48 PS Motor Export Version

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
Antworten
Uwe Stähler
Beiträge: 56
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:06 pm
Wohnort: 57223 Kreuztal

48 PS Motor Export Version

Beitrag von Uwe Stähler » Do Nov 05, 2015 7:25 pm

Gibt es eigentlich ein Pro und Contra bezüglich der 48 PS Motoren der Export Version? Ist der Motor durch die zwei zusätzlichen Kohlefilter im Koffer-und Motorraum eher "anfällig"?

Gruß, Uwe.
Gruß, Uwe.

Karmann-Ghia-IG-Lippe/NRW

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9267
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: 48 PS Motor Export Version

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Nov 05, 2015 8:30 pm

Die Kohlefilter haben nichts mit dem Motor direkt zu tun, da geht es lediglich um Filterung von Benzindämpfen im Tanksystem.
Der Motor hat eine niedrigere Verdichtung und ist somit für schlechteren Sprit geeignet.
Das macht hierzulande keinen Sinn, auch weil es nicht mal mehr Normalbenzin mehr gibt.
Ansonsten: Wenn er funktioniert, so lassen.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Uwe Stähler
Beiträge: 56
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:06 pm
Wohnort: 57223 Kreuztal

Re: 48 PS Motor Export Version

Beitrag von Uwe Stähler » Do Nov 05, 2015 9:14 pm

Andreas, danke für die Antwort.

Also sind die Motoren nicht "schlechter" als der normale 50 PS Motor. Ich kann mir vorstellen das die Kohlefilter nach über 40 Jahren teilweise bestimmt nicht mehr "sauber" sind. Gibt es notfalls noch einen Ersatz?
Gruß, Uwe.

Karmann-Ghia-IG-Lippe/NRW

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9267
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: 48 PS Motor Export Version

Beitrag von Andreas Bergbauer » Fr Nov 06, 2015 12:53 am

Ich würde das ganze Filtergedöns ausbauen.
Ersatz ist nicht zu bekommen, evtl. eine der Dosen öffnen und das Innenleben inspizieren und nachbauen.
Amerikanische Abgasvorschriften haben schon vor über 40 Jahren bei VW seltsame Blüten getrieben... :unbekannt:
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Uwe Stähler
Beiträge: 56
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:06 pm
Wohnort: 57223 Kreuztal

Re: 48 PS Motor Export Version

Beitrag von Uwe Stähler » Fr Nov 06, 2015 10:47 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben: Amerikanische Abgasvorschriften haben schon vor über 40 Jahren bei VW seltsame Blüten getrieben... :unbekannt:
Tja. Und jetzt treiben die Blüten auch wieder. Bei meinem Golf 6 sprießen sie auch. :lol:

Wir haben bis jetzt noch kein Fahrzeug, wollte nur schonmal wissen ob es bei diesen Motoren etwas zu beachten gibt. Am Montag schauen wir uns ein Coupé in Dortmund an, wo auch der Motor verbaut ist.

Liebe Grüße ins bayrische Voralpenland !
Gruß, Uwe.

Karmann-Ghia-IG-Lippe/NRW

MARTIN GREIPL
Stammposter
Beiträge: 559
Registriert: Mo Jan 24, 2011 11:39 pm
Wohnort: 84051 Altheim

Re: 48 PS Motor Export Version

Beitrag von MARTIN GREIPL » Fr Nov 06, 2015 7:04 pm

Servus Uwe, also ich kann den Motor nur empfehlen, bin seit 5 Jahren total zufrieden! Zusammen mit der Halbautomatik, die nicht jedermanns Sache ist, macht der Wagen einfach Spaß, deshalb wird morgen auch wieder eine Tour gemacht. Grüße und halt uns auf dem Laufenden!

Martin.

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 209
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: 48 PS Motor Export Version

Beitrag von Jonas_Kessler » Fr Nov 06, 2015 7:11 pm

btw: Die Kohlefilter kann man vorsichtig öffnen und neues Kohlegranulat einfüllen, wenn Du sie erhalten willst. Ist aber alles Quatsch, wenn der Sprit sowieso zum Tankdeckel herausstinkt...
J.

Benutzeravatar
Frank Spethmann
Stammposter
Beiträge: 636
Registriert: Do Nov 27, 2008 4:43 pm
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: 48 PS Motor Export Version

Beitrag von Frank Spethmann » Sa Nov 07, 2015 8:09 am

Hallo Uwe,

wir fahren auch einen AE Motor .Die Filter sind im Rahmen der Restaurierung alle ausgebaut worden und die Halter entfernt!

So wie die anderen Karmann Verrückten schon sagten,nur unnötiges Gewicht raus damit :!:

Gruß und immer genau hinsehen beim Karmann Kauf........ :wink: :wink: :wink:

Frank.....
Bild
Karmann Ghia Coupe Typ 14
Bj. 12/1970

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: 48 PS Motor Export Version

Beitrag von Gerhard Meier » Mo Nov 09, 2015 4:00 pm

Ich habe den Kohlefilter aus dem Kofferraum entfernt, man muss dann nur die Schläuche zusammenstecken. Der Vorbesitzer hatte schon Vorarbeit geleistet und die Teile aus dem Motorraum ausgebaut. Ersatz für die Filter ist nicht mehr zu erhalten, machen auch keinen Sinn. Der Motor selbst ist 7.3:1 statt 7.5:1 verdichtet.

Die Betriebsanleitung von 1974 (USA) spricht im übrigen nicht von 48 PS , sondern von

Maximum output SAE net.........46 hp at 4000 rpm.
Maximum torque SAE net.........72.0 lb.ft at 2800 rpm.

Volkswagen bescheinigt für den gleichen Motor (Bj.) 48 PS.

In der Anleitung 1972 sind keine PS Zahlen angegeben, nur Maximum torque SAE.............81.7 lb.ft. at 3000 rpm.

Lt. Betriebsanleitung sollte man den Kohlefilter alle 12.000 Meilen optisch checken und alle 42.000 Meilen ersetzen.

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1740
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: 48 PS Motor Export Version

Beitrag von Jürgen Klein » Mo Nov 09, 2015 6:46 pm

Daß es unterschiedliche Leistungsangaben gibt , kann auch an den unterschiedlichen Meßgepflogenheiten in unterschiedlichen Ländern liegen . Mit oder ohne Luftfilter , mit oder ohne Nebenaggregaten oder direkt an der Hinterachse gemessen mit Allem .
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

Antworten