Seite 1 von 1

Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mo Mai 13, 2019 12:48 pm
von Thomas Malkmus
Hallo an alle,

ich habe eine Frage zur Armaturenbrettverkleidung des Karmann 14.
Das Interieur des Karmann Ghia beinhaltet bekanntlich ab einem bestimmten Baujahr werkseitig eine Armaturenbrett-Verblendung in Holzoptik.
Der Farbton ist mittelbraun mit einer gewissen Maserung versehen, welche Holzart hier jedoch dargestellt werden soll, ist mir nicht bekannt.
Ist jemandem allerdings bekannt, ob es hier unterschiedliche Farbtöne oder unterschiedliche Holzoptiken gibt, die vielleicht etwas dunkler sind ?

Es gibt Fotos, die eine feinere Struktur zeigen und etwas dunkler und grauer wirken, andere wirken heller mit unterschiedlichen Maserungen.
Und da es sich um ein Kunststoffteil mit immer der gleichen reproduzierten Folienoptik handelt, müsste das bedeuten, dass es verschiedene Herstelle oder Motive geben müsste.
Hat hier jemand Erfahrung ?

Vielen Dank

Thomas

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mo Mai 13, 2019 1:47 pm
von Rolf-Stephan Badura
Hallo Thomas,

Reproduktionen des verklebten Plaste-Formteils gehen deutlicher ins rötlichere, bunte...

Originale gibt es schon lange nicht mehr
(das letzte Set habe ich so vor 15 Jahren mal gesehen und dachte damals es wäre mir zu teuer :wall: )

Farbtondefinition oder Holzart gibt es dafür nicht - ich würde so Pi-mal-Daumen Richtung (Rio-)Palisander tippen.
(bin aber nicht vom Holz-Fach :oops: erinnert mich nur etwas an meine Gitarren)


mit Original und kleinem Riß (an einer Radio-Ecke) lebende Grüße,

Bild Bild
Bild

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mo Mai 13, 2019 1:49 pm
von Andreas Bergbauer
Repros dieser Folie sind nicht 100% originalgetreu, meist dunkler und anders strukturiert, es gibt sie auch in Mahagonioptik usw.
Evtl. vergleichst Du Repros mit (ausgeblichenen) Originalen?

Ups, RSB war schneller... :gut:

Aber zum Thema Maserung noch was: Diese Dekoraufdrucke wiederholen die Struktur mit Sicherheit.

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mo Mai 13, 2019 2:19 pm
von Wolfgang Klinkert
Thomas Malkmus hat geschrieben:
Mo Mai 13, 2019 12:48 pm
... Der Farbton ist mittelbraun mit einer gewissen Maserung versehen, welche Holzart hier jedoch dargestellt werden soll, ist mir nicht bekannt. ...
Hallo Thomas,

die ab August 1966 bis Juli 1971 verbaute Holzdekor-Folie hat nach meinen Erinnerungen eine imitierte Nußbaum-Farbe und -Struktur. :|

Leider weiß ich gerade nicht, wo ich das gelesen habe. :oops:



Bild

Foto: d-c-fix-Klebefolie

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mo Mai 13, 2019 6:45 pm
von Rolf-Stephan Badura
Vielleicht will man ja auch Echtholz statt Plaste: :thumb:
http://karmann-ghia-lippe-nrw.de/htm-se ... delung.htm

(Dürfte aber etwas teuerer werden als das Plaste-Repro)

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mo Mai 13, 2019 8:09 pm
von Thomas Malkmus
Hallo,

prima, vielen Dank für die netten Rückmeldungen.
Meine persönliche Meinung, die Holzoptik der erhältlichen Kunststoffschalen gefallen mir einfach nicht. Dieses Mittelbraun ist einfach keine schöne Farbe, und wirkt dann meist billig überhaupt nicht wertig. Ein etwas dunklerer Holzton wirkt nach meinem Empfinden schon viel schöner.
@ Herr Badura: Die Holzschale aus Deinem Karmann scheint dunkler zu sein. zumindest auf dem Foto
Ist sie original ?
Oder Mahagoni ?

