide nichts voneinander gewusst.... aber für Marcos freut es mich..
Hallo Michael,
das ist ja schade, habe mit Plo am Samstag noch über diese ganze Aktion gesprochen, hoffentlich hat er nicht bei der Auktion mit seinem brasilianischen Vornamen (Marcos) gegen dich geboten !!!!!
Kopf hoch, das Leben geht weiter, und wenn alle Stricke reißen, verbiegen wir beide mit unserem Berufshintergrund ein paar Rohre und bauen so ein Skelett nach :bier:
Gruß von der Küste
Jürgen

Benutzeravatar
Marcus Plonsker
Stammposter
Beiträge: 326
Registriert: Sa Nov 19, 2011 9:32 am
Wohnort: 22397 Hamburg

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Marcus Plonsker »

Jürgen Holewa hat geschrieben:
Do Mai 28, 2020 8:57 pm
Wir haben beide nichts voneinander gewusst.... aber für Marcos freut es mich..
Hallo Michael,
das ist ja schade, habe mit Plo am Samstag noch über diese ganze Aktion gesprochen, hoffentlich hat er nicht bei der Auktion mit seinem brasilianischen Vornamen (Marcos) gegen dich geboten !!!!!
Kopf hoch, das Leben geht weiter, und wenn alle Stricke reißen, verbiegen wir beide mit unserem Berufshintergrund ein paar Rohre und bauen so ein Skelett nach :bier:
Gruß von der Küste
Jürgen
Nee nee, der deutsche Marcos hat nicht mitgeboten! :wink:

Den Marcos aus Rio de Janero wollen wir ja Ende nächsten Jahres besuchen, dann sehen wir uns das Exponat nochmal in einem anderen Rahmen an.

Von den ganzen verbliebenen Teilen im Werk hätte ich mich auch "nur" für den Karmann-Ghia-Schriftzug von der Fassade (siehe Mösi´s Bild) interessiert, der sowieso nicht in der Auktion war. Aber wir werden sehen ob es nicht doch noch einen Weg gibt an den brasilianischen Schrott zu kommen... 8)

Beim Rohre biegen helfe ich euch gern, auch wenn ich nur Erfahrung mit dem Verlegen habe...

Schöne Pfingsttage wünscht aus Hamburg
Marcus
Marcus Plonsker
Der Norden taut auf!

Jürgen Holewa
Stammposter
Beiträge: 303
Registriert: Mo Jan 10, 2011 1:33 pm

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Jürgen Holewa »

Beim Rohre biegen helfe ich euch gern, auch wenn ich nur Erfahrung mit dem Verlegen habe...
Na Herr Plonsker, mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen :grinseval:
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Marcus Plonsker
Stammposter
Beiträge: 326
Registriert: Sa Nov 19, 2011 9:32 am
Wohnort: 22397 Hamburg

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Marcus Plonsker »

Waaaaas?

Möchtest du morgen mit mir Sprechstunde machen??? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Marcus Plonsker
Der Norden taut auf!

Benutzeravatar
Jörg Fischer
Stammposter
Beiträge: 774
Registriert: Mo Feb 26, 2007 4:46 pm

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Jörg Fischer »

Ja, manchmal geht man eben leer aus. Kenne ich nur zu gut aus den letzten 30 Jahren.

Aber dann kann man sich über die Dinge freuen, die geklappt haben (und schon in der Halle stehen). Und wie ich Dich kenne hast Du genau diese positive Einstellung, und vielleicht schon das nächste Projekt / Objekt im Hinterkopf.

Und manchmal ist man nach ein paar Jahren froh, dass man nicht zum Zuge kam, weil man den Platz für was viel besseres braucht. Wer weiß... 😁

Ähnliche Geschichte: vor rund 8 Jahren erfuhr ich von einem alten Mercedes, der jahrzehntelang in Showroom eines skurrilen Mercedeshändlers in Österreich stand,und nie verkauft wurde. Mit originalen 6 km (sechs Kilometern). Aber mit Tageszulassung in Berchtesgaden (Deutschland!)

Den wollte ich kaufen. Das Autohaus war längst geschlossen, aber der über 90-jährige Besitzer lebte noch auf dem Anwesen. Also fuhr ich jedes Jahr 1x in Österreich (im Zuge unseres Skiurlaubs) dort vorbei, aber der schrullige Mann wollte nicht verkaufen. Die Tochter schon, aber der alte war stur.

Also jemanden aus dem Ort darauf angesetzt, das Auto und die Familie "im Auge" zu behalten. Der kannte den alten und die Tochter persönlich.

2019 dann der Anruf aus dem Ort: der alte war gestorben, aber mein Strohmann war zu der Zeit selbst im Krankenhaus. Die Tochter hat dann alles ganz schnell abgewickelt, und das Auto ging für kleines Geld weg.

Als mein Strohmann die Tochter darauf ansprach, kam das Missverständnis heraus: sie dachte, der Mann aus dem Ort wolle das Auto selbst fahren. Und dann hätte sie ja immer an den Papa denken müssen, und deshalb sollte das Auto "möglichst weit weg".

Klassisches Missverständnis...!

7x war ich bei dem Mercedes in Österreich in 8 Jahren (seit 2012), habe ihn jedes Mal fotografiert, es gibt noch ein schönes Bild wo ich mit dem Alten vor dem Wagen posiere - alles für die Katz...
---

Jürgen Holewa
Stammposter
Beiträge: 303
Registriert: Mo Jan 10, 2011 1:33 pm

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Jürgen Holewa »

Möchtest du morgen mit mir Sprechstunde machen??? :mrgreen: :mrgreen:
Moin,
nee, nee, dann doch lieber Rohre verbiegen , als in der Sprechstunde verlegen !!!
Gruß

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11559
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen andere...

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Jörg Fischer hat geschrieben:
Di Jun 02, 2020 4:43 pm
... 2019 dann der Anruf aus dem Ort: der alte war gestorben, aber mein Strohmann war zu der Zeit selbst im Krankenhaus. Die Tochter hat dann alles ganz schnell abgewickelt, und das Auto ging für kleines Geld weg. ...

... 7x war ich bei dem Mercedes in Österreich in 8 Jahren (seit 2012), habe ihn jedes Mal fotografiert, es gibt noch ein schönes Bild wo ich mit dem Alten vor dem Wagen posiere - alles für die Katz...
Hallo Jörg,

das ist ja dumm gelaufen. :cry:

Aber ich verstehe offen gesagt nicht, wozu ein Strohmann nötig ist/war, wenn du selbst die Tochter kennst/kanntest :?: :?
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Antworten