Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Wer nicht lange überlegen will, in welche Kategorie seine Fragen gehören, immer hier herein...
Antworten
Peter Hoefs
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jan 01, 2020 1:00 pm
Wohnort: Winsen / Aller

Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Beitrag von Peter Hoefs »

Hallo zusammen,

erstmal alles Gute zum Neuen Jahr, das ich mit einer Anmeldung hier im Forum beginne.

Im Jahr 1989 habe ich mir einen KG 34 gekauft und ihn dann ab 1993 für 26 Jahre weggestellt. Jetzt soll es wieder ans Tageslicht gehen. Der Zustand war schon beim Einmotten nicht gut. Er ist teilweise sehr robust geschweißt, ist aber immer solide gefahren. Mit Automatik und SD ein echter Cruiser. Jetzt rollt er schon wieder und ein Profi kümmert sich ums Blech.

Jetzt meine Fragen, bei denen ich auf Tips / Hinweise hoffe:

1. Hat jemand gute Erfahrungen mit nachgebauten Stossstangen aus Edelstahl gemacht?
2. Hat jemand vielleicht ein gutes Set Heizbirnen/ Auspuff (1.600 ccm, bj 1968)?

Ich freue mich über jeden Hinweis

Peter Hoefs
Winsen / Aller Südheide

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1797
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Beitrag von Jürgen Klein »

Bald wieder ein 34er mehr auf der Strasse - schön !
Die Repros werden wahrscheinlich deine einzige Alternative sein - Originalteile mußt du erstmal finden und dann auch noch bezahlen . Wenn du alle Teile brauchst ( 4 Ecken , 2 Mittelstücke , 4 Hörner , 2 Leuchten , Schrauben , Keder , Dichtungen etc ...) bist du schnell über 4000€ .
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 658
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm
Wohnort: Franken

Re: Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Beitrag von Berthold Flurer »

Zwei vordere Hörner (NOS) habe ich derzeit im Auftrag anzubieten, siehe Marktplatz.

Preis wäre auch noch verhandelbar.

Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Benutzeravatar
Marcus Plonsker
Stammposter
Beiträge: 326
Registriert: Sa Nov 19, 2011 9:32 am
Wohnort: 22397 Hamburg

Re: Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Beitrag von Marcus Plonsker »

Moin Peter,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum der Karmannisti.

Einen 34er wieder fertig zu machen ist eine große Aufgabe, das weiß ich genau, also auf jeden Fall alles Gute und lass uns an den Höhen und Tiefen dieser Challange hier teilhaben! :gut:

Heizbirnen sind schwierig, am besten läutest du dafür bei den üblichen Verdächtigen der Typ 3 Ersatzteile an, Jürgen (s.o.) oder Carsten Klein zu fragen lohnt sich immer. Aber beim 34er ist die Auswahl generell klein.

Original-Stoßstangen in brauchbarer Qualität werden in Gold aufgewogen und dennoch nicht zu bekommen sein, daher bleibt dir wahrscheinlich garnichts anderes übrig, als auf Repros zurück zu greifen. Ich habe bei der Aufarbeitung meines 14er Coupé welche von Oldieglanz verwendet. Da war die Passform gut. Ob das für den 34er ebenfalls zutrifft kann ich aber nicht sagen.

https://www.oldieglanz.de/VW-Karmann-Gh ... yp-34.html

Vielleicht findet sich hier ja noch jemand, der dazu was beisteuern kann!

Viele Grüße aus Hamburg
Marcus
Marcus Plonsker
Der Norden taut auf!

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 484
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Beitrag von Stephan Knecht »

Unter dem Begriff "Edelstahlstossstangen" kommt eine Menge aus der Suchfunktion heraus. Bei meinem Typ14 passten die Edelstahlstossstangen gut, mussten allerdings in der Breite etwas aufgebogen werden, damit sie 3cm pro Seite breiter wurden. Sonst hätten sie bei der Montage am Lack gekratzt und hätten anschliessend soviel mechanische Spannung gehabt, dass sie die Kotflügel einbeulen würden. Optisch sind sie nach 6 Jahren immer noch wie damals verbaut. Im direkten Vergleich mit einer verchromten Stossstange wirken sie ganz leicht gelblicher. Die mitgelieferten Schrauben waren A2 Qualität, rosten also kaum jemals, und von guter Festigkeit. Der Hersteller der meisten Edelstossstangen ist nach meinen Recherchen letztlich ein Taiwanese. Dieser fragte mich vor Lieferung an, ob ich für mein Baujahr wirklich keine USA-Rammschutzbügel habe und ob er das Loch für ein Rücklicht bohren solle. Das fand ich professionell.
====================================
"Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheissauto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheissauto."

Benutzeravatar
Marcus Plonsker
Stammposter
Beiträge: 326
Registriert: Sa Nov 19, 2011 9:32 am
Wohnort: 22397 Hamburg

Re: Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Beitrag von Marcus Plonsker »

Peter,
du hast eine PN!

Gruß
Marcus
Marcus Plonsker
Der Norden taut auf!

Peter Hoefs
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jan 01, 2020 1:00 pm
Wohnort: Winsen / Aller

Re: Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Beitrag von Peter Hoefs »

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Hat meine innerliche Hürde für die Repro-Stossstangen deutlich gesenkt. Gründsätzlich sind ja alle Teile noch da, aber halt zum Teil sehr angegriffen.

Freue mich über die Möglichkeit, hier im Forum auch ein paar Anfängerfragen stellen zu können.
Z.B.:
Sind die Außenspiegel (Schweineohren?) identisch mit denen für normale TYP 3. Mir fehlt einer und die werden z.T. noch recht günstig angeboten.

Was ist eine PN?

Viele Grüße
Peter
Dateianhänge
Start
Start

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11595
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Peter Hoefs hat geschrieben:
Mo Jan 06, 2020 8:09 am
... Was ist eine PN? ...
Hallo Peter,

eine "Private Nachricht".

Schau mal auf die oberste grau unterlegte Reihe im Kopf des Forums - direkt links neben deinem Namen. :wink:
Einfach anklicken und lesen bzw. ggf. beantworten. 8)
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1797
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Typ 34 kommt aus dem Dornröschenschlaf

Beitrag von Jürgen Klein »

Zu den Spiegeln : Von der Form her waren die Spiegelgehäuse parallel zu den jeweiligen Typ 3 - Spiegel identisch .
ABER : Der Spiegelarm war stärker geneigt und hatte ein kürzeres , dafür dickeres (größeres) Gewinde ( wie die vom Käfer Cabrio) .
Schraubst du so einen Spiegel da dran steht er sehr schräg nach oben ….
Regulär hatte ein Linkslenker aber rechts keinen Spiegel .
Natürlich gab es bei Rechtslenkern rechts auch einen Spiegel , aber eben dann links nicht .
Ich habe mir auch rechts einen Spiegel angebaut ...
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

Antworten