Sturz Typ34

Antworten
Benutzeravatar
Pascal Diedenhofen
Beiträge: 74
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:16 am
Wohnort: Lintgen/Luxemburg

Sturz Typ34

Beitrag von Pascal Diedenhofen » Do Okt 30, 2008 9:39 am

Hallo,

Kann mir einer von euch die Daten für Sturz und Spur ( in Minuten und Grad ) für meinen Karmann Typ 34, Bj 67 geben? Der Luxemburger TUV macht mir erhebliche Probleme. Bin schon 3x hingefahren und jedesmal wurde der Sturz beanstandet (die vorherige Jahre gab's nie ein Problem!!!). Jetzt verlangen die von mir ein Zertifikat mit den Sturz Daten :shock: .
Wo bekomme ich das den her? Bei VW wohl nicht mehr. Help.

Danke im Voraus für euere Hilfe,

Pascal aus Letzebuerg

CarstenKlein
Stammposter
Beiträge: 6222
Registriert: Di Jan 29, 2008 1:36 pm
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Sturz Typ34

Beitrag von CarstenKlein » Do Okt 30, 2008 9:49 am

hallo Pascal,

schreib doch mal Joerg Fischer, der könnte das haben!

gruss

carsten
CarstenKlein

Benutzeravatar
Pascal Diedenhofen
Beiträge: 74
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:16 am
Wohnort: Lintgen/Luxemburg

Re: Sturz Typ34

Beitrag von Pascal Diedenhofen » Fr Okt 31, 2008 8:53 am

Einen grossen Dank für die schnelle Hilfe.

Pascal

Benutzeravatar
Pascal Diedenhofen
Beiträge: 74
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:16 am
Wohnort: Lintgen/Luxemburg

Re: Sturz Typ34

Beitrag von Pascal Diedenhofen » So Nov 16, 2008 8:54 pm

Ahoi,

Zuallerst: nach 5 maligem Anlauf ist mein 34ger endlich durch den luxemburgischem TÜV passiert und nun bin ich wieder für 2 Jahre ruhig.
Bei jedem Anlauf hat der Bl--mann beim TÜV gemeint mit solch einem Sturz dürfte der Wagen nicht fahren. Jedesmal bin ich bedeppert zur Werkstatt zurück, und die verstanden die Welt auch nicht mehr. Schliesslich hatten die doch den Sturz geprüft und laut den Wertangaben aus dem Technikreparaturhandbuch (das ich der Werkstatt geleiht hatte) eingestellt. Vorgestern dann, die Crème de la Crème, war doch wieder der selbe Bl--mann da der sein appartes Äuglein schon mehrfach auf den Karmann geworfen hatte. Und wieder die selbe Litanei. Der Wagen darf nicht bla,bla,bla. Dann begann die Meuterei. Der KFZ-Meister meiner Werkstatt fuhr persönlich mit. Der kennt einen der wiederum einen kennt usw, und schliesslich kam dann der Chef des TÜV persönlich sich den Wagen anschauen. Und siehe da: nix war zu beanstanden, null problemo, nada, rien du tout, nothing, naischt.... So ich bin sowas von übel gelaunt. Aber Ende gut, alles gut. Ach ja, gestern hat der Herr Kollege KFZ-Meister mich noch mal angerufen und gemeint dass der TÜV-Fuzi einen mehr als übelen Rüffel bekommen hätte. Ob's stimmt??? Ich war jedoch der gelackmeierte und musste 5 x hinfahren....
Wie ist so generell euere Erfahrung mit dem TÜV? Gibt es da auch so Probleme? (Ich muss zwar auch dazu sagen dass es das 1 Mal war dass ich solche Probleme hatte. Bei den vorherigen TÜV Kontrollen lief immer alles paletti).

Bis dann,
Pascal

peter bratanow
Stammposter
Beiträge: 2455
Registriert: So Mär 11, 2007 7:18 pm

Re: Sturz Typ34

Beitrag von peter bratanow » So Nov 16, 2008 9:50 pm

Hallo Pascal,

Nach der Restauration, zwecks Neuabnahme,
wollte ein junger Tüv- Mensch mit seinem Spitzhammer an meinen Schwellern rumstochern! :shock:
Nachdem ich ein unanständiges Wort im laut entgegen rief,
senkte sich der Hammer wieder! :|
Ich glaube der wollte mich einfach nur provozieren! :twisted:

Meiner Meinung nach war es bei Dir gewieß ähnlich! :roll:

Jetzt läuft Deiner ja wieder & einem Treffen des
"La Grappa Team´s" steht nichts mehr im Wege! :mrgreen:

Luftgekühlte Grüsse aus dem Ländle
Peter

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11062
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Sturz Typ34

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Mo Nov 17, 2008 10:16 am

Hallo Pascal,

ich hatte im Juli 2008 (meinen allerersten) TÜV-Termin mit dem "Manni".
Außer einer defekten Glühbirne im Nebelscheinwerfer hatte der Prüfer nichts zu meckern. :roll:
Aber das kann sich beim nächsten Termin ja möglicherweise schlagartig ändern... :evil:

Mein Tipp:
da ärgern nichts nützt, vergiß den ganzen Mist und melde dich zum nächsten Karmann Ghia-Treffen an. 8)
Ich würde mich freuen, dich spätestens im August 2009 in Lage bei der IG Lippe-Veranstaltung zu sehen....... :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Götz Fastabend
Stammposter
Beiträge: 641
Registriert: Do Jun 21, 2007 6:27 pm
Wohnort: 48149 Münster

Re: Sturz Typ34

Beitrag von Götz Fastabend » Mi Dez 10, 2008 4:38 pm

Hallo Pascal,

ich fahre mit meinen Oldies NIE zum normalen TüV, sondern nur zu spezialisierten Werkstätten, bei denen der TÜV ins Haus kommt. Dort tauchen ausschließlich Prüfer auf, die sich mit alten Autos auskennen, nur die wirklich wichtigen Dinge prüfen und nicht mit Hammer und Schraubendreher nach vermeintlichem Rost suchen.

Vielleicht gibt es diese Möglichkeit ja auch bei Euch!?

Viele Grüße

Götz
06/69er Typ 34
11/73er 412 L Variant

Benutzeravatar
Pascal Diedenhofen
Beiträge: 74
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:16 am
Wohnort: Lintgen/Luxemburg

Re: Sturz Typ34

Beitrag von Pascal Diedenhofen » Do Dez 11, 2008 7:49 am

Hallo Götz,

Nee du, bei uns in Luxemburg gibt es eben nur einen einzigen TÜV und der wurde noch bis vor ein paar Jahren vom Papa Staat betrieben. Erst kürzlich ging alles in private Hand über, und seither hat die Qualität, sprich Fachkenntnis und Freundlichkeit der Prüfer arg gelitten. Unter folgendem link findest du die Homepage der Société nationale du contrôle technique, dem luxemburgischen TÜV : www.snct.lu
Aber Ende gut, alles gut, nach dem 5ten Anlauf und 2 endlosen Monaten hat dann doch alles geklappt.
Grüsse aus Luxemburg,

Pascal

Antworten