Ersatz für Wischerblätter?

Antworten
Marc Wöltinger
Beiträge: 18
Registriert: Do Mär 15, 2007 11:58 am
Kontaktdaten:

Ersatz für Wischerblätter?

Beitrag von Marc Wöltinger » Do Okt 04, 2007 11:39 am

Hallo,

Mein 34er braucht neue Wischerblätter. Weiss jemand, mit welchen Modellen die identisch sind und/oder kennt jemand eine Bezugsquelle?

Merci & Gruss

Marc

Benutzeravatar
Heiko Thum
Stammposter
Beiträge: 196
Registriert: Di Feb 27, 2007 1:33 pm
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Thum » Fr Okt 26, 2007 6:02 pm

Hi Marc,

ich hatte die ganze Zeit einen Satz Typ 3 Wischerblätter drauf. Die waren lausig, weil zu lang und haben sich nicht richtig angelegt. Jetzt habe ich meine alten wieder reaktiviert und die Gummilippe einfach ungebaut. Hat gepasst.
Wenn Du eine Bezugsquelle auftust, sag einfach bescheid. Würde auch einen Satz nehmen.
Gruß
Heiko
Heiko Thum
1964 Typ 34
1959 Käfer Export
1986 Mercedes R107

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 925
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

welche Länge

Beitrag von Jörn Beutel » Sa Okt 27, 2007 6:47 am

haben die denn? Es gibt da etwas im Bootszubehör (Edelstahl).
Viele Grüße

Jörn

Marc Wöltinger
Beiträge: 18
Registriert: Do Mär 15, 2007 11:58 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Marc Wöltinger » Mo Nov 05, 2007 2:23 pm

Hi Heiko

Ich hab jetzt welche bei eBay gefunden, NOS originalverpackt von SWF. Eine Bezugsquelle ist das nicht wirklich :) aber ich denke es lohnt dort ab und zu vorbeizuschauen.

Gruss

Marc

Benutzeravatar
Jörg Fischer
Stammposter
Beiträge: 751
Registriert: Mo Feb 26, 2007 4:46 pm

überlagerte...

Beitrag von Jörg Fischer » Mo Nov 05, 2007 8:39 pm

Marc Wöltinger hat geschrieben:Hi Heiko

Ich hab jetzt welche bei eBay gefunden, NOS originalverpackt von SWF. Eine Bezugsquelle ist das nicht wirklich :) aber ich denke es lohnt dort ab und zu vorbeizuschauen.

Gruss

Marc
Der Gummi von NOS bzw. "überlagerten" Wischerblättern reißt normalerweise nach zwei- oder dreimal Benutzen. Aber das Blatt (ohne Gummi) kann man noch verwenden. Die Befestigungslaschen vorsichtig aufbiegen, den alten Gummi ausbauen, und neue Gummis (z.B. aus dem Baumarkt irgendwelche kaufen und ablängen) einbauen.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1311
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Beitrag von Gerd Grebbin » Di Nov 06, 2007 6:29 pm

Hallo Jörg,

das geht doch auch ohne Aufbiegen! Mach ich schon seit Jahren mit unseren Gölfen und Passat, die Gummis gibts original beim VW-Händler. Die Preisdifferenz zu kpl. Blättern ist aber inzwischen geringer geworden.
Vorsicht, schwarze Finger!

Gruß - Gerd

Antworten