Neues Projekt

Oldtimer & Diverses jenseits des Karmann-Ghia Hobbies.
rene van hulzen
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: So Jan 31, 2010 10:30 am

Re: Neues Projekt

Beitrag von rene van hulzen » Di Apr 08, 2014 1:38 pm

Update
ich war schon wieder an einen Ascort dran - leider wieder an falsche Wertvorstellungen gescheitert. :( :(
Leider sind die Australier noch nicht so weit, dass Sie ihr Kulturgut richtig einschätzen können.
Die Überlebenden Ascorts werden entweder nur gelagert, in der Hoffnung, dass das Auto irgendwann den Besitzer "reich" macht oder als Dragracer missbraucht. :evil:
So richtig original hat noch niemand ein Ascort restauriert - dann würde man erkennen welches edles Auto das eigentlich ist und würden sich wahrscheinlich mehr Besitzer die Mühe machen das Auto im historischen Sinn zu erhalten. Das einzige restaurierte silberne Exemplar ist in weiten Teilen nicht original und hat eine falsche Historie.
Ein Ascort wird auch nur wirklich wertvoll, wenn es mit Originalteile - oder so original wie möglich restauriert wird.
Der jetzige Besitzer des Autos, an den ich dran war - möchte sein Auto mit den Teilen die er gerade herumliegen hat "restaurieren" und wil zudem noch richtig viel Geld.
Aus frust habe ich mir erstmal ein neues Spielzeug in Italien gekauft: ein Mivalino :?: 100 Punkte wer das auf anhieb kennt 8) :wink:

Grüße
René
VW Rometsch Lawrence coupe
Fiat 1200 TV Trasformabile
Brezelkäfer
Fiat 500 Barchetta

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2077
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Neues Projekt

Beitrag von Andreas Dierkes » Di Apr 08, 2014 1:58 pm

rene van hulzen hat geschrieben:... Aus frust habe ich mir erstmal ein neues Spielzeug in Italien gekauft: ein Mivalino :?: 100 Punkte wer das auf anhieb kennt 8) :wink: ...
Hallo Rene,

warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Das Gute in Deinem Fall ist wohl ein italienischer Lizenzbau vom Messerschmitt Kabinenroller. Glückwunsch!

Die 100 Punkte gehen allerdings an Herrn Google Suche :unbekannt:

Mensch Rene, solche Rätsel funktionieren doch nur mit Bildern! Tststs :wink:
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

rene van hulzen
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: So Jan 31, 2010 10:30 am

Re: Neues Projekt

Beitrag von rene van hulzen » Mi Jun 11, 2014 10:49 am

Andreas Dierkes hat geschrieben:
rene van hulzen hat geschrieben:... Aus frust habe ich mir erstmal ein neues Spielzeug in Italien gekauft: ein Mivalino :?: 100 Punkte wer das auf anhieb kennt 8) :wink: ...
Hallo Rene,

warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Das Gute in Deinem Fall ist wohl ein italienischer Lizenzbau vom Messerschmitt Kabinenroller. Glückwunsch!

Die 100 Punkte gehen allerdings an Herrn Google Suche :unbekannt:

Mensch Rene, solche Rätsel funktionieren doch nur mit Bildern! Tststs :wink:
Hi Andreas,

du hast ja recht :)
Hier ein neues Rätsel, jetzt mache ich es richtig :lol:
Das Auto habe ich mir gestern angeschaut. Es gibt noch ein zweites davon. Insgesamt müssten beide Autos zusammen alle Teile haben die Fehlen. Trotzdem eine heftige Restauration. Von der Bodenplatte ist nur Brösel übrig - diese müsste komplett nachgemacht werden. Die Karosse ist aus Kunststoff. Die verbauten Teile sind wieder grösstenteils von Fremdfabrikaten - aber welche? Was für ein Auto ist das?
Kleiner Tipp: Weltweit sind nur 2 überlebende bekannt, diese beide wären dann nr 3 und 4. Baujahr 1958.


Bild

Bild

Bild

Grüße
René
VW Rometsch Lawrence coupe
Fiat 1200 TV Trasformabile
Brezelkäfer
Fiat 500 Barchetta

Benutzeravatar
Andreas Ostermeir
Stammposter
Beiträge: 1353
Registriert: Mi Jan 20, 2010 8:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Andreas Ostermeir » Mi Jun 11, 2014 10:40 pm

Also ich passe komplett.... Wo findest du nur immer diese Raritäten???