Gruß
Thomas

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mo Mai 13, 2019 8:14 pm
von Rolf-Stephan Badura
Hallo Thomas,

alle meiner drei Bilder zeigen das selbe Original. (Kunststoff)

Bei Farbabgleich sagen viele Kameras und Bildschirme nicht die Wahrheit - zumal die Digitalbilder bald 20 Jahre alt sind.
Auf dem blauen Garagenboden von damals kam die Kamera beim Weißabgleich immer gern ins Schleudern (Fotos 2001 bei Resto).
Beim Photo in den dunklen Innenraum bei praller Sonne ist das auch nicht bestens (Foto aus dem Jahr 2000 vor der Resto).
Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen... :wink:

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mo Mai 13, 2019 8:14 pm
von Andreas Bergbauer
Eben. Die Holzfolie mag ja original(getreu) sein, aber wirklich schön ist sie nicht. Deshalb lackieren auch viele das Armaturenbrett.

Echtholz? Haha, ich kannte mal einen Schreiner, der das für sein Karmann-Armaturenbrett gebastelt hatte. Danach musste er feststellen, dass er die Schalter und Instrumente nicht mehr einbauen konnte, weil das Armaturenbrett zu dick wurde. :nighty:

Neenee, ich bleibe beim lackierten Nichtoriginalarmaturenbrett. Das ist jetzt schon länger lackiert als mal die originale Folie drauf war. :mrgreen:

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mi Mai 15, 2019 7:22 am
von Maximilian Busch
Ich habe mir ein Holzamaturenbrett aus fein gemasertem Kirschholzfuniert gebaut. Fand ich großartig.
Die erste Version mit direkt auf das Metall kleben zeigte bald Risse, was bei der Hitze in Californien eigentlich aufgrund der Unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten von Holz und Metall auch nicht erstaunlich war. Die zweite Variante bekam dann eine dünne dünne Hartfaserplatte dahinter. Das ging super. Die Amaturen wurden halt dann nicht so tief eingebaut. Da ich ein durchgängig gemasertes Funierstück verbauen wollte war es an den äußersten Ecken auch ein Gepfriemel und der Ausschnitt des Handschuhfachs eine Herausforderung. Aber es ging auch wenn ich kein Schreiner war.
Die Bilder (gemacht beim Zerlegen für die Resto) zeigen auch das Problem an den äußersten Kanten. Das hat man aber bei geschlossenen Türen nicht mehr gesehen.
Also wem es gefällt drauf und dran. Die Optik sah gut aus.
LG Max
4E736D20-E224-42D0-A29A-65267F5427A2.jpeg
46B8A283-8B9E-45E4-A9DF-BDE341463982.jpeg

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Mi Mai 15, 2019 2:24 pm
von Oliver Brendle
Zeitgeist halt....
Zeitgeist.jpg

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Do Mai 16, 2019 11:24 am
von Jürgen Klein
Möchte noch jemand hier solch ein (ähnliches) Radio wie auf dem Foto oben haben ??Ich hätte eines abzugeben ...

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Do Mai 16, 2019 3:25 pm
von Wolfgang Klinkert
Echtes Holz kann man auch so verbauen: :thumb:

:arrow: viewtopic.php?f=10&t=6174&hilit=Echtholz#p63900

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: So Mai 19, 2019 8:23 pm
von Christian Wilke
Hallo,

ich hatte eine originale Armaturenbrettverkleidung bekommen, aber die ist zerbröselt.
Die Reproteile sehen eher bescheiden aus.
Ich persönlich finde, dass sie im eingebauten Zustand ganz okay aussehen.
Der Karmann Ghia hatte halt ein Imitat.
Er ist eben ein britischer Roadster.


Viele Grüße
Christian

Re: Holzoptik am Armaturenbrett

Verfasst: Do Mai 23, 2019 10:30 am
von Andrea Sitzwerkstatt
Hatte auch schon mal ein Reproteil erneuern müssen, hat sehr gut gepaßt. Meine Quelle war damals der Werk34 (früher Axel vom Volkswarenhaus). es wird ja immer dünner das Angebot.