Seite 1 von 1

Ausbau Heckklappenschloss

Verfasst: So Apr 04, 2021 9:21 pm
von Olaf Blanck
Hallo liebe Gemeinde,

Bin neu im Geschäft und baue gerade meinen Typ 34, Bj.6/69 auseinander zum Lackieren. Wie bekomme ich denn das Heckklappenschloss heraus?

Grüße aus Eutin, Olaf Blanck

Re: Ausbau Heckklappenschloss

Verfasst: Di Apr 06, 2021 6:09 am
von Jürgen Klein
Moin ,
ich nehme mal an , deine hintere Haube ist geschlossen ? Wird schwierig . Prinzipiell weißt du , wie das Schloß bzw das Öffnen funktioniert ? Du hast keinen Schlüssel dafür ? Motor ausgebaut ?
Gruß aus Kreis RD

Re: Ausbau Heckklappenschloss

Verfasst: Di Apr 06, 2021 11:15 am
von Olaf Blanck
Moin Jürgen,

Motor ist drin, Heckklappe ist geöffnet, der hintere Teil des Schlosses ist auch schon draußen. Ich möchte jetzt noch den Schließzylinder mit der Dichtung im Heckabschlussblech heraus haben, damit lackiert werden kann. Wie ist der denn befestigt? Oder kann man den einfach raustreiben?

Grüße aus Eutin, Olaf

Re: Ausbau Heckklappenschloss

Verfasst: Di Apr 06, 2021 9:35 pm
von Jürgen Klein
Wenn ich mich recht entsinne ist da eine Blechmutter , die den Schloßzylinder im Heckblech hält . Ich meine , du mußt durch den Luftkanal , also den großen Faltenbalg abnehmen und kommst von dort aus ran . Man - ist auch schon wieder über 10 Jahre her ...

Re: Ausbau Heckklappenschloss

Verfasst: Mi Apr 07, 2021 7:21 pm
von Jürgen Klein
Hab eben mal kurz nachgesehen . Bau den Hebelmechanissmus aus , welcher die geschlossene Klappe hält . Dieser Hebel wird ja beim hineindrücken des Schlosses bewegt . Wenn du das Teil abgebaut hast dann siehst du die Blechmutter , welche das langzylindrische Haubenschloßteil festhält .

Re: Ausbau Heckklappenschloss

Verfasst: Mi Apr 07, 2021 10:24 pm
von Olaf Blanck
Danke Jürgen. Bin so verfahren, wie du vorgeschlagen hast. Die Blechmutter ist so eine dünne Bleckscheibe mit einer Kerbe drin, richtig? Habe versucht das insoweit von dem ganzen Dreck freizulegen.