Grüße osti

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2077
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Neues Projekt

Beitrag von Andreas Dierkes » Mi Jun 11, 2014 11:36 pm

Wow, das sieht nach Arbeit aus! :respekt:
rene van hulzen hat geschrieben:... Die verbauten Teile sind wieder grösstenteils von Fremdfabrikaten - aber welche? Was für ein Auto ist das? ...
Also, ich erkenne schon mal Typ14-Blinker.

Mein erster Gedanke war Sonderkarosse auf FIAT-Basis. Cisitalia oder Abarth, aber das passt leider doch nicht.

Gruß Andreas
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
hans-josef pintz
Stammposter
Beiträge: 134
Registriert: Mi Jan 25, 2012 7:48 am
Wohnort: 53340Meckenheim,Deutschland

Re: Neues Projekt

Beitrag von hans-josef pintz » Do Jun 12, 2014 12:21 pm

Hallo Rene.

Könnte es vielleicht ein Beutler sein?

Luftgekühlten Gruß aus Meckenheim

Hans-Josef

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9269
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Neues Projekt

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Jun 12, 2014 2:46 pm

Hallo,

ich muss das posten :unbekannt: , es ist ein Weidner Condor Coupé.
Basis: 2-Takt 3-Zylinder Heikel Motor.
Vermutlich 200 Stück gebaut, 1957 vorgestellt.
Vorgängerprojekt des Designers Hans Trippel, der danach den Amphicar entworfen hat.

Wie ich das jetzt herausgefunden habe, bleibt mein Geheimnis... :nighty:

Andreas
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3547
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Michael Bär » Do Jun 12, 2014 3:38 pm

rene van hulzen hat geschrieben:.... Die verbauten Teile sind wieder grösstenteils von Fremdfabrikaten ...

Stoßfänger und -hörner sehen denen vom 356er Porsche ähnlich...

Bild

(aus:http://www.conceptcarz.com)

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Ralf Fiegenbaum
Stammposter
Beiträge: 1123
Registriert: Mo Feb 26, 2007 10:52 am
Wohnort: Bad Salzuflen
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Ralf Fiegenbaum » Do Jun 12, 2014 4:15 pm

@Andreas
RESPEKT ! :gut:

Ich habe das Netz durchforscht und habe nichts passendes gefunden :motz:
Oder warst Du schon in diesem Kleinwagenmuseum ? :wink:

Gruß,Ralf
FLEISCH IST MEIN GEMÜSE !!!

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9269
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Neues Projekt

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Jun 12, 2014 4:39 pm

Ralf Fiegenbaum hat geschrieben:@Andreas
RESPEKT ! :gut:

Ich habe das Netz durchforscht und habe nichts passendes gefunden :motz:
Oder warst Du schon in diesem Kleinwagenmuseum ? :wink:

Gruß,Ralf
Ganz einfach: Google Bildersuche mit Dateivergleich. René hat die Bilder laut Suchergebnis auch auf Thesamba gepostet und das Ganze mit "Weidner" betitelt... :mrgreen: :mrgreen:
Hat da aber gar nichts zu suchen, denn die technische Basis ist kein VW.
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3547
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Michael Bär » Do Jun 12, 2014 5:18 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:...Hat da aber gar nichts zu suchen, denn die technische Basis ist kein VW.

Nun, der Türgriff "könnte" vom Karmann stammen...
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

rene van hulzen
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: So Jan 31, 2010 10:30 am

Re: Neues Projekt

Beitrag von rene van hulzen » Fr Jun 13, 2014 9:34 am

Respekt :) :) :)

Weidner Condor S70
Das nächste Mal darf ich meine Bilder auf Samba.com nicht korrekt betiteln :?
Da kaum jemand Weidner kennt, dachte ich das es bei den Fotos nicht auffällt das es nicht VW Basiert ist.

Es gibt bisher offiziell 2 überlebende Weidner von 170 Gebauten.
Das hier wären dann Nummer 3 und 4.
Entwurf von Trippel, Karosserie von Binz.

