Hohlraumwachs im Schweller > wie schlimm?

Antworten
Benno1973
Beiträge: 85
Registriert: Mi Mai 26, 2010 7:10 pm

Hohlraumwachs im Schweller > wie schlimm?

Beitrag von Benno1973 » Do Nov 14, 2019 8:43 am

Hallo zusammen

nach Jahren der Karmann Abstinenz (Copue 2014 verkauft) bin ich an einem top restaurierten Cabrio dran.
Das Einzige, was mit wirklich Sorge bereitet ist, dass die Einstiege mit Wachs konserviert wurden.
Ich kann mich an ein Treffen in Lohmar erinnern, wo jemand das auch gemacht hatte und meinte "bei Heizung fallen mir die FLiegen tot von der Scheibe". Ich selbst hatte meine Luftkanäle vorne gewachst und 15 Jahre verschmierte Scheiben sobald das Auto in der Sonne stand.

Frage: Hat jemand hier Erfahrung mit Wachs im Schweller ? Wie schlimm ist die Ausdünstung ?

Ich denke auswaschen ist wegen Carbioverstärkung ... nicht bzw nur ansatzweise möglich

Danke für Tips aus der Praxis

Benno

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9349
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Hohlraumwachs im Schweller > wie schlimm?

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Nov 14, 2019 8:51 am

Hallo Benno,

willkommen (hoffentlich bald mit Karmann) zurück!

Wenn der Schweller fachgerecht geschweißt wurde (also Endoskop ist Pflicht!), dann ist der Außenschweller und der Heizungsklanal getrennt voneinander.

Dann hängt es davon ab, ob beides mit Wachs geflutet wurde oder nur der Außenschweller. Die Cabrio-Verstärkung gibt es ja nur im Außenschweller.
Wachs im Heizungskanal hingegen wäre dumm. Hier wirst Du selbst nach Auswaschen mit Lösungsmitteln immer Belag auf den Scheiben haben.
Das wäre für mich ein No-Go. Für reine Cabrio-Sommerfrischler mag es allerdings keine Rolle spielen. Das musst Du je nach Nutzungsverhalten selbst entscheiden.

Wenn das Zwischenblech fehlt, musst Du sowieso die Finger davon lassen oder der Verkäufer den Preis erheblich nachlassen...
Bringt den Kindern die Liebe zu Oldtimern bei, dann werden sie nie Geld für Drogen haben !

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3186
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hohlraumwachs im Schweller > wie schlimm?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » Do Nov 14, 2019 9:43 am

Hallo Benno,

schön von Dir zu hören und Dich das Thema Karmann nicht ganz los lässt :wink:

Ich hab auch Wachs zur Konservierung genommen (und frische es auch alle paar Jahre auf), aber keine Probleme.
Bin aber den Rat eines anderen Oldtimer-Freundes gefolgt und hab das Wachs nicht wie blöd literweise reingepumpt.
Zur Konservierung reicht ein hauchdünner Film - nicht viel hilft viel, dabei können wichtige Ablauflöcher sogar verstopfen und Rost beschleunigen.

Wie Dein Verkäufer damit umgegangen ist, kannst Du vielleicht am schnellsten an den Türen und deren Abläufen sehen.
Lüftungsschlitze an der Windschutzscheibe lassen sich ja auch mal mit dem kleinen Finger abfahren und prüfen ob schmierig.
Oder frag ob Du ein Schweller-Alu-Trittbrette abschrauben darfst um mal in die Löcher für die Konservierung Endoskop reinzuschauen.

Heizung wird aber auch überbewertet - bin auch schon mal einige Jahre nach Kupplungswechsel ohne die Bowdenzüge wieder zu montieren beim Motoreinbau gefahren... :oops: Sprich, lass die Heizung aus bei dem Sommer-Cabrio, dann gibt es auch kein Wachsdampfer. :D

Viel Erfolg & Grüße aus Berlin,

Benno1973
Beiträge: 85
Registriert: Mi Mai 26, 2010 7:10 pm

Re: Hohlraumwachs im Schweller > wie schlimm?

Beitrag von Benno1973 » Do Nov 14, 2019 12:39 pm

Hallo Ihr zwei Treuen


es ist ein 69er US Cabrio mit original Schwellern. Wurden nur kleinere Blecharbeiten gemacht in top Ausführung (1000 Fotos, 1000 Stunden, kein Spachtel viel Zinn...).

So wie ich den Restaurator der Profi Firmaverstanden habe hat er von innen die Kanäle konserviert, und das war bis jetzt ein NOgo für mich.
Es ist halt ein Preislevel wo alles stimmen muss denke ich, aber anderes Thema. Es ist schade weil wirklich auf extrem hohem handwerklichen Niveau ohne Rücksicht auf Zeit und Kosten gearbeitet wurde aber mangels Wissen alles geflutet ist.


Danke für Euren Input

Karmann wird man nie los, kommt Zeit kommt Karmann :) habe keine Eile.
@ Rolf: T3 ist auch weg nach Motor Nr5 keine Lust mehr. Nun T6 und entspannte Langeweile :)

Antworten