74 Karmann (US) / Tuning eingetragen?

Antworten
Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 936
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

74 Karmann (US) / Tuning eingetragen?

Beitrag von Jörn Beutel » Mi Mai 09, 2018 3:08 am

Moin Leute,

ich kenne den Thread von Gerd viewtopic.php?f=11&t=9542
Frage genereller Art: Hat irgend jemand hier einen 74er Karmann mit getuntem Motor UND TÜV Eintragung sowie H-Kennzeichen?

Vielen Dank!
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 432
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: 74 Karmann (US) / Tuning eingetragen?

Beitrag von Gerhard Meier » Do Mai 10, 2018 12:56 pm

Jörn, noch nicht, habe noch zuviel andere Baustellen . Nach Modena geht es noch mit original Motor, sicher ist sicher, aber im Herbst versuche ich mein Glück beim TÜV mit Doppelvergaser Zenith 32NDIX vom Porsche 356 und AD-Motor. Gutachten von S&S sagt 59 PS. EU-Abgas-Wisch für Autos ab 71 liegt auch von S&S vor, allerdings nur für Käfer....+ Bescheinigung von Riechert, dass technisch mit Karmann identisch. Die Vergaser habe ich gerade vom Fachmann überholen lassen (Neue Wellen, Dichtungen, planen usw.). Beim Tüv schon mal vorgefühlt, Unterlagen scheinen akzeptabel, TÜV will dann aber noch die Höchstgeschwindigkeit messen und Lautstärke..... Statt Monza-Endrohre kommen dann halt die originalen drauf. Ich berichte, wenn ich soweit bin. Bis Juni in Modena! Wir sehen uns.

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 936
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: 74 Karmann (US) / Tuning eingetragen?

Beitrag von Jörn Beutel » Do Mai 10, 2018 1:16 pm

na, den Zirkus habe ich ja auch schon durch. Ist halt eine Mordseinnahmequelle für den TÜV. Gerade das mit der Höchstgeschwindigkeit ist absoluter BS denn es gibt offizielle Tabellen, welche Vmax ein KG mit welcher PS Leistung erreichen kann. (Ich habe die allerdings nicht, aber zB bei Klaus Motor liegen die wohl vor, er hat mir erzählt, dass er einen KG mit 180 PS bei 225km/h abregeln muss da er nach Tabelle 230km/h liefe :? ...).
Aber sicher hat keine Prüfbehörde das Verlangen auf bestehendes zurück zu greifen wenn sie Geld dabei drucken kann.
Genauso die Geräuschmessung: Mir soll mal einer erklären, wie ein KG mit Auspuff lauter sein kann wie ein Porsche, BMW oder Ferrari mit gedrückter Soundtaste, von Harleys gar nicht zu reden.
Aber das ist vergebene Liebesmüh, wer so was will muss da durch. Eigentlich nicht meine Lebenseinstellung, aber dagegen anzukämpfen ist zu Mühselig, da decken sich die Behörden mit Ihrem Gutachtensystem gegenseitig. Besser ist es immer noch einen vernünftigen Prüfer zu finden der sich auskennt und trotzdem verantwortungsvoll handelt.
Viele Grüße

Jörn

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8785
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: 74 Karmann (US) / Tuning eingetragen?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Mai 10, 2018 4:00 pm

Bei mir wars einfach:
Der Prüfer hatte von VW das Limit, dass der KG mit Serien-Fahrwerk und Scheibenbremsen bis 156 km/h zugelassen ist, die Tabelle sagte dann, dass dafür dann max. 75 PS zugelassen sind (da hat er wohl die Käfertabelle verwendet... :lol: ) und dann gings ab zur Leistungsmessung zum Tuner Lotec (der den Prüfer gut kannte... :wink: ) mit der Auflage, max. 75 PS zu ,messen, was auf Anhieb gelang, denn der Motor war total verstellt.
Das Standgeräuch-Limit konnte der Prüfer nur mit erweitern des Prüfabstandes erreichen. 98 dB. :mrgreen: Mit Serienauspuff. Der war nämlich bei der Messung undicht.

Das war anno 1995. :nighty:

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 936
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: 74 Karmann (US) / Tuning eingetragen?

Beitrag von Jörn Beutel » Do Mai 10, 2018 4:35 pm

Andy, Du hast ja auch ne alte Schlurre und keinen hochmodernen 74 :bier:
Aber auch bei Dir TABELLE
Viele Grüße

Jörn

Antworten