Auspuffanlage "Klassik Style" Eintragung und H-Kennzeichen

Antworten
Christian Thomsen
Beiträge: 3
Registriert: So Apr 25, 2021 9:10 am
Wohnort: Grundhof

Auspuffanlage "Klassik Style" Eintragung und H-Kennzeichen

Beitrag von Christian Thomsen »

Moin moin,

ich bin gerade erst "hier angekommen" und habe gleich mal eine Frage bezüglich des Auspuffendtopfs "Klassik Style" (Werk34) in Verbindung mit einem H-Kennzeichen. Die ABE zum Topf ist von 2005 und ausschließlich für den Käfer gültig. Hat Jemand von Euch Erfahrungen in Bezug auf eine Eintragung des Auspuffs beim Kamann Ghia und der Vereinbarkeit mit dem H-Status ? Mein Schätzchen ist ein Cabriolet Bj. 1972. 1600'er mit 50 PS. Der Motor ist mit der ABE demnach ja schon einmal abgedeckt. Da die ABE aber mehr als 10 Jahre jünger ist als das Fahrzeug, bleibt vermutlich die Frage, ob es eine ähnliche Anlage innerhalb der ersten 10 Jahre nach Zulassung gab, die hätte eingebaut werden können, korrekt ?

Ich freue mich, von Euch zu lesen :)
Grüße
Christian

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9819
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Auspuffanlage "Klassik Style" Eintragung und H-Kennzeichen

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Ich denke, dass hier ein Gespräch mit dem Prüfer, der das eintragen soll, die sinnvollste Variante ist.

Es gibt aber einen 1:1 identisch zum Original aussehenden Edelstahltopf von der JP-Group, in etwa dieselbe Preisklasse und wenn Du den silber anmalst, merkt es keiner. :mrgreen:
Ich bin mir auch sicher, dass heutige Prüfer auch den Werk34-Topf nicht als Problem erkennen würden...

https://classicparts.de/Endschalldaempf ... gIMEfD_BwE

Der "Klassic Style" verspricht ja auch keine Tuning-Effekte.

Und: Die JP-Group Stahl-Serientöpfe sind nicht schlecht. Bei einem Preis von 65 EUR und einer Haltbarkeit von 4-5 Jahren fahre ich mit dem Preis für das Edelstahl-Teil über 25 Jahre Karmann.
Deswegen habe ich mir den Edelstahl-Topf nicht gekauft...
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Christian Thomsen
Beiträge: 3
Registriert: So Apr 25, 2021 9:10 am
Wohnort: Grundhof

Re: Auspuffanlage "Klassik Style" Eintragung und H-Kennzeichen

Beitrag von Christian Thomsen »

Jo, vielen Dank schon mal für den Link und die Info :gut:

Ich muss gestehen - ich war vor Jahren selbst mal TÜV-Ing. und zum Glück dazu mit viel Schrauber-Erfahrung und Ausbildung (nicht selbstverständlich beim TÜV) gesegnet. Entsprechend bin ich selbst immer mit ein wenig "Augenmaß" unterwegs und würde mir selbst so einen Topf sofort eintragen :wink:

Ich hab mal für morgen einen Termin mit den alten Kollegen ausgemacht und werde mal sehen, wie die dazu stehen.

Ich habe hier im Forum auch schon etwas zum CSP Super Competetion und H-Kennzeichen gelesen - leider ohne Auflösung, wie die
Eintragung geklappt hat. Sowas finde ich immer spannend.

Ich werde daher auf jeden Fall mal berichten, was beim TÜV herauskam - hilft ja vielleicht auch Anderen :D

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9819
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Auspuffanlage "Klassik Style" Eintragung und H-Kennzeichen

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Beim H wird teils schon arg Schindluder getrieben. Es muss ja nicht alles H sein, oder? Meinen RO80 werde ich normal zulassen. Dann bin ich bei Modifikationen freier.

Ich sag mal so:
Wenn man das H mal hat, dann kann man noch einiges verändern, bis es auffällt. Da ich nicht der Fan von "tiefer, höher, breiter" am Karmann bin, fehlen dem Prüfer die optischen Reize und es wird nichts beanstandet.
Ich habe seit 1995 einen 75 PS-Motor eingetragen. Dann kam das H im Jahr 2000. Mich hat nie wieder irgendein Prüfer wegen dem Motor gefragt. Ich musste nur 1x in all den Jahren die Motorhaube öffnen (keine AU...), weil der Prüfer selber Käferfahrer war. Der Motor ist bis auf ein paar Kleinteile nicht mehr der von 1995 und er hat mit Sicherheit etwas mehr Wumms als damals. Warum? Weil ich 165er Reifen auf Originalfelgen, originalen Auspuff, originale Heizbirnen fahre und keine Chromverblechung am Motor habe und keine gelben/roten Konis usw. Er läuft auch mit dem Originaltopf 190 und da ich die Kiste wie meine Westentasche kenne, hänge ich damit auch jeden Bling-Bling-Sonntags-Käfertuner auf kurvigem Geläuf ab.
Dann kam der Neubau des hiesigen TÜV und plötzlich meinte man, wieder in die Verhaltensmuster der 70er zurückfallen zu müssen.
Da bin ich auf die andere Straßenseite zur Dekra gewechselt und dort ist man noch mit dem passenden Augenmaß unterwegs.
Fazit: Such Dir den passenden Prüfer, dann passt das.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Christian Thomsen
Beiträge: 3
Registriert: So Apr 25, 2021 9:10 am
Wohnort: Grundhof

Re: Auspuffanlage "Klassik Style" Eintragung und H-Kennzeichen

Beitrag von Christian Thomsen »

Moin in die Runde :)

Ich war heute beim TÜV bei einem alten Kollegen (jo, ich hab vor etlichen Jahren selbst mal bei dem Verein gearbeitet). Der Kollege war ganz entspannt und meinte, dass an Käfer und Karmann ja schon immer gebastelt wurde und der Topf ja dem alten Endtopf total ähnlich ist und "irgendwas muss man da ja anbauen".

Dass der Klassik Style" eine ABE für den Käfer mit 1600'er hat, fand er zudem gut. Eintragung kein Problem und H-Konform fand er es auch :gut:

Antworten