Bei der Firma Weidner in Schwäbisch Hall wurden 200 Stück in Auftrag gegeben. 170 wurden gebaut. Ein sehr leichtes Auto mit 3 Zylinder 2 Takt, 32 PS Motor. Läuft daher richtig schnell für die damalige Zeit - 140-150 Km/h und kennt niemand :)
Ich habe schon recherchiert und es ist Problematisch Infos zu bekommen: Sowohl die Firma Weidner als auch Binz haben kein Interesse an Ihre Historie und haben alle Unterlagen vernichtet. Das Rote US Auto auf dem Foto ist etwas frei interpretiert Restauriert - gefällt mir aber optisch schon ganz gut - der Restaurator ist aber schon in Rente und habe ich noch nicht Kontaktieren können. Das 2 Gelbe Auto stand im Störy Museum - welches seit Jahren geschlossen ist und die Sammlung wird wahrscheinlich zum Juli in einem anderen Museum zu sehen sein. Das Know How zu dem Auto wurde damit aber leider nicht übergeben.

Die Restauration ist ein schwerer Brocken - vorallem wenn Teile fehlen und es niemand gibt der Rat geben kann. Die komplette Bodengruppe und alle Tragende Teile sind Blätterteich und müssen nachgebaut werden. Die Frage ist auch ob es sich lohnt - auch aus finanzieller Sicht?

Viele Grüße
René
VW Rometsch Lawrence coupe
Fiat 1200 TV Trasformabile
Brezelkäfer
Fiat 500 Barchetta

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1741
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Jürgen Klein » Fr Jun 13, 2014 11:55 am

Hans Trippel hat übrigens schon in den 30er Jahren Schwimmwagen entworfen .....
Irgendwo habe ich da noch Bilder von ...muß ich mal `raussuchen ....
So seltene "Autoreste " müßten / sollten ALLE (4) überleben ....
Wäre `ne tolle Sache und eine Sensation !
Gruß
Jürgen
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

rene van hulzen
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: So Jan 31, 2010 10:30 am

Re: Neues Projekt

Beitrag von rene van hulzen » Mi Jun 18, 2014 10:45 am

Jürgen Klein hat geschrieben:Hans Trippel hat übrigens schon in den 30er Jahren Schwimmwagen entworfen .....
Irgendwo habe ich da noch Bilder von ...muß ich mal `raussuchen ....
So seltene "Autoreste " müßten / sollten ALLE (4) überleben ....
Wäre `ne tolle Sache und eine Sensation !
Gruß
Jürgen
"Autoreste" ist gut - wenn es keine Kunststoffkarosse hätte - wäre wirklich nur ein rostiges Häufchen übrig.
In August kommt das 2 Auto und dann sieht man ob es sich lohnt. Reizen würde mich das Projekt schon.
Das Gelbe Auto wird voraussichtlich ab Juli in der Kulturstiftung Kornhaus zu sehen sein. Ich habe nach Fotos angefragt.

Ich bin trotzdem weiter an den Ascorts dran und stand in Verhandlungen mit einem Sammler - der leider nur eine ganze Sammlung Australischer GFK coachbuilds geschlossen abgeben möchte und keine realisitische Preisvorstellungen hat.
Dabei war das Auto auch noch von hinten beschädigt und falsch zusammengeflickt und auch sonst ziemlich modifiziert.
:(
1 weitere Option habe ich noch - vielleicht klappt es letztendlich noch. (soviele Ascorts gibt es ja nicht). :wink:

Bald scheinen auch 2 Hebmüller auf dem Markt zu kommen - habe ich erfahren - ich habe nach den Preisen gefragt (befürchte diese liegen ausserhalb meines Budgets) - aber die Krönung wäre ein Hebmüller schon 8) 8) 8)

Grüße
René
VW Rometsch Lawrence coupe
Fiat 1200 TV Trasformabile
Brezelkäfer
Fiat 500 Barchetta

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1741
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Jürgen Klein » Mi Jun 18, 2014 11:20 am

Ich für meinen Teil würde einen WEidner oder Ascort oder solche Kleinserien immer einem Hebmüller vorziehen . Klar mag ich den auch leiden und er stellt ja auch einen erheblichen Wert dar , aber ich finde solche Kleinstserien oder sogar Eigenbauten viel interessanter ....
Gruß
Jürgen
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

Antworten