Lenkradtausch

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
Antworten
Rainer Dürigen
Beiträge: 59
Registriert: Mi Sep 25, 2013 4:19 pm

Lenkradtausch

Beitrag von Rainer Dürigen » Do Okt 16, 2014 7:02 am

Hallo Karmänner und -frauen,

zunächst vielen Dank für die Antworten zum Thema Weißwandreifen.
Hier gleich noch ein Hilfersuchen: Hat jemand von euch schon einmal das Lenkrad mit der Prallplatte gegen das ältere mit dem Hupenring getauscht? Ich habe neuilich einen 74er Karmann mit einem solchen Lenkrad gesehen, der Wischerschalter war nach wie vor am Lenkstock. Also muss das technisch möglich sein, auch ohne Tausch des Lenkstocks. Ich finde das Lenkrad mit dem Hupenring viel schöner als das Prallplattenteil, auch wenn letzteres sicherer sein mag. Was sagt der TÜV zu einer solchen Aktion?

Best regards

Rainer

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3236
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Lenkradtausch

Beitrag von Michael Bär » Do Okt 16, 2014 7:38 am

Wenn die Verzahnung der Lenksäule passt (früh, also grobverzahnt), dann klappt es technisch.

Michael

Mobil (One X) per tapatalk
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8517
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Lenkradtausch

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Okt 16, 2014 8:57 am

Die "grobe" Verzahnung war auf allen Fälle noch in der letzten Serie verbaut, ich finde nur nicht exakt heraus, bis wann, manche Quellen reden von bis 8/73, manche sagen, dass es noch im Dez. 73 die grobe Verzahnung gab.
Der 1303 "Gelb-Schwarzer renner" wurde zwischen 8/72 und 8/73 gebaut und hatte grob verzahnte Lenksäulen, das Lenkrad passt bei meinem 68er.

Du hast ja ebenfalls ein Modelljahr 73, richtig?
Dann dürfte das alte Schüssellenkrad passen.

Ich würde es aber nicht reinbauen, das passt designmäßig überhaupt nicht zum überarbeiteten Innenraum der letzten Serie. :nighty:

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3236
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Lenkradtausch

Beitrag von Michael Bär » Do Okt 16, 2014 9:19 am

Eventuell musst du den Rückstellmitnehmer des Lenkrades tauschen (sind nur drei Schrauben), damit dieser auch funktioniert...


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11046
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Lenkradtausch

Beitrag von Wolfgang Klinkert » Do Okt 16, 2014 9:57 am

Hallo zusammen,

der allererste damals von mir besichtigte Karmann Ghia war EZ 08/1972 und hatte seinerzeit auch ein "altes" Lenkrad auf "neuem" Lenkstock. :thumb:
P1010100.jpg

Ob das unbedingt schöner aussieht, möge jeder für sich selbst entscheiden ... :?
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 186
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Lenkradtausch

Beitrag von Jonas_Kessler » Mi Apr 29, 2015 8:28 am

komisch, irgendein trick muss da noch dabei sein, denn mein altes lenkrad mit dem neuen lenkstock, genauer mit dem scheibenwischerhebel in konflikt. das passt so einfach nicht. wo ist der trick?

im übrigen kann man bezüglich der verzahnungen keine datumslinie ziehen - vw hat da wohl munter verbaut, was gerade aus dem regal gekommen ist. die alte verzahnung ist ganz sicher bis nach 74 noch gelegentlich eingebaut worden, jedenfalls im kv-käfer. ich hatte nicht nur einen mit einer solchen lenksäule.

j.

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 186
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Lenkradtausch

Beitrag von Jonas_Kessler » Mi Apr 29, 2015 8:29 am

ach so, ist ein 73er karmann, vielleicht gibts da unterschiede zum 72er lenkstock????

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 402
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Lenkradtausch

Beitrag von Gerhard Meier » Fr Mai 01, 2015 8:04 pm

Also in meinem Ami-Karmann hergestellt in 04/74 hat die Lenkradbefestigung eine Feinverzahnung mit ca 17 mm. Der Käfer hatte mit der Typ Nr. 11 und 15 ab 09/1972 Feinverzahnung (Quelle Schönbach-Tuning) , beim Karmann weiss ich das nicht genau, wird aber sicher ähnlich sein. Wenn man das Lenkrad abzieht, weiss man es genau ! Geht ruck-zuck.

Antworten